Jeden Tag ein neues Bild

Für alles was nicht in die anderen Boards passt
Antworten
Benutzeravatar
Tobi P.
Beiträge: 1678
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:46
Wohnort: 41516 Grevenbroich

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Tobi P. » Montag 24. September 2018, 21:44

Moin,

hab nen neuen Kabeltyp gefunden, NYCWY 3x70/35/35 :cool:
nycwy 3x70.jpg
Bevor es die 250A (!) NH-Sicherung getötet hat verschweisste es noch mal eben schnell die Mutter und die Schraube die sich durch die Isolierung der Ader gedrückt und das Unheil ausgelöst hat mit der zugehörigen PE-Schiene. Im Verteiler war ein wenig Putzen angesagt inocc1


Gruß Tobi

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5772
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Elt-Onkel » Samstag 29. September 2018, 10:23

Hallo,

da hat die Tage doch tatsächlich nach 15 Jahren eine Leuchtstoffröhre von unserer Hofbeleuchtung ihr Leben ausgehaucht.

Wie aber da oben rankommen ?

Also unsere Feuerwehr-Multifunktionsleiter als 4,40 m-Bockleiter aufgebaut,
per Ladekran auf die Ladefläche vom MAN-KAT-Kipper hochgezogen,
drauf festgeschnallt, und das Verlängerungsstück eingesteckt.

Dann den Lehrling hochgeschickt.
(Natürlich mit Haltegurt.)

Nun leuchtet sie wieder.

...
KAT_Wechseln_Hoflampe.jpg

E-Jens
Null-Leiter
Beiträge: 171
Registriert: Freitag 16. Dezember 2016, 21:37
Wohnort: im Norden

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von E-Jens » Samstag 29. September 2018, 10:53

ihr habt bestimmt im Anschluss eine ausführliche Gefährdungsbeurteilung mit allen Kollegen besprochen. Ergebnis: Leuchtstoffröhre ist heil oben angekommen.
Gruß Jens

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5772
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Elt-Onkel » Samstag 29. September 2018, 11:10

Hallo,

das mit dem 'heile ankommen' ist gar nicht so einfach.

Die durchsichtige Haube musste ja auch einmal nach unten,
und nach der Reinigung wieder heile hoch.

Bei der nächsten Aktion in 15 Jahren sollten wir überlegen,
ein Transportbehältnis für die Wege von oben nach unten und für unten nach oben zu besorgen.
Denn beim Erklimmen der Leiter braucht man ja eigentlich beide Hände.

Wenn wir die Dienstleitung des Leuchtmittelwechselns demnächst am Markt anbieten wollen,
dann würde ich über einen Köcher mit Seil nachdenken wollen.

Man sieht ja rechts unten im Bild unseren gelben Palfinger-Arbeitskorb.
Leider bin ich immer noch nicht dazu gekommen,
den Adapter von Palfinger zu Atlas zu konstruieren.
Mit dem Arbeitskorb wäre die Aktion wesentlich einfacher gewesen.



EIB-Nutzer
Null-Leiter
Beiträge: 583
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 18:35
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von EIB-Nutzer » Sonntag 30. September 2018, 00:03

Hallo,

Ehrlich gesagt hätte ich bei der Anordnung Probleme mit der Federung des LKWs. War die Ladefläche abgestützt?


Übrigens musste in unserer Mutterfirma ein Gefährdungsbeurteilung für einen Tischkicker erstellt werden, nachdem ein Ball den Weg in ein Auge gefunden hat. Darauf hin wurden diese "System" untersagt, da nicht sicher gestellt werden konnte, das eine Handelsübliche Schutzbrille nicht durchschlagen wird und Schaumstoffbälle nicht gingen.

MfG

Ralf

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5772
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Elt-Onkel » Sonntag 30. September 2018, 00:20

Hallo,

der Ladekran hätte sogar Hydraulikstützen.
Die haben wir aber nicht benutzt.

Nominal zulässige Belastung der Ladefläche: 7 to

Lastgrenze nach eigenem Versuch: ca. 10 to

Geschätzte Belastung beim Leuchtmittelwechsel: 0,150 to

Also kein Problem.

...

EIB-Nutzer
Null-Leiter
Beiträge: 583
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 18:35
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von EIB-Nutzer » Sonntag 30. September 2018, 01:22

Hallo,

Die Belastungsgrenze sehe ich nicht als Problem an, aber die Nichtlinearität der Federwege die zu Schwankungen der Ladefläche und somit zum Wackeln der Leiter führen könnte. Was dann bei 4,5m Höhe nicht nur 1 oder 2 mm sind. 7,5 oder 10t heißt nur das der soviel Packt, nicht das die Ladefläche nicht federt. Weswegen Steiger Körbe haben.

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen, ich glaube nicht das da ein Gefahr bestand, ich frage mich nur was ist wenn was passiert wegen Blödheit und der Gutachter "Mister Feingewinde" heißt...

MfG

Ralf

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5772
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Elt-Onkel » Sonntag 30. September 2018, 01:43

Hallo,

ähm, wir reden hier über einen LKW mit 20 to zgG,
und nicht über ein Lieferfahrzeug mit 3,5 to.

Da federt bei 150 kg nix.

...
MAN_KAT_Kran1a.gif

Olaf S-H
Beiträge: 13042
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Olaf S-H » Sonntag 30. September 2018, 11:32

EIB-Nutzer hat geschrieben:
Sonntag 30. September 2018, 00:03
... Darauf hin wurden diese "System" untersagt, da nicht sicher gestellt werden konnte, das eine Handelsübliche Schutzbrille nicht durchschlagen wird und Schaumstoffbälle nicht gingen. ...
Moin EIB-Nutzer,

hat Deine Firma schon mal darüber nachgedacht, welches Verletzungsrisiko besteht, wenn man sich einen handelsüblichen Bleistift ins Ohr steckt? Bleistifte sollten auch verboten werden. :D

Gruß Olaf, der sich fragt, ob Staubsauger verboten werden müssen, damit man nicht über den Schlauch stolpern kann
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Benutzeravatar
Wulff
Null-Leiter
Beiträge: 465
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 17:34

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Wulff » Sonntag 30. September 2018, 20:22

Olaf S-H hat geschrieben:
Sonntag 30. September 2018, 11:32
Gruß Olaf, der sich fragt, ob Staubsauger verboten werden müssen, damit man nicht über den Schlauch stolpern kann
Dafür gibt es ja die Akkuhandstaubsauger ohne Schlauch.Wobei es ja Leute geben soll, die sich mit dem Staubsauger auch gewisse exponierte Körperteile ansaugen. Also gehört auch die Saugkraft verboten.

Besser ist das wohl.... old-man1

Antworten