ACHTUNG Geschirrspüler BRANDGEFAR!

Für alles was nicht in die anderen Boards passt
Benutzeravatar
Epileptriker
Beiträge: 1154
Registriert: Sonntag 6. Dezember 2009, 16:20
Wohnort: Zwischen Köln, Trier, Frankfurt

Beitrag von Epileptriker » Sonntag 1. September 2013, 13:03

-Claus- hat geschrieben: Wie geringfügig ist den der Mangel, wenn man einem Techniker nicht mal die Reparatur zutraut?
"BSH rät von einer Reparatur in eigener Zuständigkeit oder durch einen unabhängigen Techniker dringend ab"
Naja, es geht darum, eine defekte Lötstelle an einem Relay mit einem Beipass (neues Relay) zu überbrücken und das alte stillzulegen. Dazu benötigt es ein Reperaturkit, das bekommt sowieso nicht jeder. Insgesamt sehr einfach.
Ohne die segensreiche Wirkung des Forums mit seiner messiastischen Verkündigung froher Botschaften wären die Döspaddel "draußen" selbstverständlich mehrheitlich noch gar nicht auf dies oder jenes gekommen.
Bild
Sicherheit ist mitnichten eine Frage des Geldes, sondern viel mehr eine Frage des Sachverstandes desjenigen, der sie implementiert.

Benutzeravatar
kabelmafia
Beiträge: 7492
Registriert: Montag 7. April 2003, 22:25
Wohnort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Kontaktdaten:

Beitrag von kabelmafia » Sonntag 1. September 2013, 13:23

Moin Claus,

wie kannst du im deutschen Sprachgebrauch festgelegte und definierte Begriffe auf den US-Markt übertragen?

Nachgewiesen sind die in der BauA veröffentlichten Schadensfälle.
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.

Hajo W
Beiträge: 62
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 14:52

Uns hat es erwischt

Beitrag von Hajo W » Sonntag 1. September 2013, 14:40

Habe vorhin mal die Typenbezeichnung etc. in das Webformular eingegeben und ...:mad:

[ATTACH]7903[/ATTACH]
Dateianhänge
Spüli.JPG
Spüli.JPG (28.93 KiB) 672 mal betrachtet

Benutzeravatar
-Claus-
Beiträge: 2897
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2010, 11:48
Wohnort: Sachsen

Beitrag von -Claus- » Sonntag 1. September 2013, 16:52

kabelmafia hat geschrieben:Nachgewiesen sind die in der BauA veröffentlichten Schadensfälle.
Ist auf der BAuA-Seite bekannt gemacht.
http://www.baua.de/de/Produktsicherheit ... -Neff.html

Trumbaschl
Null-Leiter
Beiträge: 1652
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 12:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Trumbaschl » Sonntag 1. September 2013, 20:31

Hajo W hat geschrieben:Habe vorhin mal die Typenbezeichnung etc. in das Webformular eingegeben und ...:mad:

[ATTACH]7903[/ATTACH]
Ging mit mit der österreichischen Version der Seite genauso - mal sehen, wann wir einen Termin kriegen. Im Infotext war von Ersatzteilknappheit die Rede, und von Wartezeiten um die 2 Wochen.

Würdet ihr das Gerät bis dahin gar nicht mehr benutzen oder unter Aufsicht schon noch? 6-Personen-Haushalt 2 Wochen ohne Geschirrspüler wäre etwas bitter, noch dazu mit nur einem kleinen Spülbecken.

Benutzeravatar
Lightyear
Beiträge: 3343
Registriert: Sonntag 10. Juni 2007, 16:41
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Lightyear » Sonntag 1. September 2013, 20:41

Unter Aufsicht sehe ich da gar kein Problem.
Vielleicht sollte man sich mal im Vorfeld vergewissern, mit welcher Sicherung man die Kiste im Fall der Fälle freischalten kann.

Oder man nimmt die 20% -Aktion in Anspruch und verzichtet auf die Reparatur...
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM! ;)

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

Benutzeravatar
Alois
Null-Leiter
Beiträge: 11709
Registriert: Mittwoch 28. Juli 2004, 09:13

Beitrag von Alois » Montag 2. September 2013, 08:18

Betr.: You Tube Film zum Thema

http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... G6RWCClI6c

Wenn ein Kurzschluß zum Brand führt, dann ist grundsätzlich an der Konstruktion etwas faul. Ein Kurzschluß muß in einer vorgegebenen Zeit weggeschaltet werden. Diese Zeit reicht m.E. nicht um einen Brand auszulösen.

Gruß

Alois

Markus83
Beiträge: 752
Registriert: Samstag 11. November 2006, 18:40
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus83 » Montag 2. September 2013, 09:14

Alois hat geschrieben:Wenn ein Kurzschluß zum Brand führt, dann ist grundsätzlich an der Konstruktion etwas faul. Ein Kurzschluß muß in einer vorgegebenen Zeit weggeschaltet werden. Diese Zeit reicht m.E. nicht um einen Brand auszulösen.
Ich würde an dieser Stelle eher von einem Isolationsfehler als vom Kurzschluss sprechen. Eine Platine die Feuchtigkeit gezogen hat und dann durch den Fehlerstrom anfängt zu verkohlen wird nicht nicht so niederohmig werden, dass die Sicherung auslöst. Wenn der "Fehlerstrom" dann von L nach N auftritt (wovon ich erstmal ausgehe) hilft auch ein FI nix.

Gruß Markus

Benutzeravatar
NurNeugierig
Beiträge: 1306
Registriert: Samstag 28. Januar 2006, 03:53
Wohnort: Hambuuuuuuurch!!

Beitrag von NurNeugierig » Montag 2. September 2013, 13:30

@trumbaschl:

Irgendwo wird stehen, daß man die GS weiter betreiben kann, allerdings während man wach und im Haus ist.

warte, hier ist es (Zitat von der Seite https://dishcareaction.com/de-de/bosch/faq
"Als Vorsichtsmaßnahme sollten die betroffenen Geräte in der Zwischenzeit nur unter Aufsicht benutzt werden."

M@rkus
Null-Leiter
Beiträge: 115
Registriert: Samstag 28. Mai 2011, 13:00
Wohnort: NRW

Beitrag von M@rkus » Montag 2. September 2013, 19:15

Danke, so bin ich auf das Problem aufmerksam geworden. Mein Geschirrspüler von Siemens ist auch betroffen. Bin mal gespannt wann der Techniker kommt, die Antwortmail sagt keiner weiß wann, da die Ersatzteile erst produziert werden müssen.
Alle von mir gemachten Angaben sind Ratschläge. Soll heissen ich habe geraten und es gibt schläge falls jemand diese als rechstverbindlich ansieht. inocc1

Antworten