Aderendhülsenzange einstellen

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Antworten
andi30
Null-Leiter
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2020, 12:49

Aderendhülsenzange einstellen

Beitrag von andi30 » Sonntag 7. Juni 2020, 08:33

Hallo zusammen,

ich habe eine Aderendhülsenzange von Preciva:

https://www.amazon.de/Preciva-Crimpzang ... th=1&psc=1

Seit ein paar Wochen verpresst sie kleinere Durchmesser bis 2,5mm^2 nicht mehr korrekt. Ich habe schon versucht über das kleine Zahnrädchen die Zange nachzustellen, komme aber zu keiner Besserung.

Weiß jemand wie man die Zange einstellen kann?

Danke und Grüße

Andreas

froebel88
Null-Leiter
Beiträge: 214
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 11:57

Re: Aderendhülsenzange einstellen

Beitrag von froebel88 » Sonntag 7. Juni 2020, 10:34

Was sagt denn der Hersteller dazu? Eine vergleichbare Zange von einem namenhaften Hersteller kostet über 100€ (statt 20 wie diese hier). Der Mehrpreis wird schon einen Grund haben..

bo_93
Null-Leiter
Beiträge: 242
Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 16:11

Re: Aderendhülsenzange einstellen

Beitrag von bo_93 » Montag 8. Juni 2020, 23:16

Hallo Andreas,
wenn du die Zange an dem Rädchen nicht nachstellen kannst schick sie zurück und kauf dir was ordentliches dafuer1.

Ich persönlich nutze seit einigen Jahren eine selbsteinstellende Zangen von Weidmüller (bis 10 qmm) und für alles darüber Zangen von Klauke - wenn du die Zange nicht so oft brauchst ist dass sicher viel Geld - für die gelegentliche Verwendung tut es sicher auch z.B. die KNIPEX 97 72 180 für um die 30 €.

Gruß

bo_93

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6024
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Aderendhülsenzange einstellen

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 10. Juni 2020, 19:24

Hallo,

nach meiner Kenntnis gibt es vier Pressformen für AEH:

- Quadrat
- Quadrat mit Querrippen
- Trapez
- Halbrund mit 3-fach Kerbung

Für die Querschitte bis 6 mm² bevorzuge ich "Halbrund mit 3-fach Kerbung.
Dafür eine einfach Zange, und nicht eine Öse, wo man das Leiterende reinstecken muss.
Damit wird der Querschnitt gut verdichtet.
Manchmal passen sogar zwei Leiter in eine Einleiter-Klemmstelle.

Ich habe hie eine Klauke-Zange für 10 bis 35 mm², die Trapez presst.
Die ist Mist.
Die Trapezform wird in der Klemmstelle platt gedrückt.
Oft passen die AEH nicht in die Klemmstelle, weil diese z.B. in CEE-Steckern rund gebohrt sind.

Für die maximale Betriebssicherheit würde ich "Quadrat mit Querrippen" nehmen.



bo_93
Null-Leiter
Beiträge: 242
Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 16:11

Re: Aderendhülsenzange einstellen

Beitrag von bo_93 » Sonntag 14. Juni 2020, 01:04

Elt-Onkel hat geschrieben:
Mittwoch 10. Juni 2020, 19:24
Hallo,

nach meiner Kenntnis gibt es vier Pressformen für AEH:

- Quadrat
- Quadrat mit Querrippen
- Trapez
- Halbrund mit 3-fach Kerbung
Moin Elt-Onkel,
bis 10 qmm setze ich Sechskannt-Pressung ein - geht für "runde" Klemmen meiner Meinung nach am besten - aber dass war ja eigentlich nicht die Frage des TE :rolleyes:

Wenn der Hersteller der Zange keine Lösung liefern kann würde ich die Zange einfach zurückgeben und eine einfache mit Halbrundpressung empfehlen für einen ähnlichen Preis und garantiert ohne Probleme (siehe #3) dafuer1

Gruß

bo_93

andi30
Null-Leiter
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2020, 12:49

Re: Aderendhülsenzange einstellen

Beitrag von andi30 » Sonntag 14. Juni 2020, 09:34

Hallo,

die Zange ist inzwischen gut zwei Jahre als, zurückgeben ist damit leider nicht mehr möglich. Bis vor ein paar Wochen hat sie auch gut funktioniert, nur seit dem leider nur mehr für größere Querschnitte.

Dann verbuche ich das eben als Defekt und werde mal nach einer neuen Ausschau halten.

Danke für Eure Antworten.

Andreas

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6024
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Aderendhülsenzange einstellen

Beitrag von Elt-Onkel » Sonntag 14. Juni 2020, 18:24

Hallo,

Sechskant-Pressung bei AEH kenne ich nicht.

Gibt es ein Foto ?

Ich habe mal versucht, die großen Querschnitte AEH mit der Presszange für Rohrkabelschuhe zu bearbeiten.
Das hat nicht geklappt.
Das 'Trompetenblech' der AEH hat sich wild gefaltet.



Immorepair
Null-Leiter
Beiträge: 25
Registriert: Montag 6. Mai 2019, 17:17
Wohnort: Offenbach

Re: Aderendhülsenzange einstellen

Beitrag von Immorepair » Sonntag 14. Juni 2020, 18:46


bo_93
Null-Leiter
Beiträge: 242
Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 16:11

Re: Aderendhülsenzange einstellen

Beitrag von bo_93 » Dienstag 16. Juni 2020, 07:13

Elt-Onkel hat geschrieben:
Sonntag 14. Juni 2020, 18:24
Hallo,

Sechskant-Pressung bei AEH kenne ich nicht.

Gibt es ein Foto ?

Ich habe mal versucht, die großen Querschnitte AEH mit der Presszange für Rohrkabelschuhe zu bearbeiten.
Das hat nicht geklappt.
Das 'Trompetenblech' der AEH hat sich wild gefaltet.


Moin Elt-Onkel,
die Zangen für Rohrkabelschuhe (z.B. Klauke K05) oder Din-Presskabelschuhe (K05D) sind dafür unggeignet - guckt dir mal die Wanddicke von einem Kabelschuh an und von einer AEH.

ich Nutze z.B. die Weidmüller PZ 10 HEX (bis 10mm²...),
Klauke hat mit der K306K eine Zange bis 16mm²

Gruß

bo_93

Antworten