BER - Flughafen unter Strom (Stromschläge für die Security)

Für alles was nicht in die anderen Boards passt
Antworten
IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1464
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

BER - Flughafen unter Strom (Stromschläge für die Security)

Beitrag von IH-Elektriker » Dienstag 12. Januar 2021, 09:13


ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 1072
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Re: BER - Flughafen unter Strom (Stromschläge für die Security)

Beitrag von ThomasR » Dienstag 12. Januar 2021, 09:47

Kann ich nachvollziehen: wer als Sicherheitskraft bei extrem trockener Luft (im Winter in beheizten Innenräumen völlig normal) stundenlang auf einem gut isolierenden Boden "tanzt" (also z.B. auch Menschen abtastet = Reibung = statische Aufladung), der erhält an einem ordnungsgemäß geerdeten Gerät (Transportband, X-Ray Maschine etc.) dann einen heftigen Schlag.

Da hat wohl jemand den falschen Bodenbelag gewählt :D

Theoretisch könnte man auch die Luft in diesen Bereichen befeuchten. Das kommt in Coronazeiten aber wohl nicht gut an. Die Feuchtigkeit ist zumindest zeitweise in Aerosolform unterwegs und das könnte der Virenübertragung Vorschub leisten.

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 574
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: BER - Flughafen unter Strom (Stromschläge für die Security)

Beitrag von Probator » Dienstag 12. Januar 2021, 11:40

Die Betroffenen klagten demnach über Schmerzen, Taubheitsgefühl und Benommenheit.
Nur durch statische Aufladung? Glaube ich weniger.

Ist von einem Fachmann aber in wenigen Sekunden über eine Berührstrom-Messung & Erdungsmessung der betreffenden Maschinen klärbar.

ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 1072
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Re: BER - Flughafen unter Strom (Stromschläge für die Security)

Beitrag von ThomasR » Dienstag 12. Januar 2021, 14:32

Ja, Benommenheit wäre schon seltsam.

Aber das Personal arbeitet insgesamt unter recht schwierigen Umständen (ich war mehrfach als Beisitzer bei Arbeitsgerichtsprozessen in diesem Metier beteiligt) und da wird aus einer unbestreitbaren Mücke schnell ein Elephant :D

IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1464
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: BER - Flughafen unter Strom (Stromschläge für die Security)

Beitrag von IH-Elektriker » Dienstag 12. Januar 2021, 16:23

Wir hatten hier in der Firma auch schon Fälle von "Stromschlägen" wo einzelne Leute wegen einer statischen Aufladung auf einmal 3 Tage krank waren....

Wobei richtige elektrostatische Entladungen auch gut weh tun können. Hatte ich vor einigen Jahren wenn ich mit bestimmten Schuhen bei trockener Heizungsluft bei einem Discounter hier am Ort einkaufen war und einen Einkaufswagen geschoben habe. Wenn ich dann ein geerdetes Kühlregal oder Kassenband angefasst habe hat es regelrecht geknallt und es war ein Lichtblitz sichtbar....hat richtig weh getan, mehr wie eine normale statische Aufladung. Inzwischen gibt es den Discounter nicht mehr ;)

Antworten