Akku Presswerkzeug

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Antworten
Masterelektrik1
Null-Leiter
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 23. September 2017, 16:53

Akku Presswerkzeug

Beitrag von Masterelektrik1 » Montag 7. September 2020, 07:54

Hallo liebe Steckdösler,

ich bin aktuell auf der Suche nach einer akkuhydraulischen Presszange für Kabelschuhe in Kupfer und Aluminium. Habt ihr hier schon Werkzeuge im Einsatz, die empfehlenswert sind ?

Habel folgenden Anwendungsbereich :

Verpressung von feinstdrähtigen Kupferleitern mit Ringkabelschuhen und Verbindern bis 95 mm²
Verpressung von massiven Aluleitern mit Kabelschuhen von 16 mm² bis 95 mm²
Verpressung von massiven Kupferleitern bis 95 mm²

Habe mir die von Klauke angeschaut ( EKM 60 IDCFM ) mit Dornpressung. Leider beginnt die Zange erst bei 50 mm² für Alu - Kabelschuhe.

Ist die Sechskantpressung für feinstdrähtige Leiter weniger geeignet ?

Vielen Dank für eure Antworten.

elektro.hell
Beiträge: 157
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 19:52
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Akku Presswerkzeug

Beitrag von elektro.hell » Montag 7. September 2020, 19:01

Moin,

wir haben seit einigen Jahren von Klauke eine EK 120/42 im fast täglichen Einsatz.
Ist zwar mit 7,5 kg etwas unhandlich, presst aber bis 400mm²CU / 300mm²AL
Wenn Du nur bis 95mm² pressen willst, ist die kleine Presse handlicher...
Die Dornpressung hat zwar den Vorteil, daß man nicht noch zusätzlich die Presseinsätze braucht.
Aber wenn Du auch sektorförmige Leiter verpressen willst, brauchst Du noch eine zweite Presse mit Runddrückeinsätzen.
Ich persönlich halte die 6-Kant-Pressung für besser. Zumindest für AL kann ich mich mit der Dornpressung nicht so richtig anfreunden.
Allerdings müssen bei der 6-Kant-Pressung die Kabelschuhe zum Leitertyp und -querschnitt und die Presseinsätze zum verwendeten Kabelschuh genau passen.
Aber bevor hier wieder große Diskussionen über das fachgerechte Verpressen von Kabelschuhen.... lassen wir das lieber.

Sehr gut finde ich bei Klauke, daß die 18V Makita Akkus passen.

Benutzeravatar
Wulff
Null-Leiter
Beiträge: 584
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 17:34

Re: Akku Presswerkzeug

Beitrag von Wulff » Montag 7. September 2020, 21:40

Wenn du Bosch gefärbter Handwerker bist: es gibt die aktuelle Presse auch für Bosch -Akku.

Ansonsten mal die Beratungshotline anrufen oder den Außendienst einbestellen.

Die helfen gerne und schnellstmöglich

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6023
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Akku Presswerkzeug

Beitrag von Elt-Onkel » Montag 7. September 2020, 23:47

Hallo,

ich meine, daß die Dornverpressung nicht gasdicht ist.

Deswegen halte ich sie bei Alu für falsch.

Helu möchte bei Alu gerne eine C8-Pressung haben.

Im Schliffbild sieht das ganz vernünftig aus.


...

.
Helu_GE_C8-Crimp-02.jpg

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6023
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Akku Presswerkzeug

Beitrag von Elt-Onkel » Montag 7. September 2020, 23:56

Hallo,

für fein- und feinstdrähtige Cu-Litze halte ich die 6-kant-Pressung für am vernünftigsten.

Man muss nur aufpassen, daß seitlich keine 'Fähnchen' herausquellen.

Deswegen empfehle ich immer eine Probepressung.
Dafür muss die Ader natürlich hinreichend lang sein.


...

Benutzeravatar
Wulff
Null-Leiter
Beiträge: 584
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 17:34

Re: Akku Presswerkzeug

Beitrag von Wulff » Dienstag 8. September 2020, 13:46

Wenn Fähnchen rausstehen, nennt sich das Überpressung. Also falsches Werkzeug oder falscher Kabelschuh.
Überpressung.PNG
Bildquelle:

https://www.klauke.com/Media/Default/Do ... _web-1.pdf

Masterelektrik1
Null-Leiter
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 23. September 2017, 16:53

Re: Akku Presswerkzeug

Beitrag von Masterelektrik1 » Mittwoch 9. September 2020, 07:36

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.

Hat jemand von euch Erfahrung mit der Zulässigkeit von Pressungen an flexiblen, feinstdrähtigen Leitern ? Ich habe dort eine Aussage im Raume stehen, das dort nur Dornpressungen zulässig seien ?

Benutzeravatar
Wulff
Null-Leiter
Beiträge: 584
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 17:34

Re: Akku Presswerkzeug

Beitrag von Wulff » Mittwoch 9. September 2020, 13:06

Die Steilvorlage für deine Antwort steht in meinem vorigen Beitrag, dort wird eine PDF erwähnt. Diese dann mal bitte laden und lesen.

Falls du es nicht schaffst, bis zum Ende zu lesen: Seite 10 der Numerierung als PDF, Seite 19 in der Druckseite...

Antworten