Ansschluß Durchlauferhitzer - Gibts das auch in SCHÖN???

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Geronimo
Null-Leiter
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 10:29

Ansschluß Durchlauferhitzer - Gibts das auch in SCHÖN???

Beitrag von Geronimo » Sonntag 23. Dezember 2018, 10:21

Hallo,
hier ein Bild vom Ansschluß Durchlauferhitzers
besserr.jpg
Gibts das auch in SCHÖN???

dank1

Olaf S-H
Beiträge: 12737
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Ansschluß Durchlauferhitzer - Gibts das auch in SCHÖN???

Beitrag von Olaf S-H » Sonntag 23. Dezember 2018, 13:31

Moin Gernoimo,

so schlimm sieht es doch nicht aus. Je nach geforderter Schutzart kann es vielleicht auch eine Auslassdose oder eine Herdanschlussdose tun. Dort ist aber in der Regel bei IP20 bzw. IP21 Ende im Gelände.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Benutzeravatar
Strippe-HH
Beiträge: 1405
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 17:01
Wohnort: Hamburg

Re: Ansschluß Durchlauferhitzer - Gibts das auch in SCHÖN???

Beitrag von Strippe-HH » Sonntag 23. Dezember 2018, 14:53

Bei diesem Anschluss stellt sich allerdings auch die Frage ob eine Zugentlastung vorhanden ist.
Und auch ob es eine Normgerechte Einführung von hinten in diesem Anschlusskasten gibt der in Wirklichkeit ein Verteilerkasten ist, ist auch fraglich.
So wie ich diese Henselkästen kenne, haben diese das nämlich nicht.

OChatter
Null-Leiter
Beiträge: 90
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 07:10

Re: Ansschluß Durchlauferhitzer - Gibts das auch in SCHÖN???

Beitrag von OChatter » Sonntag 23. Dezember 2018, 16:15

Wann ist eine Einführung normgerecht? IP 3x sollte damit doch erfüllt sein.
Würde mich ohnehin nicht wundern bei der akkuraten Ausrichtung an der Fuge, wenn da eh nur die Einzeladern zwischen den Fliesen hervorkommen. Aber dann ist solch ein Klotz davor wohl der bestmöglichste Schutz für die Problemstelle...
Zugenlastung: Müsste man prüfen, könnten KHR-Ringe aufgeschoben sein. Oder Kabelbindergebastel. Oder auch gar nix.

Alternativen: bleibt bei gefliester Wand nicht viel. Klar, UP-Dose und mit Auslassblende. Ist aber auch nur nicht so auftragend, von der Fläche wirds nicht viel kleiner. Und man muss das Loch in die Fliese bekommen. Nachträglich das reinste Himmelfahrtskommando, dort jetzt 'ne Dose reinzuschleifen, ohne Fliese oder Leitung zu beschädigen.
Wem das zu klotzig ist, kann es auf die neuen Hensel-Kästen umbauen. Deren abgerundetes Design find ich aber mindestens ebenso hässlich.

EIB-Nutzer
Null-Leiter
Beiträge: 549
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 18:35
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Ansschluß Durchlauferhitzer - Gibts das auch in SCHÖN???

Beitrag von EIB-Nutzer » Sonntag 23. Dezember 2018, 17:36

Hallo,

Was ich schon gemacht habe:
- die Fliesen bekommt man entsprechen aufgebohrt, mit einigen S4/6 Bohrern und ohne Schlag mit mäßigen Druck.
- Oder was meist besser geht: Innerhalb des Rahmenbereiches 4 Echklöcher und dann mit einem Multi-Cuter und so Ausschneiden das man im Rahmen bleibt, dann mit der Bohrkrone die Dose ausbohren und dabei die Koppelflansche ab schneiden.

Dann Dose eingipsen und mit Fugenzement bündig auffüllen.

Aber mindesten 1/4 - 1/2 Tag Arbeit und da kann einiges bei Daneben gehen. Würde ich nur machen wenn noch Genügen Reserverfliessen greifbar sind.

