24 Volt - Batterieschaltkasten

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Antworten
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5834
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

24 Volt - Batterieschaltkasten

Beitrag von Elt-Onkel » Montag 10. Februar 2020, 19:44

Hallo,

nu hab ich einen neuen Schaltkasten für meine Batterieanlage gebaut,
um das Provisorium auszutauschen.

Mir reichen 100 Ampere bei 24 Volt.
Da hänge ich dann meinen 2 kW-Inverter dran.
Für den Hausgebrauch reicht das hin.
Wir kommen bei voll geladenen Batterien dann 3 Tage aus.

Zusätzlich zu den 'Dinse-Buchsen' gibt es noch eine KFZ-Steckdose,
einen Satz 4 mm Buchsen, und einen Satz Schraubanschlüsse zum Laden.

Meine 4 Batterie-Blöcke ( Gel-Akkus mit 5'200 Ah x 24 V = 125 kWh )
könnten zusammen zwar auch einen Entladestrom von 1'000 Ampere.
Dann wäre es aber ein Kupfergrab geworden.



.
Batterie_Schaltkasten_ohne.jpg
.
Batterie_Schaltkasten_mit.jpg

Antworten