Jeden Tag ein neues Bild

Für alles was nicht in die anderen Boards passt
Antworten
Trumbaschl
Null-Leiter
Beiträge: 1845
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 12:17
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Trumbaschl » Mittwoch 8. Juli 2020, 15:05

Ausgerechnet in GB, das mir nicht unbedingt für seine weitreichenden Prüfpflichten an Privateigentum bekannt ist (z.B. gibt es dort meines Wissens keine Rauchfangkehrer-Pflicht), wird gerade eine vollständige Prüfpflicht für die Elektroanlagen in allen Wohn-Mietobjekten eingeführt, mit einem Jahr Frist (Inkrafttreten 2020, bis 2021 müssen ALLE Objekte geprüft sein, ausgenommen jene, die zwischen 2017 und 2020 erstgeprüft wurden).

Da gibt es gerade ziemlich wilde Diskussionen um die praktische Umsetzung, einerseits die Frage, woher das Personal kommen soll, andererseits, nach welcher Norm geprüft wird. Einige Betriebe prüfen nach den aktuellen Normen, was massenhaft Austausch von Stromkreisverteilern notwendig machen würde, da seit einigen Jahren nur mehr Metallgehäuse zulässig sind), dafür gibt es aber anscheinend keinerlei rechtliche Grundlage, selbst die beiden großen Berufsverbände schreiben bei genauem Lesen ihrer Ratgeber, dass nach den Normen zum Zeitpunkt der Errichtung zu prüfen ist und alles weitere nur Empfehlungen sind.

Generell wird dort mehr saniert als in Mitteleuropa, aber es gibt trotzdem noch genügend Anlagen mit Schmelzsicherungen, ohne FI oder - falls TT - mit 100 mA oder gar FU-Schalter. David Savery auf Youtube hat da zwei hochinteressante Beiträge zum neuen Gesetz!

Benutzeravatar
didy
Null-Leiter
Beiträge: 1433
Registriert: Donnerstag 14. April 2005, 16:30
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von didy » Mittwoch 8. Juli 2020, 15:22

Trumbaschl hat geschrieben:
Mittwoch 8. Juli 2020, 15:05
(Inkrafttreten 2020, bis 2021 müssen ALLE Objekte geprüft sein, ausgenommen jene, die zwischen 2017 und 2020 erstgeprüft wurden)
Nur Erstprüfung? Eine Wiederholungsprüfung im Dezember 2019 reicht nicht?

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 543
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Probator » Mittwoch 8. Juli 2020, 19:27

Wulff hat geschrieben:
Mittwoch 8. Juli 2020, 08:16
Probator hat geschrieben:
Dienstag 7. Juli 2020, 22:30
Finde den Fehler im Stockphoto:
Quelle:
https://www.daltexelectric.com/services ... 335380438/
Schon doof, wenn da ausgerechnet ein Farbenblinder vor der UV steht.... Rot/grün-Blindheit ist im E-Handwerk vllt. noch zu verschmerzen, aber grün-gelb-Blindheit ist ungünstig....
Früher wäre das im TN-C-Netz nicht sooo schlimm gewesen, aber die Verteilung im Bild kann nie bestromt gewesen sein. Sämtliche RCD würden immer auslösen.

ego11
Null-Leiter
Beiträge: 1915
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 21:40
Wohnort: Köln

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von ego11 » Mittwoch 8. Juli 2020, 19:39

NZ-Tafel hat geschrieben:
Mittwoch 8. Juli 2020, 01:13
Früher hätte man eine dicke Steigleitung einmal das Stiegenhaus hochgezogen und die Zähler Stockwerksweise angeordnet. Für den Brandschutz würde es schon eine Promatwand oder ähnliches tun...

Das spart viel Material, Platz und Aufwand.
Das kannst du mir aber bitte mal Vorrechnen:

Nur mal so zur Anregung:
Vor dieser Etagenzählerverteilung muß dann eine Brandschutztür mit Feststellanlage(regelmäßig zu prüfen).....
Jeder dieser Etagenzählerschränke benötigt wieder einen APZ-Platz, eine Zuleitung welche auf 0,5% Spannungsfall gerechnet ist, und eine enstprechende Einspeisemöglichkeit z.B. zum durchschleifen der Steigeleitung...

Dafür kann man eine ganze Menge 5x16 verlegen lassen.

ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 1018
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von ThomasR » Montag 13. Juli 2020, 13:45

Diese US Firma Daltex hat schon seltsame Bilder im Netz:

https://www.daltexelectric.com/services/

Das Bild könnte eher aus Europa stammen! Da ist keine NEMA Steckdose dabei :confused:

Editvermerk Olaf S-H: Link statt Bild eingesetzt. Es geht hierbei um das "oberste Foto" bei "Residential Services"

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 543
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Probator » Montag 13. Juli 2020, 14:46

ThomasR hat geschrieben:
Montag 13. Juli 2020, 13:45
Daltex.jpg
Das sieht mir nach einer der unsäglichen "Hotel-Universalsteckdosen" aus.
Da gibt es sogar höchst illegale Konstruktionen zu kaufen.
Auf dem Bild wären mir die Anschlüsse ganz links und ganz rechts suspekt. Da kann man bestimmt auch Schukos reinstecken und hat dann wieder keinen Schutzleiterk kontaktiert.

