Blackout

Alles Rund um das Thema Elektrotechnik das nicht über eigene Foren abgedeckt ist.
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5598
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Blackout

Beitrag von Elt-Onkel » Samstag 19. Januar 2019, 15:29

Hallo,

die Details hier:

http://www.netzfrequenzmessung.de/aktuelles.htm#2019_01

Zur Verdeutlichung:

Es gab am 10.1.19 um 20:00 Uhr keine Reserven zur Regelung mehr.
Null Komma Null Null.

Wenn das etwas länger angedauert hätte, hätte man Abschaltungen vornehmen müssen.



Dani CEE
Null-Leiter
Beiträge: 92
Registriert: Samstag 4. Juli 2015, 10:40

Re: Blackout

Beitrag von Dani CEE » Sonntag 20. Januar 2019, 19:00

https://www.nzz.ch/wirtschaft/deutsche- ... ld.1450698

hier sehen wir mal wo die Reise hingeht furios1

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5598
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Blackout

Beitrag von Elt-Onkel » Sonntag 20. Januar 2019, 23:45

Hallo,

auch die anderen Artikel der NZZ,
die unten angehängt sind,
sollte man lesen.

Auch wenn sie mit dem Thema nicht direkt etwas zu tun haben.

Sehr entwaffnend ist der Beitrag aus 2016 über das Märchen der Energiewende.
Man möge die 7 Fragen und die zugehörigen Antworten lesen.

So, nun aber zurück zum Thema.


...

Funker
Null-Leiter
Beiträge: 908
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 21:13

Re: Blackout

Beitrag von Funker » Montag 21. Januar 2019, 11:49

Das kann man fast als für Medizin typisch ansehen.
In VDE 0100 - 710 steht etwas zu Meldeleuchten in medizinischen Bereichen für das medizinische Personal.

Praktische Auswirkung eine SV Hauptleitung im KH ambulanter OP - Bereich wird angebohrt und fällt aus. Die Hupsignale werden durch das medizinische Personal abgeschaltet und quittiert, die rote ML bleibt, so Birne oder LED ganz.
Erst bei der nächsten allfälligen halbjährlichen Prüfung wird das zuerst optisch durch den SV bemerkt und dann ein korrigierendes Handeln
eingeleitet. EFK`s gibt es dort nicht.
Soweit zur Information der Mediziner über die Technik und vorhandene Arbeitskräfte und Konsolität von Normen und Arbeitsschutz.

Olaf S-H
Beiträge: 12797
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Blackout

Beitrag von Olaf S-H » Montag 21. Januar 2019, 15:38

Moin Funker,

vor einiger Zeit im Kreißsaal:

Wir müssen einmal kurz die grünen Steckdosen testen. Können Sie bitte alle Geräte in die orangen Steckdosen einstecken.

Ja, erledigt. Ähm, eine Frage hierzu: Warum sind die Steckdosen denn unterschiedlich gefärbt?


Ich ziehe mir jetzt noch 2 x den Dr. Schiwago rein und operiere mich dann lieber selbst. joint1

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Funker
Null-Leiter
Beiträge: 908
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 21:13

Re: Blackout

Beitrag von Funker » Montag 4. März 2019, 20:34

https://www.next-kraftwerke.de/energie- ... tzfrequenz

Hier noch eine andere Darstellung zu dem Thema in Januar

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5598
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Blackout

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 6. März 2019, 03:05

Hallo,

von ARD Kontraste:

31 Stunden Stromausfall in Berlin.
Im Stadtteil Köpenick waren 31'000 Haushalte betroffen.

(Vielleicht kann es jemand auf Youtube konservieren.)

Zur Erinnerung:
Eine Schweizer Baufirma hatte mit einer Horizontal-Bohrung beide 110 kV - Strippen vom HS-Ring erwischt.
Eine Trassenauskunft hatte man nicht eingeholt.




.
https://www.daserste.de/information/pol ... n-104.html

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5598
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Blackout

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 6. März 2019, 03:25

Hallo,

nochmal ARD Kontraste:

Hacker Angriff auf Energieversorger.



.
https://www.daserste.de/information/pol ... n-104.html

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5598
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Blackout

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 6. März 2019, 04:26

Hallo,

schon wieder Berlin.

Nun sind es schon 6 Stunden ohne Strom am Alexanderplatz für 600 Haushalte.
Fehler in einer Mittelspannungsschaltanlage.



.

https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/s ... anderplatz

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5598
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Blackout

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 6. März 2019, 05:41

Hallo,

eine Sendung vom RBB.

Sehr schön aufgemacht.

Interessantes Detail:
Krankenhäuser haben eine 30 Stunden Sprit-Reserve.
Aber den Katastrophenfall schließen die Lieferanten die Versorgungsverpflichtung aus.
In Berlin gibt es ein eigenes Meldesystem über die Füllmenge der Tanks der Notstromdiesel.
Die Berliner Wasserwerke haben die Tankreserve.



.

https://www.rbb-online.de/wahrheit/archiv/blackout.html

Antworten