diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektroinstallation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.07.2017, 19:08
Benutzerbild von Strippe-HH
Strippe-HH Strippe-HH ist offline
Funkenbändiger in Rente
 
Registriert seit: 10.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.250
Blitzschutz-Selbstbau-Set

Bei der Suche nach einem bestimmten Artikel, entdeckte ich zufällig auf der Homepage einer Baumarktkette einen Selbstbau-Set für Blitzschutzanlagen mit allen Zubehör für 399,--€.
Dieser Artikel ist jedenfalls hier bei dem Markt in HH nicht bestellbar (ein Glück aber auch).
Aber stutzig macht es mich doch, Blitzschutzanlagen dürfen doch nur von ausgebildeten Fachleuten verlegt werden ( nicht einmal ich als Elektriker dürfte das).
Ja wieso darf eine Baumarktkette dieses überhaupt verkaufen?
__________________
Immer das Beste draus machen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.07.2017, 19:15
Selektiv Selektiv ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 13.06.2017
Beiträge: 5
Baumärkte dürfen alle anderen Elektroartikel ja auch verkaufen - von Lampen über Wechselschalter, NH Sicherungen, Steckdosen, Kleinverteilern und Leerrohr bekommt man da ja alles...

Meistens steht ja drauf Installation und Anschluss nur durch eine Elektrofachkraft. Es besteht die Gefahr eines Brandes oder elektrischen Schlages. In dem Fall der Blitzschutzanlage besteht definitv beides und mit hoher Wahrscheinlichkeit bei einem Blitzeinschlag auch hoher Schaden am Haus
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.07.2017, 22:15
Jörgi-1911 Jörgi-1911 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 25.01.2012
Beiträge: 699
Auch hier wieder:
Machen lassen, Erfahrungen sammeln lassen, Feuerwehr löschen lassen.
Solche Spezialagenten lassen sich sowieso nicht von ihrem Tun abbringen.
Die Leute können Gas und Wasserinstallationsmaterial kaufen. Ebenso
wie Fenster und Türstürze ohne einen Hauch Ahnung von Statik zu haben.
Sie legen Dachziegeln, bringen Fassadenverkleidungen an und bohren
Gewölbedecken an. Dann können sie auch Blitzschutzanlagen installieren.

Wir sind mittlerweile ein buntes Volk geworden.
Früher musste man einen Nachweis vorzeigen, wenn man einen
Schukostecker kaufen wollte. War auch nicht ganz verkehrt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.07.2017, 16:38
Benutzerbild von Strippe-HH
Strippe-HH Strippe-HH ist offline
Funkenbändiger in Rente
 
Registriert seit: 10.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.250
Zitat:
Zitat von Jörgi-1911
Ebenso wie Fenster und Türstürze ohne einen Hauch Ahnung von Statik zu haben.
.
Also ein Dach hatte ich auch schon gedeckt und bei mir im Keller den deckenhohen Türausschnitt ab zwei Metern Höhe mit 3 Schichten Kalksandsteine zugemauert und darunter einen Grenadier-Sturz eingesetzt.
Was nützt mir die FH-Tür ansonsten die nur 2 Meter hoch ist und der Raum 2,4 Meter.
Und das ist schon 10 Jahre und kein Riss in der Mauer.
Name:  IMG_0159 (480x640).jpg
Hits: 191
Größe:  44,2 KB
__________________
Immer das Beste draus machen
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrpult selbstbau für ein Eisenbahnsimulator, anforderungen VDE etc. EIB-Nutzer Elektrotechnik-Board 15 30.06.2016 13:00
Blitzschutz so ok?? elektrickser Elektrotechnik-Board 2 07.07.2006 22:43
Blitzschutz JFTB Elektrotechnik-Board 2 07.07.2006 22:24
Selbstbau Türstation mit 123D12 Standard elektrickser Elektrotechnik-Board 4 07.01.2006 17:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.