Benutzeravatar
mikmik
Null-Leiter
Beiträge: 215
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 23:08
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von mikmik » Montag 13. Juli 2020, 15:00

Hallo,

das ist mal wieder so typisch, da hat jemand ein Stockfoto aus Europa in seine Webseite eingebaut, ich kenne das auch umgekehrt. Es handelt sich um dieses Bild: https://stock.adobe.com/de/images/elect ... url=detail (also "electrician work with electrical equipment in the foreground, bulb, tools and socket, electric circuits, electrical wiring" von visivasnc (Adobe-Stock-Photo #278114361).

Nett gemeinter Tipp an einen Admin/Moderator: Eine Gefährdungsbeurteilung sagt mir, nimm besser das Stockfoto aus dem Posting raus und setze stattdessen besser einen Link auf: https://www.daltexelectric.com/services/, zumal der Webseitenbetreiber des US-Elektrofachbetriebs wahrscheinlich selbst mit der Lizenzierung und Urhebernennung geschlampt hat - das ist bei solchen Sachen nicht klug.

VG
Michael

Trumbaschl
Null-Leiter
Beiträge: 1845
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 12:17
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Trumbaschl » Montag 13. Juli 2020, 20:38

didy hat geschrieben:
Mittwoch 8. Juli 2020, 15:22
Trumbaschl hat geschrieben:
Mittwoch 8. Juli 2020, 15:05
(Inkrafttreten 2020, bis 2021 müssen ALLE Objekte geprüft sein, ausgenommen jene, die zwischen 2017 und 2020 erstgeprüft wurden)
Nur Erstprüfung? Eine Wiederholungsprüfung im Dezember 2019 reicht nicht?
Sollte man eigentlich annehmen, aber das weiß ich nicht!
Probator hat geschrieben:
Montag 13. Juli 2020, 14:46
ThomasR hat geschrieben:
Montag 13. Juli 2020, 13:45
Daltex.jpg
Das sieht mir nach einer der unsäglichen "Hotel-Universalsteckdosen" aus.
Da gibt es sogar höchst illegale Konstruktionen zu kaufen.
Auf dem Bild wären mir die Anschlüsse ganz links und ganz rechts suspekt. Da kann man bestimmt auch Schukos reinstecken und hat dann wieder keinen Schutzleiterk kontaktiert.
Nimm die Schimpfer ein bisschen zurück!

Links und rechts außen sind Steckdosen des Typs CEI P17/11, 16 A/250 V aus Italien. Die inneren Löcher sind 4 mm mit 19 mm Mittenabstand für Stecker Typ S11 (10 A) und Eurostecker, die äußeren sind 4,8 mm (Mittenabstand entsprechend größer) für Stecker S17 (16 A). Dieses Wirrwarr hat historische Gründe mit Pauschaltarifen für Licht statt Zählung, so wie es in Deutschland Schukostecker mit gekerbten Stiften gab. Schukostecker haben Stifte mit 4,8 mm Durchmesser und 19 mm Mittenabstand, passen also nicht.

Etwas problematischer sind die beiden mittleren Steckdosen, Typ "Universale" von Vimar. Die nehmen sowohl S11 als auch S17 als auch Schuko auf. Da S17 deutlich breiter sind als Schuko, wurden die seitlichen Führungsnuten durch die sichtbaren rechteckigen Aussparungen ersetzt. Somit ist das Konstrukt mit Schukostecker in halb gestecktem Zustand nicht mehr berührungssicher. Ansonsten auch kein Problem.

Dann gibt es noch den zunehmend populären Typ P30, der sowohl S11 als auch Schuko aufnimmt, ist von einer Schukosteckdose nur durch das mittige Loch für den Schutzkontakt zu unterscheiden. Die sind völlig unproblematisch, da ein S11 zwischen die seitlichen Führungen für den Schukostecker passt. Die Form des Topfes entspricht also exakt dem einer Schukosteckdose.

Wirklich problematisch sind dänische Steckdosen, in die passen problemlos Schukostecker, ohne den PE zu kontaktieren. Gleiches gilt für die Ende der 80er ausgelaufenen griechischen Tripoliki-Steckdosen, sind aber schon recht rar geworden. Dänemark hat sich vor einigen Jahren der normativen Kraft des Faktischen gebeugt und zuerst die französische Schuko-Variante und dann Schuko in die nationalen Normen aufgenommen, aber die scheinen sich nur langsam durchzusetzen.

Benutzeravatar
mikmik
Null-Leiter
Beiträge: 215
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 23:08
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von mikmik » Montag 13. Juli 2020, 21:28

Trumbaschl hat geschrieben:
Montag 13. Juli 2020, 20:38
Links und rechts außen sind Steckdosen des Typs CEI P17/11, 16 A/250 V aus Italien.
Oh, Danke für den Hinweis, mir war so, dass ich die Dinger schon mal irgendwo gesehen habe - tatsächlich war das dann wohl in Italien.
Zuletzt geändert von mikmik am Montag 13. Juli 2020, 21:55, insgesamt 1-mal geändert.

Olaf S-H
Beiträge: 13298
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Olaf S-H » Montag 13. Juli 2020, 21:48

mikmik hat geschrieben:
Montag 13. Juli 2020, 15:00
... Nett gemeinter Tipp an einen Admin/Moderator: Eine Gefährdungsbeurteilung sagt mir, nimm besser das Stockfoto aus dem Posting raus ...
Moin mikmik,

vielen Dank für den Hinweis. Ich habe ihn soeben umgesetzt.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Antworten