Gossen Metrawatt IZYTRONIQ

Ohne Software taugt die beste Hardware nichts. In diesem Forum kann man sich über die unterschiedlichsten Programme austauschen
Kugelblitz
Null-Leiter
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 28. August 2019, 17:31

Re: Gossen Metrawatt IZYTRONIQ

Beitrag von Kugelblitz » Mittwoch 28. August 2019, 20:00

nach Rücksprache gelöscht
Olaf S-H

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 396
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Gossen Metrawatt IZYTRONIQ

Beitrag von Probator » Freitag 30. August 2019, 11:18

- Das "Mxtra IQ" ist nicht mit dem ETC kompatibel.
Ist korrekt, die ETC scheint die nächsten Jahre auszulaufen!?
- Das "Mxtra IQ" kann nicht mehr als ein normales Mxtra.
Die Datenbank kann VIEL mehr, aber das merkt man bei einer üblichen Elektroinstallation nicht.
Aber versuch mal, im E-Manager so einen Baum anzulegen:
Hauptverteilung Gebäude -> UV Gebäude -> Maschine -> Hauptschaltschrank Maschine -> UV der Maschine -> Betriebsmittel (z.B. Motor).

Oder versuch in der PS3 zwei Kunden mit gleichem Namen (Müller) anzulegen, die am Ende auch noch beide eine eine UV1 haben. Das geht da überhaupt nicht, das frisst die Datenbank nicht. Oder ortsveränderliche Geräte bei zwei Kunden, wo bei beiden die Nummerierung mit "0001" anfängt. Mit der Izytroniq hast du da überhaupt keine Probleme.
- Die Android-App fürs Mxtra (Tastatur) funktioniert übrigens auch nicht mehr.
Dafür kann man jetzt Bluetooth-Tastaturen verwenden. Ich habe eine Logitech K380 dran und das finde ich persönlich sogar besser als das Tippen auf dem Handy-Touchscreen.
- Im IZYTRONIQ lassen sich Strukturen Anlegen die vom "Mxtra IQ" nicht unterstützt werden. Entweder die Übertragung bricht mit Fehlern ab oder die Struktur wird nur unvollständig übertragen. Dokumentation was geht und was nicht oder wie eine Maschine anzulegen ist?
Hatte ich auch mal, seit einem Update aber nie wieder gehabt.
- Eine Bedienungsanleitung in PDF-Form habe ich übrigens noch nicht gefunden, was draußen auf der Baustelle durchaus unpraktisch sein kann (nur online -> es lebe der Erfinder des Handy Hotspot)
Stimmt, gibt nur die Online-Hilfe. Aber da scheint es ständig Verbesserungen zu geben, in der Anleitung steht jetzt jedenfalls deutlich mehr als ganz am Anfang. Da sind jetzt auch Anleitungsvideos drin.
- Die Nutzung der Software mit mehreren Personen/Laptops ist, freundlich ausgedrückt, schwierig, solange du nicht die maximale Ausbaustufe mit Replikation ect. kaufen willst. Gerade das war eigentlich die ausschlaggebende Entscheidung für MXtra = ETC = kannst du auf allen Rechnern installieren & der der das Gerät braucht, klemmt sich dieses unter den Arm und zieht los.
Wenn man sich da mal ein bisschen reingefuxt hat, funktioniert das viel besser als mit der ETC (weils halt eine echte Datenbank ist).
Wir haben auch (noch?) keinen Server, aber man kann die Messdaten per XML exportieren und damit die Datenbank der lokalen Business-Varianten auf mehreren Rechnern abgleichen, obwohl man keinen Server hat.
- Anlegen von neuen Betriebsmittelbezeichnungen im Anlagenbaum geht zumindest mit der Business Advanced Lizenz nicht
Die Frage verstehe ich nicht.
- Mit dem erstellen von Protokollen komme ich persönlich überhaupt nicht klar. Maschine/Anlage/Verteiler anklicken & ein Protokoll incl. allen Unterelementen und zugehörigen Messungen erstellen habe ich bisher noch nicht hinbekommen.
Klick im Baum links oben das oberste Element an, was du protokollieren willst. Dann klickst du in der Mitte auf PRÜFUNGEN und dann rechts in der Leiste auf das Klemmbrett-Symbol. Dann machst du ein SAMMELPROTOKOLL, dann ist alles mit drin, was du vorher ausgewählt hast, incl. aller "Tocherelemente" oder wie man das nennen will.
- Messungen/Betriebsmittel im Anlagenbaum zu kommentieren scheint nicht möglich zu sein (oder ich habe es noch nicht gefunden)
Mir wurde versprochen, dass das kommt. Fand ich an der ETC immer schön simpel.
So wie es aussieht werde ich erst einmal bei Protokollierung per Exel-Tabelle bleiben und hoffe auf Updates
Ich halte euch auf dem Laufenden.
Ich bin mittlerweile ziemlich zufrieden. Man merkt, dass da mit jedem Update was vorwärts geht.
Mir fehlt noch der freie Kommentar, größere Bilder im Protokoll. Und ein CSV-Import von Stromkreisen wäre noch super, bei den ortsveränderlichen geht das ja schon jetzt.

Schwerdti
Null-Leiter
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 08:12

Re: Gossen Metrawatt IZYTRONIQ

Beitrag von Schwerdti » Mittwoch 9. Oktober 2019, 11:36

Moinsen,
wie haltet ihr es mit eigenen Prüfsequenzen? Habt ihr euch selbst welche angelegt? Oder gibt es fertige Sequenzen zum Download? Ich würde gerne im Remote Modus die Messung über den Rechner durchführen. Da hier Datenbankänderungen oder Neugeräte schneller eingefügt werden können.

help1
Liebe Grüße
Glück Auf
Schwerdti
vde1 Alle Angaben sind ohne Gewehr, für sein eigenes Handeln ist jeder selbst verantwortlich

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 396
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Gossen Metrawatt IZYTRONIQ

Beitrag von Probator » Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:37

Ich bin nicht sooo der große Freund von Remote, verwende lieber das Messgerät alleine.

Tipp wegen Neugeräte eingeben: Man kann am Secutest BASE/PRO jede beliebige PC-Tastatur anschließen.
Oder man verwendet sogar den Barcodescanner als Tastatur. Habe schon Leute gesehen, die sich die gängigsten 10 Geräte als Barcode oben auf den Secutest geklebt haben. Dort Stand dann "Wasserkocher", "Verlängerungsleitung" oder "Winkelschleifer" als Barcode:

https://barcode.tec-it.com/de/Code128?d ... lschleifer

Antworten