Aufbau Gebäude Potentialausgleich

Alles Rund um das Thema Elektrotechnik das nicht über eigene Foren abgedeckt ist.
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6709
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Aufbau Gebäude Potentialausgleich

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,
DBY656 hat geschrieben: Samstag 2. April 2022, 20:46
...Der vorhandene PEN wird nur als N verwendet ...
Was meistens an der falschen Farbe scheitert.


...
DBY656
Null-Leiter
Beiträge: 820
Registriert: Freitag 28. September 2007, 20:56

Re: Aufbau Gebäude Potentialausgleich

Beitrag von DBY656 »

Die Farbe grüngelb sollte nicht stören, ist ja schließlich auch ein PEN. Es wird lediglich nur die Funktion N verwendet.

Netzbetreiber verlegen im TT - Netz ebenfalls gnge und verwenden ihn nur als N.

Im landwirtschaftlichen Bereich wurde das ebenfalls so gehandhabt, ich selbst wohne auf so einem Anwesen. Die Stallungen wurden in TT - Netzform angeschlossen mit eigenem Erder, als N wurde sogar Grüngelb vorgegeben wie mir ein altgedienter Installateur erzählte.
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6709
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Aufbau Gebäude Potentialausgleich

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

und im Verteiler gibt es dann die Adernfarben:

sw / bn / bl / gn-ge / gn-ge

Sehr übersichtlich.

Bei uns legen die Netzbetreiber im TT-Netz:
NAYY-O


...
ego11
Null-Leiter
Beiträge: 2090
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 21:40
Wohnort: Köln

Re: Aufbau Gebäude Potentialausgleich

Beitrag von ego11 »

Bleibe beim TN-System.

Kennzeichne die PEN Leiter mit einem laminierten Schild "Nur N-Funktion!" zusätzlich zur blauen Markierung an ihren Enden!
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6709
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Aufbau Gebäude Potentialausgleich

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

ja, es gibt so schönen blauen Schrumpfschlauch.

Dann hätten wir in der Elektroverteilung:

sw / bn / bl / bl / gn-ge

Auf dem einer blauen Ader klebt(e) dann ein Zettel.

Ob das dann zielführend ist ?

Eine Kompromisslösung wäre vielleicht:

sw / bn / gr über bl / bl über gn-ge / gn-ge

Man braucht dann grauen und blauen Schrumpfschlauch.
Alles in der Hoffnung, daß niemand in der Zukunft das Kabel mal auftrennt.

Oder man lässt die Farben so, wie es ist und legt zum NYM-J ein
einadriges NYM-O parallel.

Dann hätte man:

sw / sw / bn / bl / gn-ge

Ganz ohne Schrumpfschlauch oder Klebezettel.


...
ego11
Null-Leiter
Beiträge: 2090
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 21:40
Wohnort: Köln

Re: Aufbau Gebäude Potentialausgleich

Beitrag von ego11 »

Nein, das wäre aus EMV-Sicht die denkbar schlechteste Lösung!
laut&hell
Null-Leiter
Beiträge: 61
Registriert: Samstag 23. Februar 2019, 21:22

Re: Aufbau Gebäude Potentialausgleich

Beitrag von laut&hell »

Moin,

Danke nochmal für die Diskussion.

Wir bleiben dabei, dass wir eine einzelne NYM-J zu allen Verteilern nachziehen.

Die vorhandenen PEN in den bisherigen Zuleitungen werden alle normgemäß zusätzlich blau gekennzeichnet.

In UV 1 bleiben die PEN Abgänge auf der bisherigen Schiene, die neuen nachgezogenen Leitungen kommen auf eine separate PE Schiene. Die PE Schiene wird direkt mit dem Fundamenterder verbunden und wir machen noch eine zusätzliche Brücke von der PE zur PEN Schiene.

Ob die Verbindung nötig ist war ich mir bisher auch noch etwas unschlüssig, eine RPe Messung mit dem Installationstester von der bisherigen PEN Schiene zum Fundamenterder weist 0,14R Widerstand auf, der Fundamenterder tut wohl recht gut.

Da es aber immer noch einige Kreise ohne RCD gibt würden wir die Brücke aber auf jeden Fall erstmal vorsehen, irgendwann wenn alle Kreise mit RCD ausgestattet sind kann man die dann immer noch entfernen und hier auf TT Netz umstellen...
DBY656
Null-Leiter
Beiträge: 820
Registriert: Freitag 28. September 2007, 20:56

Re: Aufbau Gebäude Potentialausgleich

Beitrag von DBY656 »

Sollte mal die Verbindungsleitung zwischen den Gebäuden erneuert werden müssen, dann idealerweise auf 5-adrig umstellen mit nicht reduziertem N.

Gruß Markus
laut&hell
Null-Leiter
Beiträge: 61
Registriert: Samstag 23. Februar 2019, 21:22

Re: Aufbau Gebäude Potentialausgleich

Beitrag von laut&hell »

Moin zusammen,

Zu dem Thema in der Umsetzung eine praktische Frage:

Gibts diese "Klammern" für dieses aufgedoppelte Schienensystem (noch) zu kaufen (wird an der Gehenseite gekontert und vorne am Gewinde dann der Presskabelschuh montiert), oder ist das eine Eigenkonstruktion bzw. wie ist hier sonst die Montage üblich? Der Schrank ist ein ca 30 Jahre alter S&J...
Dateianhänge
20220615_234945.jpg
Benutzeravatar
KV_Hein
Null-Leiter
Beiträge: 130
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 19:18
Wohnort: Münsterland

Re: Aufbau Gebäude Potentialausgleich

Beitrag von KV_Hein »

Moin,
Klöckner Möller
System ID 2000
Antworten