Die Suche ergab 6478 Treffer

von kabelmafia
Freitag 8. Dezember 2017, 20:20
Forum: Modellbahnen
Thema: Bahn mit 1435 mm Spurweite
Antworten: 186
Zugriffe: 41994

Re: Bahn mit 1435 mm Spurweite

Moin OChatter,

genau das wird zu ergründen sein. Ich habe die entsprechende Lupen-Ansicht gesehen und habe eine vermutete Störquelle. Alles andere wird sich dann zusammen mit den anderen Beteiligten zeigen. Ich bin ja schließlich keine Fachkraft LST.
Mehr kann ich dazu an dieser Stelle nicht sagen.
von kabelmafia
Freitag 8. Dezember 2017, 17:34
Forum: Elektroinstallation
Thema: Trennvorrichtung mit mindestens 3 mm Kontaktöffnung
Antworten: 14
Zugriffe: 714

Re: Trennvorrichtung mit mindestens 3 mm Kontaktöffnung

Moin jf27el,

ja, das gilt fürs TN-C-S-Netz. Die weitere Betrachtung (ich ahne wo die Reise hin gehen soll) sollte vis-a-vis bei einem guten Rotwein geführt werden. Das könnte abseits der Strukturen von DKE mal neue Blickwinkel ergeben.
von kabelmafia
Freitag 8. Dezember 2017, 10:30
Forum: Elektroinstallation
Thema: Trennvorrichtung mit mindestens 3 mm Kontaktöffnung
Antworten: 14
Zugriffe: 714

Re: Trennvorrichtung mit mindestens 3 mm Kontaktöffnung

Moin jf27el,

schau mal in die VDE 0100-460:2002-08 461.2
Zusammen mit der Prüfung nach VDE 0100-600 kann man sagen dass der Neutralleiter vom NB als zuverlässig geerdet gilt.
von kabelmafia
Donnerstag 7. Dezember 2017, 21:54
Forum: Modellbahnen
Thema: Bahn mit 1435 mm Spurweite
Antworten: 186
Zugriffe: 41994

Re: Bahn mit 1435 mm Spurweite

Sorry, Meerbusch krieg ich gerade nicht auf den Schirm was da passiert ist. Ich stecke gerade in den Ermittlungen zu einem Zwischenfall wo eine Netzrückwirkung im 230/400 V-Netz dazu geführt hat, dass der Fahrdienstleiter auf seinen Bildschirmen feindliche Signalstellungen gesehen hat. Hat mit Meerb...
von kabelmafia
Donnerstag 7. Dezember 2017, 09:24
Forum: Elektroinstallation
Thema: Trennvorrichtung mit mindestens 3 mm Kontaktöffnung
Antworten: 14
Zugriffe: 714

Re: Trennvorrichtung mit mindestens 3 mm Kontaktöffnung

Moin,

der N ist natürlich auch in Deutschland ein aktiver Leiter nach Definition der VDE. Nur gilt er auch als "zuverlässig mit der Erde verbunden".
von kabelmafia
Sonntag 3. Dezember 2017, 23:54
Forum: Elektrotechnik-Board
Thema: Brandschutz Verlegung auf Holz
Antworten: 24
Zugriffe: 4009

Re: Brandschutz Verlegung auf Holz

Moin, ich hab noch mal kurz nachgesehen: In der VDE 0100:1965 war es im § 42N noch unter bestimmten Vorraussetzungen erlaubt NYIF in einer Fehlbodendecke zu verlegen. In der VDE 0100:5.73 war es im § 42 dann nicht mehr erlaubt. Ich kann mich erinnern, dass um 1970 einige Fachartikel zu dem Thema ers...
von kabelmafia
Freitag 1. Dezember 2017, 08:53
Forum: Elektrotechnik-Board
Thema: Brandschutz Verlegung auf Holz
Antworten: 24
Zugriffe: 4009

Re: Brandschutz Verlegung auf Holz

Moin, wow, ein 12 Jahre altes Thema wiedergefunden. Die Verwendung von NYM ist in der DIN VDE 0298-3 und DIN VDE 0100-520 beschrieben. In letzerer gibt es den Abschnitt 521.10.4 für Manelleitungen (NYM). Dort gibt es im Gegensatz zu NYIF und NYIFY im Abschnitt 521.10.5 keine Einschränkunge bei Monta...
von kabelmafia
Freitag 24. November 2017, 22:17
Forum: Messen und Prüfen von Anlagen
Thema: Empfehlung Messgerät VDE 0100
Antworten: 29
Zugriffe: 4520

GMC Profitest Prime

Moin, (weil es hier gerade rein passt) Ich war heute bei GMC zum Spielen. Ich habe dort einen GMC Prime AC bespielt. Entgegen meiner Annahme ist das Gerät nicht für die Anlagenprüfung gedacht. Es ist quasi eine Kombination aus MXTRA und dem alten Profitest 204 / "Metramaschine". Mit über 10 kg auch ...
von kabelmafia
Donnerstag 23. November 2017, 21:29
Forum: Allgemeines Board
Thema: Jeden Tag ein neues Bild
Antworten: 5264
Zugriffe: 1205539

Re: Jeden Tag ein neues Bild

Moin, einen Hersteller gibt es mindestens, der Gummischlauchleitung und PUR-Leitung mit Alu-Adern verkauft. Ab 5x6mm². Fühlt sich komisch an. Höheren Querschnitt braucht man kaum, denn die Isoliermaterialien erlauben eine Leitungstemperatur von 90 °C help1 https://www.engst-kabel.de/alukaflex-produk...
von kabelmafia
Montag 20. November 2017, 17:52
Forum: Messen und Prüfen von Anlagen
Thema: Prüfung von Schweiss-Stromquellen, Invertergeräte und Plasmaschneider
Antworten: 12
Zugriffe: 544

Re: Prüfung von Schweiss-Stromquellen, Invertergeräte und Plasmaschneider

Moin Tobi, Eine Isolationswiderstandsmessung wäre hier auch nur für den Geräteteil vor dem Netzschalter, sprich die Zuleitung, wirklich aussagekräftig. Ich würde daher auf die Isomessung verzichten und stattdessen eine Differenzstrommessung sowie Berührungsstrommessung des Schweissstromkreises mache...