Lebe wohl alte "Dose"

Für alles was nicht in die anderen Boards passt
IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1084
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Beitrag von IH-Elektriker » Montag 11. September 2017, 07:27

So, dann hoffen wir mal das die "neue" Steckdose richtig angeklemmt wird. Und das danach alles läuft wie gewünscht.

Tschüss alte Steckdose !

P.S.: eine ganze Woche zum Tausch einer Steckdose...? Dachte immer das sei in ein paar Minuten erledigt.... :D (Oder war die alte Dose noch klassisch genullt und ihr hackt die Wände auf und tauscht die Leitung...?) ;)

Olaf S-H
Beiträge: 11952
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Beitrag von Olaf S-H » Montag 11. September 2017, 07:33

IH-Elektriker hat geschrieben:... eine ganze Woche zum Tausch einer Steckdose...? ...
Moin IH-Elektriker,

wir machen uns keinen Stress und müssen einiges ausprobieren. Wenn wir schneller fertig sind, dann ist das Döschen auf früher verfügbar.

Unser Dienstleister ist Profi - der Vorstand nicht. Und da wir keinen Forenbeauftragten mehr haben, müssen wir als "Laien" uns erst in die neue Technik einarbeiten. Das kann dauern - schließlich passen moderne Technik und älte Säcke nur beschwerlich zusammen. :D

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Elo-Ocho
Null-Leiter
Beiträge: 277
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 14:27
Wohnort: Münsterland

Beitrag von Elo-Ocho » Montag 11. September 2017, 08:13

Tschö, bis Freitag!

IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1084
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Beitrag von IH-Elektriker » Montag 11. September 2017, 08:54

Olaf S-H hat geschrieben:Moin IH-Elektriker,

wir machen uns keinen Stress und müssen einiges ausprobieren. Wenn wir schneller fertig sind, dann ist das Döschen auf früher verfügbar.

Unser Dienstleister ist Profi - der Vorstand nicht. Und da wir keinen Forenbeauftragten mehr haben, müssen wir als "Laien" uns erst in die neue Technik einarbeiten. Das kann dauern - schließlich passen moderne Technik und älte Säcke nur beschwerlich zusammen. :D

Gruß Olaf
Ahh ja, ich verstehe. Macht Euch keine Eile, je mehr Hektik um so mehr Fehler - und das ist nicht gut wenn man nicht in der Sache wirklich tief drin steckt.

Mein Beitrag war ja eher ironisch gemeint - und wenn es wegen Problemen ein paar Tage länger dauert, dann dauert es eben ein bisschen länger....

Jörgi-1911
Null-Leiter
Beiträge: 736
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2012, 21:31

Re: Lebe wohl alte "Dose"

Beitrag von Jörgi-1911 » Samstag 16. September 2017, 00:03

So, es geht weiter!!!
Alles ist neu. Neues Outfit, neue Strukturen, neue Bedienung.
Was bleibt sind die Alten. Fachleute aus allen Bereichen der E-Technik.
Ihre Erfahrungen, Ansichten und Meinungen sind unbezahlbar. Jeder der
freiwillig seinen Rat an eigentlich fremde Leute weiter gibt, ist schon
der Alltagsheld.

Elt-Tante

Re: Lebe wohl alte "Dose"

Beitrag von Elt-Tante » Samstag 16. September 2017, 00:43

Hallo,

meine Bitte ist bisher nicht erhört worden:

Bitte eine analoge Uhr !


...

Benutzeravatar
bettmann
Beiträge: 1932
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 22:46
Wohnort: Landkreis Tübingen / Mittelfranken

Re: Lebe wohl alte "Dose"

Beitrag von bettmann » Samstag 16. September 2017, 10:31

Hallo zusammen,

ich bin drin und weiter geht's.
Dank an die "Macher"!

bettmann

bo_93
Null-Leiter
Beiträge: 145
Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 16:11

Re: Lebe wohl alte "Dose"

Beitrag von bo_93 » Samstag 16. September 2017, 11:35

Hallo zusammen,
schön, dass die Steckdose wieder online ist! :)
Die alten Beiträge sind auch erhalten geblieben - gefällt mir gut. dank1

Gruß

bo_93

Benutzeravatar
kabelmafia
Beiträge: 7489
Registriert: Montag 7. April 2003, 22:25
Wohnort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Kontaktdaten:

Re: Lebe wohl alte "Dose"

Beitrag von kabelmafia » Samstag 16. September 2017, 12:10

Moin,

ja, hat super funktioniert!
Alle Beiträge sind da, die PNs auch und die Avatare.
Bei den Einstellungen muss man noch mal dran schrauben - dann passt es wieder.

Trumbaschl
Null-Leiter
Beiträge: 1642
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 12:17
Kontaktdaten:

Re: Lebe wohl alte "Dose"

Beitrag von Trumbaschl » Samstag 16. September 2017, 14:54

Inhaltlich und persönlich habe ich das Forum immer geschätzt, mit der Software dagegen konnte ich nie warm werden (und ich bin seit ca. 2001 Mitglied in unzähligen Foren mit zig Softwareversionen). Insofern ein großes Dankeschön für den Wechsel, bei meinem ersten Test scheint alles um Welten besser zu laufen als vorher! Ich werde vBulletin nicht vermissen! Möge phpBB keine zu großen Sicherheitsprobleme verursachen!

Antworten