ep oder de

In diesem Forum sollen Links zu Büchern und Zeitschriften eingestellt werden, die sich mit den Themen befassen, die auch im Forum dieSteckdose behandelt werden. Bitte keine Werbung!!
Olaf S-H
Beiträge: 13468
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

ep oder de

Beitrag von Olaf S-H »

Moin zusammen,

ich wurde letztens gefragt, welche der beiden Fachzeitschriften die geeignetere wäre. Beide sind ja seit Jahrzehnten am Markt etabliert und als gut einzustufen.

Wer liest welche? Wo meint Ihr, liegen die Schwerpunkte?

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Benutzeravatar
Lightyear
Beiträge: 3458
Registriert: Sonntag 10. Juni 2007, 16:41

Beitrag von Lightyear »

Ich les' die de, das Abo ist historisch gewachsen, der ep hatte früher eher einen schlechten Ruf, sehe aktuell auch keinen Grund, zu wechseln
Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 794
Registriert: Mittwoch 2. März 2005, 11:53
Wohnort: Speyer
Kontaktdaten:

Beitrag von Steffen »

Bei mir ist es wie bei ly
Meister_Stefan
Null-Leiter
Beiträge: 489
Registriert: Sonntag 9. August 2009, 19:24
Wohnort: Zwischen Münster und Osnabrück

Beitrag von Meister_Stefan »

Ich habe beide.
In den letzten Jahren beobachte ich, das in beiden Heften z.b die Wärmepumpe hochgejubelt wird und was weis ich nicht vom der shk-Fraktion.
Sowas interessiert mich nicht.

In den letzten Jahren wurde das wesentliche aus den Augen verloren.
Z.b interessante Projekte vorgestellt oder Firmen etc
Benutzeravatar
Wulff
Null-Leiter
Beiträge: 705
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 17:34

Beitrag von Wulff »

Ich Lese die de.

Kommt mir etwas lesbarer daher. Allerdings hat die Episode immer wieder Specials in eigenen Ausgaben, die wir uns mal zulegen, wenn es interessant scheint.
Funker
Null-Leiter
Beiträge: 1243
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 21:13

Beitrag von Funker »

DE ist laut Impressum das Organ des ZVEH.
Da empfinde ich eine gewisse Abhängigkeit.

http://www.elektro.net/

Impressum Abo
Media
Kontakt
Datenschutz
AGB
Organ des ZVEH

Der DE erscheint da weniger fremdgesteuert.
elektro.hell
Beiträge: 158
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 19:52
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von elektro.hell »

Moin,

das de-Abo habe ich seit über 20 Jahren, die EP kommt hier unregelmäßig als kostenlose Ausgabe und wandert meistens nach kurzem Durchblättern in den Papierkorb.
Allerdings finde ich auch, daß die Beiträge im de früher näher an (meiner?) Praxis waren.
ego11
Null-Leiter
Beiträge: 2014
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 21:40
Wohnort: Köln

Beitrag von ego11 »

In den letzten Jahren beobachte ich, das in beiden Heften z.b die Wärmepumpe hochgejubelt wird und was weis ich nicht vom der shk-Fraktion.
Sowas interessiert mich nicht.
Ganz meine Meinung. Ich glaube das ist lediglich weiterverwertung von Beiträgen aus anderen Branchenzeitungen der Verlage. Was mich als Elektriker das interresieren sollte, hab ich noch nie begriffen. Und jetzt soll keiner kommen und sagen: Das funktioniert aber doch mit Strom!

Ja und? Das SHK-Handwerk verkauft den Plunder, und der Elektriker darf nen Zählerplatz mehr vorbereiten, ein paar Meter Zuleitung verlegen, und im gegenzug tausend Anträge dafür ausfüllen!

Zu meiner Person: Ich hab beide Abonniert, auch wenn es eigentlich auch eine täte.
Benutzeravatar
kabelmafia
Beiträge: 7503
Registriert: Montag 7. April 2003, 22:25
Wohnort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Kontaktdaten:

Beitrag von kabelmafia »

Moin,

ob DE oder EP - die Frage stellt sich bei mir nicht. Ich hab beide.
Besser finde ich allerdings die ET (Schweiz). Kompakter, aber mir kernigeren Themen.
Die ETZ hingegen habe ich nur wegen des Normenanzeigers. Der Rest ist Werbung.
Viel mehr gibt es ja kaum im deutschsprachigen Raum was man ernst nehmen kann...
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.
Funker
Null-Leiter
Beiträge: 1243
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 21:13

Beitrag von Funker »

Funker hat geschrieben:DE ist laut Impressum das Organ des ZVEH.
Da empfinde ich eine gewisse Abhängigkeit.

http://www.elektro.net/

Impressum Abo
Media
Kontakt
Datenschutz
AGB
Organ des ZVEH

Der DE erscheint da weniger fremdgesteuert.
War natürlich die falsche Schlußfolgerung EP erscheint mir weniger fremdgesteuert und offener für heiße Themen z.B. Oberschwinungen
Energiewende mal Hinterleuchtet u.a.
Antworten