Gewindebohrer M25x1,5

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5156
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Gewindebohrer M25x1,5

Beitrag von Elt-Onkel » Sonntag 15. April 2018, 17:08

Hallo,

bei 8 mm Blechdicke müssten die Kabelverschraubungen schon mega lange Gewinde haben !


...

Benutzeravatar
cyclist
Beiträge: 2438
Registriert: Mittwoch 23. November 2005, 21:29
Wohnort: Ruhrpott, tief im Westen u. OWL
Kontaktdaten:

Re: Gewindebohrer M25x1,5

Beitrag von cyclist » Sonntag 15. April 2018, 18:05

bei 8 mm Blechdicke müssten die Kabelverschraubungen schon mega lange Gewinde haben !
Auch die gibt es: https://www.wiska.com/de/produkte/pov/7 ... -lang.html Hatte vor ein paar Jahren auch Kabelverschraubungen mit ca. 25mm Gewindelänge.
Wer in der Lage ist, mit den richtigen Suchbegriffen zu suchen, findet eigentlich immer das gewünschte. :D
Vorsichtshalber: Dieser Beitrag stellt keine, in diesem Forum nicht zulässige, Rechtsberatung dar.
Ciao + Gruss
Markus

ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 666
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Re: Gewindebohrer M25x1,5

Beitrag von ThomasR » Montag 16. April 2018, 12:24

Mein Spezialgebiet: schneiden von Pg oder M-Verschraubungsgewinden in Holz/OSB ;)

Hintergrund: in luftdichten Gebäuden müssen alle Durchführungen (Wasserleitungen, Kabel ect.) dauerhaft luftdicht ausgeführt werden. Dafür gibt es sündhaft teure Durchführungslösungen oder eben (bei Holzkonstruktionen) die guten alten Verschraubungen.....

Sieht lustig aus, funktioniert aber perfekt!

Challenger
Null-Leiter
Beiträge: 404
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 18:34
Wohnort: Münsterland

Re: Gewindebohrer M25x1,5

Beitrag von Challenger » Montag 16. April 2018, 16:17

Elt-Onkel hat geschrieben:
Sonntag 15. April 2018, 16:38

Wahrscheinlich bin einer von einer Handvoll Menschen in Deutschland,
der Gewinde für Kabelverschraubungen selbst schneidet.

...
Moin,

ganz so elitär schätze ich die Zunft der metrischen Gewindeschneider nicht ein. :D
Ich mach das auch ab und zu in Alu >8mm, ist wirklich keine "Raumfahrttechnik".
Etwas Schneidöl und Gefühl reichen da aus.
m25.jpg
Gruß Challenger

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5156
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Gewindebohrer M25x1,5

Beitrag von Elt-Onkel » Donnerstag 19. April 2018, 20:48

Hallo,

also, es hat funktioniert.

Die ersten zwei Gewinde sind fertig.

Schön scharfkantig, ohne Ausbrüche.

Probehalber habe ich mal einen von den sechs Wellschlauchanschlüssen eingeschraubt.


...

M25x1,5.jpg

Antworten