diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektroinstallation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #151  
Alt 19.02.2017, 13:42
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 11.01.2005
Beiträge: 11.426
Zitat:
Zitat von Elt-Onkel
... Da kann man nix wegdisskutieren. ...

Moin Elt-Onkel,

das kann ich so nicht stehen lassen. Es funktioniert, wenn man zuvor durch eine "besondere" Schulpolitik dafür sorgt, dass das Diskussionsgegenüber einen IQ von 2 Meter Feldweg aufweist.

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 19.02.2017, 16:37
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.265
Hallo,

oder die neue US-Ministerin für Schulangelegenheiten unter Trump.

Original-Ton (!):

Wir haben 40 %, das ist ja die Mehrheit.

Das ist wahrscheinlich wieder eine von den neuen 'alternativen Wahrheiten'.


...
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 20.02.2017, 16:49
ThomasR ThomasR ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 27.03.2005
Ort: Nideggen
Beiträge: 440
Kennt sich hier jemand mit den Zuständen in Norwegen aus?

Dort werden sehr viele Elektrofahrzeuge gekauft und ein Verbot von Verbrennern steht auch schon fest. Wie machen die das mit ihrer Infrastruktur?

Daß dort der Strom billig ist, war mir spätestens klar als ich vor 20 Jahren die elektrisch beheizten Gehwege in Trondheim gesehen habe bzw. im Winter erleben durfte. Auch die meisten Parkplätze sind schon lange für die Beheizung der Autos/Motoren im Winter mit Steckdosen ausgerüstet. Damals waren diese aber nur für die kleinen Heizelemente ausreichend, also maximal 500 Watt pro Dose/Fahrzeug.

Haben die so stark aufgerüstet?
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 20.02.2017, 21:58
Benutzerbild von bettmann
bettmann bettmann ist offline
Medizinprodukte-Berater
 
Registriert seit: 16.02.2007
Ort: Landkreis Tübingen / Mittelfranken / Thüringen
Beiträge: 1.862
Zitat:
Zitat von ThomasR
... die elektrisch beheizten Gehwege in Trondheim gesehen habe bzw. im Winter erleben durfte. Auch die meisten Parkplätze sind schon lange für die Beheizung der Autos/Motoren im Winter mit Steckdosen ausgerüstet. ...

Hallo,

wie die Zustände in Norwegen und allg. in Skandinavien sind, weiß ich nicht. Aber das mit den beheizten Gehwegen und den Steckdosen (mit, für den Kunden, kostenlosem Strom) auf den Parkplätzen der Discounter durfte ich in Nord-Schweden auch erleben. Das ist schon ulkig, wenn da ein Stecker aus dem Kühlergrill des Autos (meist Volvo aller Baujahre) baumelt (mein Wissensstand von 1990).

Ich war am 18.02.2017 in der BOS-Nürnberg http://www.bos-n.de/.
Durch Zufall hatte ich mich in einen Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Marco Pruckner (ehemaliger Schüler der Einrichtung) http://www7.cs.fau.de/de/people/pruckner/ gesetzt.
Und welch Zufall, er hat über E-Mobilität, Bereitstellung von Energie dafür usw. gesprochen. Er hat da einen Forschungsauftrag vom Land Bayern. Leider habe ich nicht alles mitbekommen. Ich werde ihn mal anschreiben. Vielleicht kann er mir ein paar "Folien" zur Veröffentlichung überlassen.

bettmann
__________________
Yo, wir schaffen das !!! (Bob der Baumeister)
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 21.02.2017, 02:14
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.265
Hallo,

Zitat:
Zitat von ThomasR

Daß dort der Strom billig ist, war mir spätestens klar als ich vor 20 Jahren die elektrisch beheizten Gehwege in Trondheim gesehen habe bzw. im Winter erleben durfte. Auch die meisten Parkplätze sind schon lange für die Beheizung der Autos/Motoren im Winter mit Steckdosen ausgerüstet. Damals waren diese aber nur für die kleinen Heizelemente ausreichend, also maximal 500 Watt pro Dose/Fahrzeug.


Also, das ist auch in Deutschland nix neues.

Eine elektrische Gehwegheizung habe ich bei mir schon vor 30 Jahren
verlegt.

Unser Volvo hat seit 25 Jahren eine elektrische Kühlwasservorwärmung,
unser Audi seit 15 Jahren.

Erfahrungsgemäß wird das Wasser ca. 20 K wärmer,
als die Umgebungstemperatur.


...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
E-Mobilität: Ladeinfrastruktur? Max60 Allgemeines Board 24 10.07.2016 20:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:06 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.