Umzugstermin des Forums - der Vorstand informiert

Für alles was nicht in die anderen Boards passt
Olaf S-H
Beiträge: 12768
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Umzugstermin des Forums - der Vorstand informiert

Beitrag von Olaf S-H » Freitag 18. August 2017, 10:41

Moin zusammen,

der Umzug findet im Zeitraum 11.-15.09.2017 statt. Ab dem 11.09.2017 steht das Forum bis zum Abschluss der Arbeiten nicht zur Verfügung.

Die Nutzerkonten und Beiträge können wir doch übernehmen.

Für das neue Forum ist eine Akzeptirrung der neuen AGB erforderlich. Hierdurch wird es erforderlich, dass Ihr Euch mit "Passwort vergessen" anmelden müsst. Ihr bekommt dann eine Info per E-Mail. Daher ist es wichtig, die E-Mail-Adresse, die hier hinterlegt wurde, auf Aktualität zu prüfen.

Anfang Dezember räumen wir dann hier auf. Jedes Nutzerkonto, dass nicht neu bestätigt wurde, wird dann gelöscht.

Gruß Olaf
Vorsitzender
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Lötauge35
Null-Leiter
Beiträge: 656
Registriert: Samstag 3. März 2007, 08:34

Beitrag von Lötauge35 » Freitag 18. August 2017, 15:47

welche Änderungen giebs denn dann in den AGBs ?

Olaf S-H
Beiträge: 12768
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Beitrag von Olaf S-H » Freitag 18. August 2017, 16:03

Moin Lötauge,

wir sind mit den neuen AGBs nocht nicht ganz fertig.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Benutzeravatar
langer
Null-Leiter
Beiträge: 1521
Registriert: Montag 5. Juli 2010, 09:17
Wohnort: Am Rande des Ruhrpotts

Beitrag von langer » Freitag 18. August 2017, 17:21

Olaf S-H hat geschrieben:Moin Lötauge,

wir sind mit den neuen AGBs nocht nicht ganz fertig.

Gruß Olaf

Hallo Olaf,

ich bin da mal neugierig!
Werden die neuen AGBs vorab hier veröffentlicht?

Viele Grüße
Dirk

Benutzeravatar
langer
Null-Leiter
Beiträge: 1521
Registriert: Montag 5. Juli 2010, 09:17
Wohnort: Am Rande des Ruhrpotts

Beitrag von langer » Freitag 18. August 2017, 17:27

Ergänzende Frage:

Wird es Änderungen geben und wenn ja welche?

Benutzeravatar
AWS
Null-Leiter
Beiträge: 320
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 18:15
Wohnort: HH

Beitrag von AWS » Freitag 18. August 2017, 19:27

Moin-moin,

würde es evtl. Sinn machen die Informationen aus dem Eröffnungsbeitrag an alle angemeldeten User an die hinterlegte Emails zu versenden?
Nicht jeder schaut hier in regelmäßigen Abständen vorbei...

Gruß AWS

Olaf S-H
Beiträge: 12768
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Beitrag von Olaf S-H » Freitag 18. August 2017, 21:31

Moin AWS,

soweit war ich vorhin noch nicht. Mittlerweile ist die Info-E-Mail aber raus.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Benutzeravatar
cyclist
Beiträge: 2482
Registriert: Mittwoch 23. November 2005, 21:29
Wohnort: Ruhrpott, tief im Westen u. OWL

Beitrag von cyclist » Freitag 18. August 2017, 23:57

Hallo Olaf, hallo Vorstand!
Ich würde mir, wie sicherlich einige andere hier auch, wünschen, das die neuen AGB mit Darstellung der Änderungen, für das neue Forum, frühzeitig und vorab im Vereinsteil des Forum veröffentlicht wird.
Nur mit einer guten Informationspolitik lassen sich vorab bereits mögliche Konflikte vermeiden.
Vorsichtshalber: Dieser Beitrag stellt keine, in diesem Forum nicht zulässige, Rechtsberatung dar.
Ciao + Gruss
Markus

Benutzeravatar
cyclist
Beiträge: 2482
Registriert: Mittwoch 23. November 2005, 21:29
Wohnort: Ruhrpott, tief im Westen u. OWL

Beitrag von cyclist » Freitag 18. August 2017, 23:59

Hallo Vorstand!
Wie sieht es denn eigentlich mit den PNs im alten Forum aus? Werden die mit übernommen? Oder kann man nach dem Umzug noch auf die PNs im alten Forum zugreifen (nur Lesen)? Oder müssen wir die PNs vorher sichern?
Vorsichtshalber: Dieser Beitrag stellt keine, in diesem Forum nicht zulässige, Rechtsberatung dar.
Ciao + Gruss
Markus

Olaf S-H
Beiträge: 12768
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Beitrag von Olaf S-H » Samstag 19. August 2017, 07:25

Moin zusammen,

für alle, die es wohl überlesen haben:
Olaf S-H hat geschrieben:... wir sind mit den neuen AGBs nocht nicht ganz fertig. ...
Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Antworten