diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Arbeitssicherheit Arbeitsschutz > Arbeitssicherheit Arbeitsschutz
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.07.2017, 16:08
Koaxman Koaxman ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 26.04.2016
Beiträge: 16
Gefährdungsbeurteilung anlagenbezogen

Hallo,

kennt ihr Quellen die darauf verweisen, dass man Gefährdungsbeurteilungen
anlagenbezogen aufbaut?

Wir haben z.B. diverse unterschiedliche Unterverteilungen und diskutieren, ob es sinnvoll ist hier Gruppen zu bilden.

Oder bleiben wir einfach allgemein bei einer tätigkeitsbezogenen Beurteilung
für Betriebselektriker?



Gruß Koaxman
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.07.2017, 17:11
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 11.629
Moin koaxman,

möchtes Du die GeBe für die Anlage oder für die Tätigkeit erstellen?

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.08.2017, 14:09
Koaxman Koaxman ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 26.04.2016
Beiträge: 16
Hallo Olaf,

ich möchte so wenig wie möglich machen und es aber sicher erledigen.
Frage also: steht es irgendwo, dass man anlagenbezogen heran gehen soll?

Gruß Koaxman
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.08.2017, 18:45
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 11.629
Moin Koaxman,

nochmal die Frage: Willst Du die Tätigkeiten oder die Anlage mit einer Gefährdungsbeurteilung beackern?

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.08.2017, 08:20
Koaxman Koaxman ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 26.04.2016
Beiträge: 16
Hallo Olafg,

tätigkeitsbezogen ist mein Ziel.

Gruß

Koax
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.08.2017, 08:39
Benutzerbild von kabelmafia
kabelmafia kabelmafia ist offline
Meister-Prüfer
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Beiträge: 7.449
Moin Koaxmann,

Die TRBS 1112 ist eine ganz tolle Quelle dafür, ab Abschnitt 3.2 wird es da sehr konkret.
Je nach dem wie verschiedenartig deine Anlagen sind ist des durchaus denkbar eine generelle GeBe für eine Tätigkeit zu erstellen und eine analgenbezogene und anlassbezogene zusätzliche Gebe vor Ort zu erstellen. Das kann man z.B. anhand einer sehr guten Checkliste vor Ort erledigen.
__________________
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.08.2017, 08:43
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 11.629
Moin koaxman,

dann hast Du es doch relativ leicht. Nehme die 3 Tätigkeiten

- Arbeiten unter Spannung
- Arbeiten in der Nähe unter Spannung stehender Teile
- Arbeiten im freigeschalteten Zustand

ergänze diese um z. B.

- Instandhaltungsarbeiten

und berücksichtige in Deinem Fall noch die VDV bzw. BOStrab, falls da noch etwas interessantes drinnen steht.

Die von mir genannte Aufzählung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.08.2017, 00:15
duathlonman duathlonman ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 128
Zitat:
Zitat von kabelmafia
analgenbezogene ...Gebe vor Ort zu erstellen. .

falsches Forum, würde ich so sagen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.08.2017, 00:28
Benutzerbild von didy
didy didy ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 1.396
Zitat:
Zitat von Olaf S-H
VDV bzw. BOStrab
Oh, noch jemand aus der Bahnbranche, koaxman?

Zitat:
Zitat von duathlonman
falsches Forum, würde ich so sagen.
Warum?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.08.2017, 23:05
duathlonman duathlonman ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 128
Analgen



und eine Gebe ist ein Verabreichung von zB Medikamenten.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Gefährdungsbeurteilung kabelmaus Allgemeines Board 6 24.03.2014 07:20
Gefährdungsbeurteilung Prüfer Normen VDE BGV und andere 20 10.06.2013 04:10
Gefährdungsbeurteilung SPS Normen VDE BGV und andere 12 29.09.2008 22:55
Gefährdungsbeurteilung PeterP Normen VDE BGV und andere 12 21.06.2007 21:55
Gefährdungsbeurteilung Olaf S-H Normen VDE BGV und andere 169 23.11.2005 13:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:28 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.