Unterverteiler direkt neben Hauptverteiler wegen Platzmangel

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Gesperrt
Siemm
Null-Leiter
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2018, 09:34

Unterverteiler direkt neben Hauptverteiler wegen Platzmangel

Beitrag von Siemm » Dienstag 9. Oktober 2018, 10:59

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Der Hauptverteiler im Keller ist schon etwas gut bestückt und ich würde gerne die Kabel für den Garten Garage in einen separaten Unterverteiler direkt neben dem Hauptverteiler legen. Sozusagen Wand an Wand.
Bisher war der Strom für den Aussenbereich über den FI im Innenbreich geschaltet was aber wenig Sinn macht bzw nicht so ideal ist.
Mein Hauptverteiler beinhaltet folgende Komponenen in Aufzählung aus Richtung Stadtwerke:

Starkstromanschluss
SLS E63
Zähler
Klemmblöcke
FI 40A
LS

ich würde den Unterverteiler. mit 10mm2 verbinden. Gartenstrom wird nicht viel sein . 50 Watt Strahler oder mal Hochdruckreiniger 3 watt Lichterkette etc. Nix Wildes
Normal müsste man ja die Leitung zwischen Hauptverteiler und Unterverteiler absichern.
Die Frage ist ob das in meinem Fall auch gemacht werden muss denn die Kabel welche ich vom Klemmbock zum FI zum Unterverteiler lege sind genauso lang wie im Hauptverteiler vom Klemmbock zum FI.
Muss man dann trotzdem NEOZ einbauen ? Für max 1 m kabel ?

Trumbaschl
Null-Leiter
Beiträge: 1705
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 12:17
Kontaktdaten:

Re: Unterverteiler direkt neben Hauptverteiler wegen Platzmangel

Beitrag von Trumbaschl » Dienstag 9. Oktober 2018, 12:38

Ich würde zwei Neozedblöcke mit 3x35 A einbauen, denn dein FI mit 40 A ist derzeit maximal durch die Summe der nachgeschalteten LSS gegen Überlast geschützt.

Nach ÖVE würde ich überhaupt 3x25 A nehmen um mit herkömmlichen 40-A-FIs auszukommen aber das tut hier nichts zur Sache, anhand der SLS nehme ich an der Standort ist Deutschland (meines Wissens das einzige Land der Welt in dem SLS Charakteristik E nennenswerte Verbreitung haben, anderswo kommen Schmelzsicherungen verschiedenster Bauart, thermisch auslösende Tarifschalter, LSS oder FI/LS zum Einsatz). Sofern du FIs von Eaton verbaust, musst du aber auch darauf achten, dass der 1,6-fache Nennstrom der Vorsicherung nicht den Nennstrom des FIs übersteigt, es sei denn du verbaust mit Nennstrom gegen Überlast vorsicherbare (Typ X). Eaton hat da bei der Übernahme von Moeller hinterrücks in Deutschland diese der ÖVE entnommene Regel eingeführt, steht gut versteckt im Katalog bei den technischen Daten.

Olaf S-H
Beiträge: 12539
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Unterverteiler direkt neben Hauptverteiler wegen Platzmangel

Beitrag von Olaf S-H » Dienstag 9. Oktober 2018, 16:37

Moin Siemm,

wird dies eine Heimwerkerarbeit oder bist Du Elektrofachkraft?

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

ttwonder
Null-Leiter
Beiträge: 64
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 11:50
Wohnort: Saarlouis/Bonn

Re: Unterverteiler direkt neben Hauptverteiler wegen Platzmangel

Beitrag von ttwonder » Dienstag 9. Oktober 2018, 17:26

Olaf S-H hat geschrieben:
Dienstag 9. Oktober 2018, 16:37
Moin Siemm,

wird dies eine Heimwerkerarbeit oder bist Du Elektrofachkraft?

Gruß Olaf
Mein Tipp: Ersteres. Aber ich kann mich auch täuschen...

Elo-Ocho
Null-Leiter
Beiträge: 583
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 14:27
Wohnort: Münsterland

Re: Unterverteiler direkt neben Hauptverteiler wegen Platzmangel

Beitrag von Elo-Ocho » Dienstag 9. Oktober 2018, 21:40

Moinsen,

ich mal zu hier.

Siemm hat ja die Möglichkeit sich an geeigneter Stelle vor zu stellen, dann kann hier gerne geholfen werden, sofern das nicht gegen die Forenregeln verstößt.

Ocho
Immer wenn ich Langweile habe, dann melde ich mich in einem Eltern-Forum an und Frage, wie weit man den Schimmel im Pausenbrot der Kinder wegschneiden sollte...

Gesperrt