Jeden Tag ein neues Bild

Für alles was nicht in die anderen Boards passt
Challenger
Null-Leiter
Beiträge: 410
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 18:34
Wohnort: Münsterland

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Challenger » Montag 7. Mai 2018, 21:21

Hi Tobi

Sieht gut aus, da möchte ich gerne direkt mitspielen.
Die AC50A ist mir schon ans Herz gewachsen, weiß gar nicht mehr was ich vorher ohne gemacht hab :D
Was läuft denn da für ne Prüfsoftware auf dem toughbook? Und was versteckst du hinten links im Pelicase?
Zeig doch mal was du so an Adaptern nutzt. NN1

Gruß Challenger

Benutzeravatar
cyclist
Beiträge: 2447
Registriert: Mittwoch 23. November 2005, 21:29
Wohnort: Ruhrpott, tief im Westen u. OWL
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von cyclist » Montag 7. Mai 2018, 22:27

Hallo Tobi,
Also noch mal zum Auto und die Prüfbox geholt inocc1
hast du von deiner "Prüfbox" mal ein Bild?
Vorsichtshalber: Dieser Beitrag stellt keine, in diesem Forum nicht zulässige, Rechtsberatung dar.
Ciao + Gruss
Markus

Benutzeravatar
Tobi P.
Beiträge: 1461
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:46
Wohnort: 41516 Grevenbroich

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Tobi P. » Montag 7. Mai 2018, 22:54

Moin moin,

als Software ist escontrol 2.6 Professional im Einsatz. Taugt ganz gut für das was ich mache, ist aber in einigen Punkten durchaus verbesserungswürdig.
Die Prüfbox ist eigentlich nur eine Euro-Normbox mit allem was zum Prüfen notwendig ist, also Leckstromzange, Schutzmassnahmenprüfgerät, Gerätetester, Adapter etc. pp.
Im Pelicase wohnt Toughbook-Zubehör, Büromaterial und diverse Schnittstellenadapter (S7, Deutz EMR und ähnliches).

Mit der AC50A bin ich auch sehr zufrieden. Ich hab allerdings hart gekämpft um die zu bekommen, irgendwann hatte ich unseren Einkäufer dann so weit genervt dass er sie mir bestellt hat :)
Ist irgendwie ein gutes Gefühl mit der Kombi aus 6500 und AC50A jetzt auch Drehstromgeräte normgerecht aktiv prüfen zu können, vorher war das unmöglich.
Die Zange hat aber auch bei der Fehlersuche schon wertvolle Dienste geleistet, ich weiss gar nicht mehr wie ich bei Fi-Fehlern bisher ohne zurecht gekommen bin.


Gruß Tobi

Benutzeravatar
bettmann
Beiträge: 1970
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 22:46
Wohnort: Landkreis Tübingen / Mittelfranken

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von bettmann » Dienstag 8. Mai 2018, 08:06

Tobi P. hat geschrieben:
Montag 7. Mai 2018, 20:58
... Das Bild hat zweierlei ausgelöst - mein Projektleiter hasst es und ich hab jetzt einen "Ich brauch endlich einen vernünftigen Prüfwagen"-Reflex :D ...
Hallo Tobi,

hasst dein Projektleiter dich jetzt, weil du zu lange brauchst und es zu genau nimmst? Die ganze Kalkulation ist ja jetzt für die Tonne.

Nichts Prüfwagen. Da ja viele von uns, berufsmässig viel und lange im Auto sitzen und Kilometer "fressen", sage ich nur "jeder Gang macht schlank". Beim nächsten Kunden parkst du nicht auf dem Firmengelände, sondern drei Blocks entfernt.
Dein Projektleiter rechnet deine Gehzeit mit der KrankenVersicherung als Präventionsmassnahme ab.

bettmann ;)
Yo, wir schaffen das !!! (Bob der Baumeister)

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 3434
Registriert: Sonntag 25. Juli 2004, 15:32
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Chris » Dienstag 8. Mai 2018, 12:33

"Dein Projektleiter rechnet deine Gehzeit mit der KrankenVersicherung als Präventionsmassnahme ab."

