Momentanwert berechnen

Alles Rund um das Thema Elektrotechnik das nicht über eigene Foren abgedeckt ist.
Antworten
Hastalam

Momentanwert berechnen

Beitrag von Hastalam » Donnerstag 2. Oktober 2003, 22:33

Ich hab hier ne Aufgabe wo ich nicht wirklich mit zurecht komme.

Der Effektivwert einer sinusförmigen Wechselspannung mit 25kHz beträgt 400mV. In welcher Zeit nach einem positiven Scheitelwert erreicht die Spannung einen Wert von 300mV?

Ich hab jetzt mit der Formel u = U^*sin (wt) | U^ (Udach) w (Omega)
versucht das auszurechnen, komm aber nicht hin. Das Problem ist ja auch das ich den zweiten Zeitwert für U = 300mV berechenn soll, ich denk mit der Formel komm ich nicht hin. Oder muss ich für w etwas anderes nehmen als 2*pi?

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 2. Oktober 2003, 23:05

Hallo Hastalam,

Û= Wurzel 2 * Ueff

vielleicht liegt hier Dein Fehler?

300mV = Û*sin(2*Pi*f*t)

300mV/Û=sin(2*Pi*f*t)

arc sin(300mV/(wurzel 2*400mV))=2*Pi*f*t

arc sin(300mV/(wurzel 2*400mV))/(2*Pi*f) = t

ich hoffe, daß Du mit der schreibweise klar kommst!

Ich bekomme ca. 3,56 *10^-6s heraus = 3,56us

Gruß

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 2. Oktober 2003, 23:07

Du mußt noch folgenden wichtigen Hinweis beachten!

Dein Taschenrechner muß auf Bogenmaß (rad) {Bedienungsanleitung beachten} eingestellt sein!!


Gruß

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 2. Oktober 2003, 23:39

Noch mehr informationen?

http://www.leifiphysik.de/

Rolf Keller
Null-Leiter
Beiträge: 124
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2003, 15:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Rolf Keller » Dienstag 7. Oktober 2003, 11:28

Der Weg über den Arcsin ist im Prinzip richtig. Wenn du die Aufgabe GENAU liest, wirst du aber feststellen, dass die korrekte Lösung noch einen weiteren Schritt braucht.

Gast

Beitrag von Gast » Dienstag 7. Oktober 2003, 18:43

Hallo Rolf,

gut aufgepasst! Das habe ich übersehen.


Gruß

Antworten