Anschlussleitung Toaster (PVC-Schlauchleitung, Silikon, Textil)

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Benutzeravatar
mikmik
Null-Leiter
Beiträge: 75
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 23:08
Wohnort: Offenbach am Main

Anschlussleitung Toaster (PVC-Schlauchleitung, Silikon, Textil)

Beitrag von mikmik » Dienstag 14. November 2017, 09:13

Hallo,
ich werde bei meinem privat genutzten Toaster die Anschlussleitung tauschen, da ein Britischer Stecker dran ist. Ich würde spontan eine handelsübliche wärmebeständige PVC-Schlauchleitung H05VV-F 3G ins Kalkül ziehen.

Abgelöst von meiner Applikation, wie würdet ihr diese Alltagsaufgabenstellung lösen, wenn der Toaster in einer Büroküche stünde und ein Tausch der Anschlussleitung fällig ist? Würdet ihr in so einem Fall Gastroküchen-mäßig pauschal eine rote Silikonleitung wählen oder gibt es auch Argumente für Textil-umflochtene Anschlussleitungen?

Ich würde die Diskussion zunächst ganz gerne auf Argumente den Leitungstyp betreffend eingrenzen.

Über weitere wichtige Fragstellungen bei diesem Projekt, z. B. EnWG, CE-Zeichen, ProdSG, BetrSichV, DIN VDE 0701-702, DIN VDE 1000-10, DGUV Vorschrift 3 können wir uns in einem neuen Thread austauschen, ... kleiner Scherz :).

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Lightyear
Beiträge: 3309
Registriert: Sonntag 10. Juni 2007, 16:41
Wohnort: Nürnberg

Re: Anschlussleitung Toaster (PVC-Schlauchleitung, Silikon, Textil)

Beitrag von Lightyear » Dienstag 14. November 2017, 09:41

Hier schlagen zwei Herzen in meiner Brust.
Einerseits würde die geneigte Fachkraft die Anschlussleitung einfach durch den vorhandenen Typ ersetzen und gut. Tatsächlich würde vermutlich eh nur der Stecker ersetzt und gut.

Der paragraphenreitende Verantwortungsabschieber würde streng vorschriftengläubig das Original-Ersatzteil des Herstellers ordern und ne durch einen, vom Hersteller zertifizierten Kundendiensttechniker montieren lassen.
Da hiermit sinnfreie Kosten im dreistelligen Bereich verursacht werden, wird diese Lösung einmalig angewendet, danach sucht sich der Verantwortungsabschieber ein neues Berätugubsfeld, z.B. bei der Straßenhygiene, da er von diesem Kunden sicherlich keinerlei Aufträge mehr erhalten wird. joint1

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 4772
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Anschlussleitung Toaster (PVC-Schlauchleitung, Silikon, Textil)

Beitrag von Elt-Onkel » Dienstag 14. November 2017, 09:45

Hallo,

bei Bügeleisen kenne ich die Textilumsponnene Leitungen.

Bei Toastern ist mir das noch nie untergekommen.

Besser geht natürlich immer.

Aber mal unter uns:
Wie soll denn bei bestimmungsgemäßen Gebrauch Wärme an eine Toaster-Anschlußleitung kommen ?

Viel gefährlicher finde ich die offenen Glühdrähte im Schacht.


...

Benutzeravatar
Lightyear
Beiträge: 3309
Registriert: Sonntag 10. Juni 2007, 16:41
Wohnort: Nürnberg

Re: Anschlussleitung Toaster (PVC-Schlauchleitung, Silikon, Textil)

Beitrag von Lightyear » Dienstag 14. November 2017, 09:46

P.S.
Zuvor wird der Verantwortungsabschieber nstürlich abklären, ob es sich in der gewerblichen Umgebung überhaupt um eine bestimmungsgemäße Verwendung des Toasters handelt und den Auftrag natürlich ablehnen, falls dem nicht so sein sollte.
Folge: Straßenhygiene... :p

Challenger
Null-Leiter
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 18:34
Wohnort: Münsterland

Re: Anschlussleitung Toaster (PVC-Schlauchleitung, Silikon, Textil)

Beitrag von Challenger » Dienstag 14. November 2017, 10:17

Guten Morgen zusammen,

Wenn ich die Anschlussleitung wechseln möchte und Bedenken wegen Temperatureinwirkungen auf diese habe,
würde ich auch eine H03RT-f nehmen.

SiHF mag nicht gerne gequetscht werden ( Küchenschublade).
Oh Gott, war das schon eine GeBe?

Gruß Challenger

Heinrich
Null-Leiter
Beiträge: 23
Registriert: Montag 29. August 2016, 21:41

Re: Anschlussleitung Toaster (PVC-Schlauchleitung, Silikon, Textil)

Beitrag von Heinrich » Dienstag 14. November 2017, 15:33

mikmik hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 09:13
Abgelöst von meiner Applikation, wie würdet ihr diese Alltagsaufgabenstellung lösen, wenn der Toaster in einer Büroküche stünde und ein Tausch der Anschlussleitung fällig ist? Würdet ihr in so einem Fall Gastroküchen-mäßig pauschal eine rote Silikonleitung wählen oder gibt es auch Argumente für Textil-umflochtene Anschlussleitungen?
Ich stelle mir solche Fragen ja immer anders rum.