Das mal sinnvoll... wird aber eher nicht "gewollt" sein.... :)

IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1117
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von IH-Elektriker » Dienstag 8. Mai 2018, 15:57

bettmann hat geschrieben:
Dienstag 8. Mai 2018, 08:06
....sage ich nur "jeder Gang macht schlank". Beim nächsten Kunden parkst du nicht auf dem Firmengelände, sondern drei Blocks entfernt.
Dein Projektleiter rechnet deine Gehzeit mit der KrankenVersicherung als Präventionsmassnahme ab.
Ich hatte letztens ein Gespräch mit meinem Hausarzt betreffend Bewegung und "Schreibtischjob" und so.... Er meinte das man die Strecken welche man "im Beruf" läuft nicht als gesunde "Bewegung" zählen darf - woraufhin ich ihm entgegnet habe das diese Wegstrecken bei mir pro Arbeitstag im Werksgelände auch oftmals 3 oder 4 Kilometer werden können - wenn viel an diversen Orten zu tun ist können es auch schon mal 6 oder 8 Km zu Fuß sein - also von wegen und nur "Schreibtischtäter" und keine Bewegung ;)

Antwort vom Arzt: ist völlig egal, Bewegung auf Arbeit zählt nicht als gesunde Bewegung ! :D

Nur mal so von wegen und mit der Krankenkasse abrechnen - geht nicht, Laufen im Job ist quasi eine Art "Nichtbewegung" und genauso ungesund wie Kilometerfressen oder Schreibtischhocken. Damit Bewegung gesund wird muss diese in der Freizeit stattfinden !

Benutzeravatar
Tobi P.
Beiträge: 1461
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:46
Wohnort: 41516 Grevenbroich

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Tobi P. » Dienstag 8. Mai 2018, 17:28

Moin,

ich hab ihn ganz leise "Warum kann er nicht einfach den Stecker reinstecken und auf Start drücken wie die anderen" murmeln hören inocc1

@Markus: Für die Arbeit? Mit Unterbringungsmöglichkeit für Prüfgewichte oder ohne? Läuft bei mir wohl auf Selbstbau raus, allerdings muss dafür erst mal meine neue Werkstatt fertig werden oder zumindest der Schweissarbeitsplatz seinen rudimentären Bauzustand in was nutzbares transformieren :rolleyes:

@Bewegung: Wie sieht das in den Pausen aus? Gilt das nur für horizontale oder auch für vertikale Bewegung? Ich hab ja schliesslich beides :D


Gruß Tobi, seit heute mit nem ekligen Virus flachliegend

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 220
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Probator » Mittwoch 9. Mai 2018, 13:29

Tobi P. hat geschrieben:
Dienstag 8. Mai 2018, 17:28
ich hab ihn ganz leise "Warum kann er nicht einfach den Stecker reinstecken und auf Start drücken wie die anderen" murmeln hören inocc1
Dann schraubst du ihm bei Gelegenheit mal so eine Maschine mit Nullspannungsschalter auf und baust mit einem Stück Kabel einen fetten Kurzschluss zwischen Motorklemmbrett und Gehäuse.

Und dann lässt du den Prozess "Stecker reinstecken, Start drücken und passiv prüfen" mal ablaufen. Dann wird dein Projektleiter ja sehen, ob der Fehler gefunden wird oder nicht. :D
Und dann kann er überlegen, ob sich die viele Arbeitszeit, die deine Kollegen in so eine "Pseudoprüfung" investieren, lohnt.

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5207
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 16. Mai 2018, 10:46

Hallo,

das Bild ist mir gestern in einem anderen Forum auch schon aufgefallen.

Sehr schönes Beispiel.

Da wird der direkte Zusammenhang zwischen Diesel (Heizöl) und Batterie-Autos sichtbar.


...
Moinsen,

dieser Beitrag bezieht sich auf ein Foto, welches vom Einsteller nicht selbst aufgenommen war.
Unabhängig vom Inhalt halte ich das Teilen von "lustigen" Fotos aus dem Netz für bedenklich.
In der Tat ist es so, das Organisationen zum Teil sehr streng gegen möglicherweise diskreditierende Fotos vorgehen, vor allem, wenn Tatsachen absichtlich falsch dargestellt werden. Der Einsteller schrieb ja dazu, dass er zum Wahrheitsgehalt des Bildes keine Aussagen machen kann.

Der Beitrag ist nicht gelöscht, sondern wurde in den internen Bereich verschoben und wird möglicherweise wieder frei gegeben.

Bitte stellt hier nur selbst gemachte Fotos aus Eurem Berufs- oder Privatleben ein, sonst könnte das böse Ärger mit dem Urheberrecht geben.

Ocho 16.05.2018 11:10

kaiand1
Null-Leiter
Beiträge: 62
Registriert: Donnerstag 13. August 2015, 13:12

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Beitrag von kaiand1 » Donnerstag 17. Mai 2018, 21:06

Hab da was in einem Video gesehen
https://youtu.be/26siYK1bxiA?t=222 (3:42)
Rote Mutter und neue Innenbeleuchtung.
:D

Antworten