Satfinder

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3928
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Satfinder

Beitrag von SPS » Sonntag 30. Dezember 2018, 23:05

Hallo zusammen,
ich habe noch 2 alte günstige Sat-Finder zum einrichten des LMB.
Sind die nur für Analoge Anlagen zu gebrauchen oder auch für Digital.
Ich denke die sind für den Wertstoffhof?
Mit freundlichem Gruß sps

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5603
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Satfinder

Beitrag von Elt-Onkel » Sonntag 30. Dezember 2018, 23:25

Hallo,


ich denke 'Dipol' kann kompetent dazu antworten.

Als ich im Jahr 1988 meine erste Schüssel in Richtung Astra ausrichtete,
habe ich auf der Landkarte den Horizontalwinkel abgetragen, und eingestellt.
Dann vertikal ausprobiert.

Alles mit Reviver auf dem Gartenstuhl, und Fernseher unter dem Sonnenschirm.

Wenn der Ton kam, war es schon fast richtig.
Dann noch ein störungsfreies Bild, dann die Flügelmuttern festgedreht.

Die Methode 'Satfinder' war mir immer suspekt.


...

Olaf S-H
Beiträge: 12812
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Satfinder

Beitrag von Olaf S-H » Montag 31. Dezember 2018, 07:15

SPS hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 23:05
... 2 alte günstige Sat-Finder ...Sind die nur für Analoge Anlagen zu gebrauchen oder auch für Digital. ...
Moin SPS,

um die Frage beantworten zu können benötigen wir noch die Angaben Hersteller und Typ.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Olaf S-H
Beiträge: 12812
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Satfinder

Beitrag von Olaf S-H » Montag 31. Dezember 2018, 07:17

Elt-Onkel hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 23:25
... habe ich auf der Landkarte den Horizontalwinkel abgetragen, und eingestellt. ...
Moin Elt-Onkel,

diese Methode kenne ich auch noch. :D Hat auch immer recht gut funktioniert.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

E-Jens
Null-Leiter
Beiträge: 126
Registriert: Freitag 16. Dezember 2016, 21:37
Wohnort: im Norden

Re: Satfinder

Beitrag von E-Jens » Montag 31. Dezember 2018, 10:41

Hallo SPS,

wenn du die primitiven Satfinder meinst, die nur die Pegelhöhe anzeigen, kannst die diese weiter benutzen.
Gruß Jens

IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1310
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: Satfinder

Beitrag von IH-Elektriker » Montag 31. Dezember 2018, 10:43

Viele einfache Satfinder (die kleinen Dinger mit einem Messinstrument und einem Poti) werten nur die Signalstärke des HF-Signals aus. Modulationsart bzw. ob digital oder analoges Sat-Signal spielt dabei keine Rolle.

Es gibt aber auch Geräte welche die Signalstärke einzelner Transponder messen können, meist haben diese auch einen kleinen Bildschirm mit eingebaut. Hier spielt es schon eine Rolle ob analoges oder digitales Signal, so wie bei jedem Sat-Reciever ja auch ;)

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3928
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Satfinder

Beitrag von SPS » Montag 31. Dezember 2018, 17:20

Hallo zusammen,
ja die ganz einfachen.
Hier ein Bild
Dateianhänge
Sat-Finder Screenshot_1.jpg
Mit freundlichem Gruß sps

Benutzeravatar
Wulff
Null-Leiter
Beiträge: 395
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 17:34

Re: Satfinder

Beitrag von Wulff » Montag 31. Dezember 2018, 18:48

Das ist die einfache Ausführung, analog. Geht heute noch.

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3928
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Satfinder

Beitrag von SPS » Montag 31. Dezember 2018, 19:11

dank1 an allle
Mit freundlichem Gruß sps

Dipol
Null-Leiter
Beiträge: 292
Registriert: Sonntag 10. Januar 2010, 19:04

Re: Satfinder

Beitrag von Dipol » Montag 31. Dezember 2018, 21:47

SPS hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 23:05

ich habe noch 2 alte günstige Sat-Finder zum einrichten des LMB.
Vorab die Klärung der Abkürzung: Low-Noise Blockdown-Converter = LNB oder LNC.
SPS hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 23:05
Sind die nur für Analoge Anlagen zu gebrauchen oder auch für Digital.
Ich denke die sind für den Wertstoffhof?
Diese Spielzeuge zeigen keine Satelliten sondern nur Summenpegel an, zwischen zwei Medium-Power-Satelliten auch mal imaginäre Maxima die schon manchen Laien zur Verzweiflung getrieben haben. Der Name Satellitenfinder ist blanker Etikettenschwindel.

Ob die Satellitentransponder mit analogen oder digitalen Signalen moduliert sind, spielt für die Handhabung keine Rolle. Das Risiko fachunkundige User zu verwirren ist bei einstmals analogen wie auch digitalen Modulationen aller Arten gleich, denn die Modulation können diese Billigteile überhaupt nicht detektieren.

Antworten