Binderfarbe auf Polycarbonat

Für alles was nicht in die anderen Boards passt
Antworten
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6260
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Binderfarbe auf Polycarbonat

Beitrag von Elt-Onkel » Freitag 23. April 2021, 08:01

Hallo,

es gibt Maler auf dieser Welt, die perfekte Wandoberflächer herzaubern.

Es gibt auch Maler, die dabei alles mit anmalen, was ihnen in die Quere kommt.
Binderfarbe ist im Ursprungszustand wasserlöslich.
Man könnte so einfach mit einem feuchten Lappen irgendwelche Blessuren beseitigen.
Tun manche Maler aber nicht.

Problemfall weiße Binderfarbe auf Hensel-Mi-Deckel - angetrocknet.
Glücklicherweise ist nicht der ganze Deckel von Transparent auf weiß umgetünchnt,
sondern nur eine Schmalseite.
Könnte man in einem größerem Aufbau irgendwie verstecken.

Aber hatte das Problem nicht auch schon jemand anders von den 83 Mio. Einwohnern
in Deutschland ?
Wer weiß, wie man die weiße Binderfarbe von dem Deckel wieder abbekommt.
Schleifen scheidet aus, dann ist die Oberfläche matt.
Benzin löst maximal den Deckegrundstoff, aber nicht die Binderfarbe.
Beim Abflämmen würde der Deckel aus der Form gehen.

Was tun sprach Zeuss ?

...

Corioliskraft
Null-Leiter
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 27. September 2017, 09:09

Re: Binderfarbe auf Polycarbonat

Beitrag von Corioliskraft » Freitag 23. April 2021, 12:48

Deckel tauschen?
Damit leben?

ego11
Null-Leiter
Beiträge: 1980
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 21:40
Wohnort: Köln

Re: Binderfarbe auf Polycarbonat

Beitrag von ego11 » Freitag 23. April 2021, 16:11

Ordentlich in Wasser einweichen und abpopeln!

Antworten