Was ist die sinnvollste Methode um Variablen aus einer Datei zu lesen?

Hier gehts um die schöne Sprachen C und C++
Antworten
Gast

Was ist die sinnvollste Methode um Variablen aus einer Datei zu lesen?

Beitrag von Gast » Montag 16. September 2002, 15:46

Guten Morgen,

folgendes Problem:

ich möchte Daten auf ?Low-Level? Ebene aus einer Datei lesen.

Bisher habe ich das immer mit ?io.h? gemacht:

#include <io.h>
. . .
if((hand=open(name,O_RDONLY)) = = -1)
. . .
int hand
short abstand
. . .
read(hand, &abstand, sizeof(short));
. . .
Und das hat auch funktioniert. Die Frage ist nur ob das noch Zeitgemäß ist, oder ob es mittlerweile in C++ einen eleganteren Weg gibt, wenn ich zusätzlich (um andere Informationen aus der Datei zu lesen) auch noch auf die formatierte Eingabe zurückgreifen möchte?

Nobi

Beitrag von Nobi » Montag 23. September 2002, 15:33

Hi Ray

im Falle von nicht ASCII Daten lese ich die Daten auch so ein.
Bei ASCII Daten mit fopen und fscanf.

Ich hoffe dir geholfen zu haben

Gruss Nobi :)

immnn

Beitrag von immnn » Donnerstag 9. Juni 2005, 23:57

hallo,

(auch schon wieder so ein arg alter post *lol*)

die methode mit fopen etc ist noch aus c zeiten ... also ja, es ist veraltet.

mit c++ kam die stream klasse hinzu. mit ihr kannst du wesentlich einfach daten aus einer txt datei auslesen und schreiben hier mal ein code ausschnitt:

hier zum schreiben einer datei.

Code: Alles auswählen

	ofstream Datei("patienten.dat", ios::out | ios::app);
	Datei << ID			<< endl;
	Datei << nachname		<< endl;
          ..... ;
	Datei.close();
und hier zum lesen einer datei:

Code: Alles auswählen

ifstream File("patienten.dat", ios::in);
while(File.getline(inst,50)) 
{
	cout << inst << endl;
}
File.close();

Antworten