NTP und driftfile

Hier werden Probleme diskutiert und Fragen beantwortet. Hier kommt alles rein was mit Linux zu tun hat.
ohoyer
Null-Leiter
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2006, 13:10
Wohnort: Koblenz

Beitrag von ohoyer » Dienstag 17. Juli 2007, 09:09

Hmm... in welche Richtung driftet es? Ich erinnere mich da an einen etwas esoterischen Fall beim alten C64- dessen Uhr war auf die in USA üblichen 60Hz eingestellt, und ging in Deutschland wegen 50Hz immer etwas nach...

ansonsten ist eine derartige Abweichung nicht üblich- beim Start übernimmt das OS die Zeit von der Hardware, und zählt selbst weiter. Ein weiterer Prozess des OS (nicht der ntpd) sorgt dafür, dass regelmässig die OS-Zeit mit der Hardware abgeglichen wird, also in die Hardwareuhr reingeschrieben wird.
(zumindest unter FreeBSD so)

geloescht

Beitrag von geloescht » Dienstag 17. Juli 2007, 11:01

Hallo ohoyer,

die Hardwareuhr läuft richtig, die Softwareuhr geht total falsch.

hwclock --show zeigt eine Abweichung in Sekundenbruchteilen. Date bringt eine Abweichung bis 10 min in einer Stunde.


Wenn ich die Zeit der Sofwareuhr synchronisiere, dann geht sie nach kurzer Zeit wieder im Sekundenbereich falsch.

Ntpdate ptbtime1.ptb.de stellt die Uhr und meldet dann eine Abweichung mit einem Minus als Vorzeichen!

Gruß

Alois

Wanderer
Null-Leiter
Beiträge: 606
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2005, 11:23
Wohnort: Hessen

Beitrag von Wanderer » Dienstag 17. Juli 2007, 13:18

Hallo Alois,

schau mal in die folgenden Links rein - da werden ähnliche Probleme und Lösungsansätze beschrieben:

https://bugs.launchpad.net/linux/+bug/17589
http://www.linuxquestions.org/questions ... p?t=285791
http://bugzilla.kernel.org/show_bug.cgi?id=5038

Gruß,
Wanderer
Wanderer, kommst du nach Sparta, verkündige dorten, du habest uns hier liegen gesehn, wie das Gesetz es befahl.

Tomy Tom
Beiträge: 388
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 09:48
Wohnort: In den tiefsten Tiefen des PC's

Beitrag von Tomy Tom » Mittwoch 18. Juli 2007, 12:33

Alois hat geschrieben:........Die Synchronisierung erfolgt gegen einen Server ptbtime1.ptb.de.......
Eventuell liegt hier schon der Hase im Pfeffer !
Bei unserem Windows Server ist ebenfalls dieser Server eingetragen gewesen.
Seltsamerweise kam aber hier recht häufig keine Verbindung zustande.

Erst als wir auf den NTP Server ptbtime2.ptb.de umgestellt hatten lief alles wieder korrekt.

Ich kann mir dies im Moment nur so erklären das der NTP Server ptbtime1.ptb.de recht überlaufen ist und aus diesen Gründen die hohen Verzögerungen bzw. keine Verbindungen zustande kommen.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine andere NTP Software.
Schau mal HIERvorbei, vielleicht hilft Dir ja dies etwas weiter. ;)
Tschau

Tomy Tom

Never Surrender

ohoyer
Null-Leiter
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2006, 13:10
Wohnort: Koblenz

Beitrag von ohoyer » Mittwoch 18. Juli 2007, 15:24

[quote="Tomy Tom"]Eventuell liegt hier schon der Hase im Pfeffer !
Bei unserem Windows Server ist ebenfalls dieser Server eingetragen gewesen.
Seltsamerweise kam aber hier recht häufig keine Verbindung zustande.

Erst als wir auf den NTP Server ptbtime2.ptb.de umgestellt hatten lief alles wieder korrekt.

Ich kann mir dies im Moment nur so erklären das der NTP Server ptbtime1.ptb.de recht überlaufen ist und aus diesen Gründen die hohen Verzögerungen bzw. keine Verbindungen zustande kommen.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine andere NTP Software.
Schau mal HIERvorbei, vielleicht hilft Dir ja dies etwas weiter. ]

Noch ne Anmerkung: Man sollte für Endgeräte (also alle Server, die die Zeit nicht präzisest weiterverteilen müssen) eh keine sog. Stratum-1 Server nehmen, alleine aus Nettigkeit gegenüber dem Beteiber/Last.

Stratum-2 Server sind da deutlich besser, diese syncen von den Stratum-1 Servern, und sind für normale Anwendungen präzise genug.

Sonst ist http://www.pool.ntp.org/ eine gute Seite, hier wird aus einem Pool von ntp-Servern ausgewählt.

geloescht

Beitrag von geloescht » Mittwoch 18. Juli 2007, 19:53

Hallo Ratgebende,

ich habe alles ausprobiert.

Startparameter noatime, noapic apic=off usw. usf.

Die Uhr "rast" in einer Minute neun Sekunden vor :-(!

Ich werde den Rechner in Rente schicken und einen anderen verwenden!

Danke für Eure Mitarbeit!

Gruß


Alois

Nachtrag: die interne Uhr meines Rechners wird jetzt nach pool.ntp.org gestellt! Immerhin was dazugelernt!

Antworten