Jeden Tag ein neues Bild

Für alles was nicht in die anderen Boards passt
Antworten
EIB-Nutzer
Null-Leiter
Beiträge: 602
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 18:35
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von EIB-Nutzer » Mittwoch 23. Oktober 2019, 21:10

Nabend,

ich würde vorschlagen den Fi aus zu bauen, der passt wirklich nicht zum Rest, um einen homogenen Zustand zu erreichen ;)

gutnacht1

MfG

Ralf

bo_93
Null-Leiter
Beiträge: 242
Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 16:11

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von bo_93 » Donnerstag 24. Oktober 2019, 07:00

Erinnert mich etwas an ein Haus aus den 60ern - wobei ich dort hauptsächlich Alu-Leitungen vorgefunden hab und eine ganze Menge "Klingeldraht" und ein paar Versuche des vorherigen Eigentümers etwas zu modernisieren, auch mal Steckdosen mit H05RR-F angeschlossen.

Die vorherige Eigentümerin hat es als "Es wurde alles neu gemacht" verkauft - aber Steckdosen und Schalter gegen Merten Antik Messing tauschen macht eben die Anlage nicht "neu" - davon ab, dass ich das Schalterprogramm echt hässlich finde.

Olaf S-H
Beiträge: 13263
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Olaf S-H » Samstag 26. Oktober 2019, 22:34

Probator hat geschrieben:
Mittwoch 23. Oktober 2019, 18:22
Mal wieder ein Musterbeispiel ...
Moin Probator,

dies fällt sicherlich in den Bereich "ist es Kunst oder kann es weg?". :D :D :D

Wir wollen hier nun mal nicht so sein. Ist es eine technische Anlage oder ein Kunstwerk? Ich wäre für Kunst - eine technische Anlage ist es nämlich nicht.

Es stellt sich somit die Frage, was uns der Künstler mit seinem Werk vermitteln wollte. Hier solltest Du nun nicht so rabiat mit dem einfühlsamen Werk umgehen, und es durch freudlose Abschaltung entspannen zu wollen. Der Künstler legte sicherlich Wert auf den hohen Spannungsanteil seines Werkes. Es ist über Jahre hinweg gewachsen und Du willst es mit einem Handstreich vernichten. Oder versuchst Du nur, Deine Kunstrichtung ins Werk einfließen zu lassen? Der Anti-Stromer, der sich an einer alten Struktur des DIY-Gedankes mit den technischen Suizid der Schnellabschaltung vergeht. Ein Anti-Stromer, der es nicht verstehen kann, das ein solch langsam gewuchertes Geschwür des großen Heimwerk-Meisters doch funktioniert und noch nie nicht niemals etwas Negatives vorgefallen ist. Dies wollte uns der Künstler sicherlich auf seine ganz besondere Art vermitteln. Allen Bedenkenträgern der Elektrosicherheit zum Trotz haben wir hier keine Unfälle zu beklagen. Getreu dem Gedanken, das etwas, was nicht geschädigt hat, nicht schädigend ist, handelt es sich also doch um eine sichere Anlage. Sichere Anlagen werden aber nicht abgeschaltet. Wie kannst Du nur?

So, es hat gerade geklingelt. Mein Betreuer ist sicherlich zurück und hat endlich meine Tabletten mitgebrecht. joint1 joint1 joint1

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5916
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Elt-Onkel » Samstag 26. Oktober 2019, 23:10

Hallo,
Olaf S-H hat geschrieben:
Samstag 26. Oktober 2019, 22:34


Moin Probator,


So, es hat gerade geklingelt. Mein Betreuer ist sicherlich zurück und hat endlich meine Tabletten mitgebrecht. joint1 joint1 joint1

Gruß Olaf
Oh, oh, Olaf ist entmündigt worden.

Wikipedia:

Betreuer
Ein Betreuer ist gesetzlicher Vertreter von Volljährigen, die für ihre eigenen Angelegenheiten nicht oder nicht ausreichend sorgen können
und damit einer Betreuung bedürfen. Betreuer obliegen zahlreiche Pflichten gegenüber dem Betreuten und dem Betreuungsgericht.



Benutzeravatar
Wulff
Null-Leiter
Beiträge: 568
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 17:34

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Wulff » Sonntag 27. Oktober 2019, 09:13

Dann gibt es bestimmt auch ein Betreuerforum im Internet, welches Laienbetreuern auf der ersten Seite erklärt...

Ach egal...

IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1423
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von IH-Elektriker » Montag 28. Oktober 2019, 12:42

Olaf S-H hat geschrieben:
Samstag 26. Oktober 2019, 22:34

So, es hat gerade geklingelt. Mein Betreuer ist sicherlich zurück und hat endlich meine Tabletten mitgebrecht. joint1 joint1 joint1
Also mir zieht der immer so eine bequeme Jacke an mit der ich mich selbst umarmen kann und die auf der Rückseite zugemacht wird... :D

Benutzeravatar
Willi4
Beiträge: 255
Registriert: Montag 5. April 2010, 19:29
Wohnort: Hessen /Baden-Württemberg die Ecke

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Willi4 » Sonntag 17. November 2019, 13:03

Neulich im Urlaub...
Unterverteilung im Jugendherbergszimmer,da wurde pro Zimmer eine UV gebaut:
UV1.jpg
UV2.jpg
UV3.jpg

Benutzeravatar
Willi4
Beiträge: 255
Registriert: Montag 5. April 2010, 19:29
Wohnort: Hessen /Baden-Württemberg die Ecke

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Willi4 » Sonntag 17. November 2019, 13:09

Neulich im Urlaub Teil2...

Besuch in einem Eisenbahnmuseum:
E_Lok1.jpg
E_Lok2.jpg
Was habe ich für eine Lok Fotografiert?


Willi

P.S. Auflösungsbild Folgt...
Gestatten, hier spricht der Elektrolurch.
Ich wohne in der Lüsterklemme neben dem Hauptzähler.
Ich sorge für Euren Saft!
Volt, Watt, Ampére, Ohm...
Ohne mich gibt's keinen Strom!
(Guru Guru "Der Elektrolurch")

Bild: Ältere NH-Sicherung 125A

ego11
Null-Leiter
Beiträge: 1903
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 21:40
Wohnort: Köln

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von ego11 » Sonntag 17. November 2019, 13:25

Ist eine Jugenherberge nicht der klassiche Einsatzfall für Brandschutzschalter? Zumindest wenn es nach dem Willen der Hersteller geht?

ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 982
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von ThomasR » Montag 18. November 2019, 16:34

Gestern in Gelsenkirchen in der Fußgängerzone: die aufgespannte Weihnachtsbeleuchtung ist mit NYM Leitung in Gummikupplungen versehen. Sehr schlecht sichtbar sind die teils mehrfach gebrochenen NYM Leitungen, die herausgerissenen NYM Enden in den Verteilerboxen etc. Ich kann nur hoffen, daß diese Dinger wegen der besonderen Anbringung als "Berührungsgeschützt" gelten hair1
Dateianhänge
Gelsenkirchen.jpg

Antworten