=> bekommt man besser hin, wird aber nicht billig.

MfG

Ralf

Benutzeravatar
Tobi P.
Beiträge: 1566
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:46
Wohnort: 41516 Grevenbroich

Re: Ansschluß Durchlauferhitzer - Gibts das auch in SCHÖN???

Beitrag von Tobi P. » Sonntag 23. Dezember 2018, 19:44

Moin,

dort ein Loch für eine Dose reinzubekommen ohne die Fliesen zu beschädigen ist das kleinste Problem. Dafür brauchts lediglich eine Diamantbohrkrone im passenden Durchmesser samt Aufnahme und einen Akkuschrauber. Das braucht zwar etwas Zeit aber es funktioniert völlig problemlos, habe ich schon x-hundertmal so gemacht. Die Leitung nicht zu beschädigen ist allerdings ne andere Hausnummer.
Gäbe natürlich noch die Möglichkeit die Fliese zu entfernen und dann eine fachgerechte Unterputzlösung zu installieren ohne die Zuleitung zu beschädigen. Dazu muss der Fugenmörtel um die Fliese entfernt werden, die Fliese wird anschliessend mittels Heissluftbehandlung erhitzt und kann dann (in den meisten Fällen zerstörungsfrei) abgenommen und anschliessend wieder verklebt werden.
Ich persönlich - würde es lassen wie es ist :)


Gruß Tobi

ego11
Null-Leiter
Beiträge: 1763
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 21:40
Wohnort: Köln

Re: Ansschluß Durchlauferhitzer - Gibts das auch in SCHÖN???

Beitrag von ego11 » Sonntag 23. Dezember 2018, 22:34

Man kann ja auch eine AP Herdose verwenden, wenn dort wirklich keine UP-Dose sitzt.

ggf. liegt das Problem aber auch darin, das dies aufgrund des Leiterquerschnitts nicht gemacht wurde, sieht mir nämlich stark nach einem dieser unsäglichen Geräte mit 230V/5,7kW aus.

ureu603
Null-Leiter
Beiträge: 143
Registriert: Montag 22. Oktober 2018, 14:59
Wohnort: Berlin

Re: Ansschluß Durchlauferhitzer - Gibts das auch in SCHÖN???

Beitrag von ureu603 » Donnerstag 27. Dezember 2018, 19:08

Sieht so aus, als hätte da einer mit nem anderen DE gerechnet. Das Konstrukt mit dem Abzweigkasten, der nach hinten garantiert keine Dichtung hat, ist schon mehr als Fragwürdig.
Normalerweise UP-Dose mit Herdanschlussdose und diese dann mit estsprechender Dichtung, wenn es diese noch gibt
Elektriker ist kein Beruf, sondern eine Berufung idee1

ego11
Null-Leiter
Beiträge: 1763
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 21:40
Wohnort: Köln

Re: Ansschluß Durchlauferhitzer - Gibts das auch in SCHÖN???

Beitrag von ego11 » Donnerstag 27. Dezember 2018, 19:18

Wozu Dichtung?
Soll da mit dem Hochdruckreiniger gearbeitet werden?
Dann muß der Durchlauferhitzer auch entsptrechend dicht sein?

ureu603
Null-Leiter
Beiträge: 143
Registriert: Montag 22. Oktober 2018, 14:59
Wohnort: Berlin

Re: Ansschluß Durchlauferhitzer - Gibts das auch in SCHÖN???

Beitrag von ureu603 » Donnerstag 27. Dezember 2018, 19:21

Ich kenne die kleinen Dinger, 3,5KW, da ist auch eine Dichtung im Gehäusedeckel eingearbeitet.
Ich denke mal dass der kleine in einem Feuchtraum sitzt.
Wäre mal schön zu sehen, wie es im Abzweigkasten aussieht
Elektriker ist kein Beruf, sondern eine Berufung idee1

Antworten