Wenn ich doch weiß das die Textilleitung am besten geeignet ist, warum sollte ich eine andere nehmen?
Gegen die Silikonschlauchleitung spricht das die mechnisch nicht sonderlich stabil ist.

mfg

IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1075
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: Anschlussleitung Toaster (PVC-Schlauchleitung, Silikon, Textil)

Beitrag von IH-Elektriker » Dienstag 14. November 2017, 16:29

Elt-Onkel hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 09:45

Wie soll denn bei bestimmungsgemäßen Gebrauch Wärme an eine Toaster-Anschlußleitung kommen ?

Viel gefährlicher finde ich die offenen Glühdrähte im Schacht.
Sehe ich genauso. Wäre die normale PVC-Leitung durch Hitze besonders gefährdet dann dürfte man den Toaster nicht einfach auf den Frühstückstisch stellen (…da er dort die Tischdecke ankokeln könnte).

Auch wenn jetzt wieder gewitzelt wird und die diversen Trockenobstausscheider schon als Aspiranten für die Fachkraft für Straßenhygiene gesehen werden – manchmal ist es vielleicht doch nicht sooo ganz verkehrt sich seine Gedanken über den Einsatzzweck von Geräten und Werkzeugen zu machen. Wichtig ist jedoch das man sich dabei nicht hinter Normen und Vorschriften verschanzt, sondern das auch mal der gesunde Menschenverstand verwendet wird. Das passiert bei vielen Fachleuten heutzutage immer öfter, niemand will eigenständige Entscheidungen treffen, wir sind es inzwischen gewöhnt das uns irgendwelche Vorschriften und Normen jeden auch noch so kleinen Mist unmissverständlich vorschreiben. Wobei dieses „das muss haargenau irgendwo vorgeschrieben werden“ sich bereits vom Hilfsarbeiter bis hin zum absoluten Fachmann durchzieht ;)

Benutzeravatar
Lightyear
Beiträge: 3309
Registriert: Sonntag 10. Juni 2007, 16:41
Wohnort: Nürnberg

Re: Anschlussleitung Toaster (PVC-Schlauchleitung, Silikon, Textil)

Beitrag von Lightyear » Dienstag 14. November 2017, 17:04

Eben.
Deswegen schrieb ich ja, dass ich die Anschlußleitung schlicht durch den vorhandenen Leitungstypen ersetzen würde bzw. die Anschlußleitung gar nicht erst anfassen, sondern nur den Stecker tauschen würde...
DAS wäre dann aus meiner Sicht die Kür, nämlich durchaus profundes Normenwissen zu haben und im Zuge einer Gefährdungsbeurteilung zu entscheiden, dass es keinen Unterschied für das Gerät und seine sichere Verwendung ergibt, welches "Steckergesicht" am Anfang der Leitung montiert ist...

Nur neigen leider hierzulande immer mehr Leute dazu, Verantwortung für das eigene Tun so weit als irgendmöglich wegdelegieren zu wollen. Dabei ist es vollkommen irrelevant, ob wir vom Vorsitzenden des Vorstandes oder vom Hausmeister sprechen, ob vom (geistigen) Kleingärtnerverein oder vom DAX-Konzern.
Und somit wird Geld, sehr viel Geld verbrannt, Leute mit KnowHow und der Fähigkeit, durch zielgerichtetes Denken, Lösungen zu finden werden vergrätzt und die Böcke, die stur nach Norm entscheiden zu den Gärtnern gemacht.

bravo1

Challenger
Null-Leiter
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 18:34
Wohnort: Münsterland

Re: Anschlussleitung Toaster (PVC-Schlauchleitung, Silikon, Textil)

Beitrag von Challenger » Dienstag 14. November 2017, 17:14

dd1 like

Benutzeravatar
mikmik
Null-Leiter
Beiträge: 75
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 23:08
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Anschlussleitung Toaster (PVC-Schlauchleitung, Silikon, Textil)

Beitrag von mikmik » Dienstag 14. November 2017, 22:34

Hallo,
Elt-Onkel hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 09:45
Aber mal unter uns:
Wie soll denn bei bestimmungsgemäßen Gebrauch Wärme an eine Toaster-Anschlußleitung kommen ?
nicht jeder hat eine große Küche, so mit Kochinsel, Esstisch etc. Ich habe z. B. bisher leider nur in Wohnungen mit gefühlt zu kleinen Küchen gewohnt. Das führt dazu, dass auf den Arbeitsplatten und Tisch hin- und hergeräumt wird. Bei mir selbst sind schon Anschlussleitungen in Mitleidenschaft gezogen worden. Einmal ist mir beim Tragen eines Elektrogeräts die zugehörige PVC-Schlauchleitung auf eine noch warme Herdplatte "affglitscht", ein anderes mal hatte so eine Leitung eine noch heiße Pfanne berührt.

Viele Grüße
Michael

Antworten