mobile Stromerzeuger (Baustromvertieler)

Hier geht es um allgemeine Normen der Elektrotechnik, Auslegungen und deren Anwendung
IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1591
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: mobile Stromerzeuger (Baustromvertieler)

Beitrag von IH-Elektriker »

Josupei hat geschrieben: Dienstag 14. September 2021, 09:18 Im Schaltanlagenbau also ortsfeste Stromerzeuger ist die EN 60204-1 ja Stand der Technik.
Die EN60204-1 gilt im Umfeld der Maschinenrichtlinie und letztere schließt auch bewegliche Maschinen mit ein, u.a. auch Baumaschinen. So muss die elektrische Anlage eines Betonmischers bspw. nach der EN60204-1 errichtet werden - zumindest der "Maschinenteil", das Basisfahrzeug muss natürlich den allgemeinen Richtlinien u.a. nach STVZO entsprechen ;)

Somit sehe ich da auch kein Problem bei einem beweglichen Stromerzeuger...
Josupei hat geschrieben: Dienstag 14. September 2021, 09:18 Ich wende diese i.d.R. ab gewissen Schaltschrankgrößen (Einspeiseleistung) zusammen mit der EN61439-1/-2 an, dahin gehen auch Empfehlungen von Markbegleitern und in der relativ neuen EN 60204-1 wird auch oft auf die EN61439-1 verwiesen.
Eigentlich sollte die einzige Entscheidung ob EN60204-1 oder nicht nicht von der Einspeiseleistung abhängen sondern rein vom Anwendungsfall. Und ja, es wird oftmals in der 60204-1 auf die Schaltgerätekombinations-Norm verwiesen, vieles an Schutzzielen ist ja quasi identischso das sich gewisse Parallelen ergeben....
Josupei
Null-Leiter
Beiträge: 131
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 10:07

Re: mobile Stromerzeuger (Baustromvertieler)

Beitrag von Josupei »

Moin IH
Josupei hat geschrieben: Dienstag 14. September 2021, 09:18 Ich wende diese i.d.R. ab gewissen Schaltschrankgrößen (Einspeiseleistung) zusammen mit der EN61439-1/-2 an, dahin gehen auch Empfehlungen von Markbegleitern und in der relativ neuen EN 60204-1 wird auch oft auf die EN61439-1 verwiesen.
Eigentlich sollte die einzige Entscheidung ob EN60204-1 oder nicht nicht von der Einspeiseleistung abhängen sondern rein vom Anwendungsfall. Und ja, es wird oftmals in der 60204-1 auf die Schaltgerätekombinations-Norm verwiesen, vieles an Schutzzielen ist ja quasi identischso das sich gewisse Parallelen ergeben....
[/quote]

Die EN60204-1 ist gesetzt bei elektrischer Ausrüstung von Maschinen, das ist klar. Ich mache die zusätzliche Anwendung der EN61439-1 von der Einspeiseleistung abhängig.

Beispiel
Einspeisung 6A --> EN60204-1
Einspeisung >250A EN60204-1 und EN61439-1/-2.

Gruß
Josupei
Antworten