Jeden Tag ein neues Bild

Für alles was nicht in die anderen Boards passt
Antworten
Elo-Ocho
Null-Leiter
Beiträge: 739
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 14:27
Wohnort: Münsterland

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Elo-Ocho » Donnerstag 2. April 2020, 14:57

Moinsen,
karo1170 hat geschrieben:
Donnerstag 2. April 2020, 14:53
Irgenjemand eine Idee, wo man diese formschöne Verteilereinbausteckdose herbekommt?
(Die sichert auch gleich noch vor unberechtigten Öffnen der Schutzabdeckung.)

vert.jpg
Zum Deiner Frage , ich hätte da mal eine Befürchtung, aber:

in einem Raum zur Lagerung schwer zu ersetzender, werthaltiger und wichtiger Dinge, wie Kackpappe, würde ich keine Elektroinstallationen oder andere Gefahrenquellen zulassen, max. ein Fenster zum beleuchteten Nebenraum...

Gruß,

Ocho
Immer wenn ich Langweile habe, dann melde ich mich in einem Eltern-Forum an und Frage, wie weit man den Schimmel im Pausenbrot der Kinder wegschneiden sollte...

IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1423
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von IH-Elektriker » Donnerstag 2. April 2020, 15:37

Elo-Ocho hat geschrieben:
Donnerstag 2. April 2020, 14:57
....Lagerung schwer zu ersetzender, werthaltiger und wichtiger Dinge, wie Kackpappe....
Das scheint noch das gute, alte Hinternschmirgelpapier zu sein welches ich noch aus meiner Schulzeit kenne. Einlagig, reißfest und so rauh wie Schleifpapier.... :D

Sowas hat heutzutage wirklich Seltenheitswert. Dürfte in unseren Breitengraden nicht mehr erhältlich sein, auch schon vor den Hamsterkäufen.

Betreffend der Steckdose, ich kenne nur die welche man auf die Hutschine schnappt und die dann durch die ganz normale Abdeckung schaut. Auch in durchaus älteren Varianten. Ein Modell das quasi von vorne eingebaut wird bzw. auf das eine separate Abdeckung kommt ist mir nicht bekannt (was aber nichts heissen muss...)

karo1170
Null-Leiter
Beiträge: 386
Registriert: Montag 31. März 2014, 11:26
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von karo1170 » Donnerstag 2. April 2020, 15:38

Elo-Ocho hat geschrieben:
Donnerstag 2. April 2020, 14:57

in einem Raum zur Lagerung schwer zu ersetzender, werthaltiger und wichtiger Dinge, wie Kackpappe, würde ich keine Elektroinstallationen oder andere Gefahrenquellen zulassen, max. ein Fenster zum beleuchteten Nebenraum...
Keine Sorge...der Raum ist wirklich gut abgesichert:
vert2.jpg

IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1423
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von IH-Elektriker » Donnerstag 2. April 2020, 15:39

Doppelpost...

Benutzeravatar
Wulff
Null-Leiter
Beiträge: 568
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 17:34

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Wulff » Donnerstag 2. April 2020, 17:55

Für den Gegenwert des dort gelagerten Klopapiers kannst du heute eine ganz neue UV anbauen!

Olaf S-H
Beiträge: 13263
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Olaf S-H » Donnerstag 2. April 2020, 21:07

IH-Elektriker hat geschrieben:
Donnerstag 2. April 2020, 15:37
... das gute, alte Hinternschmirgelpapier ...
Moin IH-Elektriker,

dieses Papier hatte aber einen sehr guten Wirkungsgrad. Es sorgte für den richtigen Materialabrieb. 4-lagig flauscheweich dient ja eher zum Einmassierend der Schuhcreme. :D

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

EIB-Nutzer
Null-Leiter
Beiträge: 602
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 18:35
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von EIB-Nutzer » Donnerstag 2. April 2020, 21:22

Olaf S-H hat geschrieben:
Donnerstag 2. April 2020, 21:07
..

dieses Papier hatte aber einen sehr guten Wirkungsgrad..... 4-lagig flauscheweich dient ja eher zum Einmassierend der Schuhcreme. :D

Gruß Olaf
Du siehst das falsch, moderne Varianten sind Doppelseitig benutzbar, der Erfolg liegt klar auf der Hand... :rolleyes:

Gruß

Ralf

Trumbaschl
Null-Leiter
Beiträge: 1838
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 12:17
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Trumbaschl » Freitag 3. April 2020, 15:25

karo1170 hat geschrieben:
Donnerstag 2. April 2020, 14:53
Irgenjemand eine Idee, wo man diese formschöne Verteilereinbausteckdose herbekommt?
(Die sichert auch gleich noch vor unberechtigten Öffnen der Schutzabdeckung.)

vert.jpg
Bei irgendeinem längst nicht mehr existierenden VEB Elektroinstallation würde ich sagen... da ist nicht wirklich was von nach der Wende an der Installation! Abgesehen vielleicht von den fliegenden Leitungen im nächsten Beitrag, aber auch die sind Typen nach TGL (NYYfl oder sowas).

melange
Null-Leiter
Beiträge: 150
Registriert: Mittwoch 1. April 2015, 07:30
Wohnort: südliches Ruhrgebiet

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von melange » Freitag 10. April 2020, 08:46

Da hat sich letzte Woche ein Lichtbogen in einem Gleichrichter ausgetobt.
Bei dem Knall sind die hinteren Stahlwände des Schranks rausgeflogen.
20200407_160208.jpg
Schrank-Rückseite.jpg

Steckdosenheld
Null-Leiter
Beiträge: 4
Registriert: Montag 9. März 2020, 13:03

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Steckdosenheld » Sonntag 26. April 2020, 12:43

Autsch! Wie konnte das denn passieren?

Antworten