GUV 2.10 1962

Hier geht es um allgemeine Normen der Elektrotechnik, Auslegungen und deren Anwendung
Antworten
Olaf S-H
Beiträge: 12656
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

GUV 2.10 1962

Beitrag von Olaf S-H » Mittwoch 3. Oktober 2018, 19:23

Moin zusammen,

ich suche die GUV 2.10 Ausgabe Februar 1962. Hat jemand dieses Regelwerk in seinem Fundus?

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Benutzeravatar
mikmik
Null-Leiter
Beiträge: 104
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 23:08
Wohnort: Offenbach am Main

Re: GUV 2.10 1962

Beitrag von mikmik » Samstag 6. Oktober 2018, 10:24

Olaf S-H hat geschrieben:
Mittwoch 3. Oktober 2018, 19:23
ich suche die GUV 2.10 Ausgabe Februar 1962. Hat jemand dieses Regelwerk in seinem Fundus?
Hallo,

ich habe das Regelwerk von 1962 in meinem Fundus, die gesuchte GUV hat vier oder sechs Seiten. Wenn ich den Karton mit dem Ordner gefunden habe, sage ich nochmal Bescheid – könnte aber ein paar Tage dauern (diplomatisch ausgedrückt "chaotisches Lager" :)).

Ein schönes Wochenende,
viele Grüße
Michael

Olaf S-H
Beiträge: 12656
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: GUV 2.10 1962

Beitrag von Olaf S-H » Montag 8. Oktober 2018, 09:25

Moin MikMik,

vielen Dank für die Rückmeldung. Ich muss am 15.11.2018 einen Vortrag hierzu halten. Insofern ist noch ein kleines bisschen "Luft".

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Olaf S-H
Beiträge: 12656
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: GUV 2.10 1962

Beitrag von Olaf S-H » Dienstag 9. Oktober 2018, 16:29

Moin mikimik,

Du hast PN.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Antworten