auch Tobi P. altert

Für alles was nicht in die anderen Boards passt
Olaf S-H
Beiträge: 12280
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

auch Tobi P. altert

Beitrag von Olaf S-H » Mittwoch 6. Juni 2018, 06:29

Moin Tobi,

herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.

blumen1

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Elo-Ocho
Null-Leiter
Beiträge: 521
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 14:27
Wohnort: Münsterland

Re: auch Tobi P. altert

Beitrag von Elo-Ocho » Mittwoch 6. Juni 2018, 06:46

Moinsen Tobi,

auch von mir alles Gute zum Geburtstag!

Ocho
Immer wenn ich Langweile habe, dann melde ich mich in einem Eltern-Forum an und Frage, wie weit man den Schimmel im Pausenbrot der Kinder wegschneiden sollte...

Benutzeravatar
bettmann
Beiträge: 1977
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 22:46
Wohnort: Landkreis Tübingen / Mittelfranken

Re: auch Tobi P. altert

Beitrag von bettmann » Mittwoch 6. Juni 2018, 06:47

Herzlichen Glückwunsch!

bettmann essen1 bier1
Yo, wir schaffen das !!! (Bob der Baumeister)

bo_93
Null-Leiter
Beiträge: 170
Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 16:11

Re: auch Tobi P. altert

Beitrag von bo_93 » Mittwoch 6. Juni 2018, 09:55

Moin Tobi,
alles Gute zum Geburtstag! :)

Gruß

bo_93

Benutzeravatar
Tobi P.
Beiträge: 1480
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:46
Wohnort: 41516 Grevenbroich

Re: auch Tobi P. altert

Beitrag von Tobi P. » Mittwoch 6. Juni 2018, 15:41

Moin,

danke euch für die Glückwünsche dank1


Gruß Tobi der sich ein neues 20l-Flaschenpärchen Sauerstoff/Acetylen geschenkt hat

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3686
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: auch Tobi P. altert

Beitrag von SPS » Mittwoch 6. Juni 2018, 16:46

Hallo Tobi,

herzlichen Glückwunsch auch von mir. :rolleyes:
Mit freundlichem Gruß sps

Benutzeravatar
Snippy30
Null-Leiter
Beiträge: 152
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 05:49

Re: auch Tobi P. altert

Beitrag von Snippy30 » Mittwoch 6. Juni 2018, 17:16

Auch vom mir herzlichen Glückwunsch zum B-Day bier1 bier1 bier1 bier1 bier1

Benutzeravatar
Willi4
Beiträge: 187
Registriert: Montag 5. April 2010, 19:29
Wohnort: Hessen /Baden-Württemberg die Ecke

Re: auch Tobi P. altert

Beitrag von Willi4 » Mittwoch 6. Juni 2018, 21:33

Alles Gute zum Geburtstag. :D
bier1 essen1 bier1


Willi

Jörgi-1911
Null-Leiter
Beiträge: 782
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2012, 21:31

Re: auch Tobi P. altert

Beitrag von Jörgi-1911 » Freitag 8. Juni 2018, 23:31

Tobi P. hat geschrieben:
Mittwoch 6. Juni 2018, 15:41
Gruß Tobi der sich ein neues 20l-Flaschenpärchen Sauerstoff/Acetylen geschenkt hat
Nachträglich auch von mir alles Gute und herzlichen Glühstrumpf zum Jeburdsdach.

Machst Du noch so viel autogenisch, das sich ein eigenes Flaschpaar lohnt? Ansonsten
ist es Hobby und das darf kosten! Alles legitim.

Benutzeravatar
Tobi P.
Beiträge: 1480
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:46
Wohnort: 41516 Grevenbroich

Re: auch Tobi P. altert

Beitrag von Tobi P. » Samstag 9. Juni 2018, 19:07

Moin Jörg,

ich hab ausschliesslich neutrale Eigentumsflaschen, den Quatsch mit Mietflaschen will ich mir nicht antun. Ich zahle nur einmal den Anschaffungspreis für die volle Flasche, tausche anschliessend leer gegen voll und bezahle nur die Füllung.
Autogen schweisse ich gar nicht, höchstens mal hartlöten. Ich brauch das Geraffel nur zum warmmachen und in letzter Zeit hauptsächlich zum schneiden nachdem ich mir angewöhnt habe bei Materialstärken über 8mm eher zum Schneidbrenner als zur Flex zu greifen (Plasma hab ich nicht, daher klassisches Brennschneiden). Ich hatte auch überlegt auf Propan als Brenngas zu wechseln aber bin dann doch bei Acetylen geblieben da erstens die entsprechenden Düsen vorhanden sind und zweitens auch schweissen möglich ist (man weiss ja nie ob man es nicht doch mal braucht).
Beim Argon 4.6 bin ich übrigens schon bei der Vorstufe zum Flaschenbündel - 50l im Auto für unterwegs, 50l auf dem Werkstattgerät und 20l als Reserve :)


Gruß Tobi

Antworten