diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Sonstiges > Allgemeines Board
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.02.2015, 09:25
alterElektriker alterElektriker ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Zwischen MG und AC
Beiträge: 7
Elektriker auf der "Walz"

Hallo,
Habt Ihr schonmal davon gehört das ein Elektriker auf die Walz geht? Ich möchte in meinen letzten Jahren (53Jahre) nochmal auf Montage oder eben von elektrofirma zu elektrofirma ziehen. (Bin seit 32Jahren am gleichen Standort( Montuer dann Obermonteur)
Unterkunft und Papierkram wäre geregelt.
Vielleicht hat ja einer von Euch schonmal was davon gehört ,bei Tante Google bin ich nicht wirklich fündig geworden.

Gruss Jürgen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.02.2015, 10:47
meisterglücklich meisterglücklich ist offline
Sicherheitsexperte
 
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.518
Aber über die Grundzüge der Walz bist Du Dir im klaren?
Junggeselle (damit ist wohl nicht unverheiratet sondern frisch ausgebildet gemeint), Unterwerfung des Zunftkodex.
Da der Elektroberuf relativ "neu" ist, also erst entstanden ist, als die Walz nicht mehr Standard oder überhaupt relevant war, kann man sich nur bei anderen Berufsgruppen anlehnen. Heute durchaus noch auf der Walz: Bäcker, Zimmerleute.
Genau in diesem Gebiet würde ich für weitere Recherchen suchen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.02.2015, 18:46
alterElektriker alterElektriker ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Zwischen MG und AC
Beiträge: 7
Danke für die Antwort,
aber wollte ich jetzt nicht gerade in eine Zunft eintreten(wahrscheinlich zu alt, Altgeselle eben). Ich wollte es privat versuchen von Firma zu Firma wechseln. Je nachdem wieviel Lust ich habe oder die Firma ArbeitAufträgen hat und mich braucht oder die nicht mehr braucht. Das einzige was mir gerade einfällt ist das ein Leiharbeiter billiger kommt.Aber vielleicht zählt Leistung doch was.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.02.2015, 22:56
Benutzerbild von 50Hertz
50Hertz 50Hertz ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 11.02.2007
Ort: Dümmerland
Beiträge: 3.547
Alter schützt vor Tohrheit nicht

@Alter Elektriker!

Du, das ist eine super Idee!
Deine Idee, Deinen langen Wunsch solltest Du auf jeden Fall realisieren.
Das ist völlig unabhängig von unserer Meinung und von Innungsregeln aus alter Zeit.
Vermutlich kommst Du mit weniger Geld nach Hause als Du beim Start hattest. Das ist bei einem sparsamen alten Elektriker sicher auch nicht das ausschlaggebende Element.
Auf jeden Fall solltest Du nicht ohne Kamera und Notizblock unterwegs sein.
Wenn Du auf finanzielle Sicherheit verzichten kannst, wird es vermutlich Dein größtes Erlebnis.
Ich drücke Dir die Daumen! Freue ich mit Dir!

Grüße
50Hertz

PS
Verrückte hat es immer gegeben. Einige bejubeln diese Geister. Einige müssen sich lustig machen. Beide Gruppen sind eifersüchtig auf das, was ihnen vorenthalten bleibt.
Und wichtig: Wer einen Tick hat, lebt länger.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.02.2015, 04:08
alterElektriker alterElektriker ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Zwischen MG und AC
Beiträge: 7
Hallo 50Hertz,
Du hast wahrscheinlich recht nenne es Tick,Flucht vor irgendwas oder die Abenteuer eines alten Elektrikers.
Finanziell hast Du recht mache ich Verluste,aber man muss doch sein Geld verjubeln!(keine Nachkommen)
Und dann habe ich wenn ich Rentner bin an der Theke was zu erzählen.
Tick trifft es!!

Gruss alterElektriker
PS. danke für gutee Antwort
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.02.2015, 08:38
Benutzerbild von bettmann
bettmann bettmann ist offline
Medizinprodukte-Berater
 
Registriert seit: 16.02.2007
Ort: Landkreis Tübingen / Mittelfranken / Thüringen
Beiträge: 1.900
Hallo alterElektriker,

von der Sache her sicherlich interessant und "Horizont erweiternd".
Auch ich habe schon deutsche Zimmerleute (auf der Walz) von Mitte-Schweden bis zur Fähre nach Trelleborg mitgenommen. Das waren, für mich, sehr kurzweilige Stunden!

Zitat:
Zitat von alterElektriker
... Ich wollte es privat versuchen von Firma zu Firma wechseln. Je nachdem wieviel Lust ich habe oder die Firma ArbeitAufträgen hat und mich braucht oder die nicht mehr braucht. ...

Es ist natürlich für eine Firma schwierig, 1. deine Qualitäten von jetzt auf gleich einzuschätzen und dann 2. mit dir zu planen (nämlich wenn du dann auf einmal keine Lust mehr hast).
Arbeitszeugnisse, aus deinem "ersten Leben" könnten helfen ein gewisses Vertrauen aufzubauen. Weiterempfehlungen mündlich, schriftlich auch.
Du schreibst zwar "Unterkunft und Papierkram wäre geregelt", aber ... Was ist mit dem Versicherungsschutz, Steuerkarte usw.? Du gehörst keiner Zunft an. Auch ein wichtiges Thema was vorher abgeklärt werden muss.

Sponsoren? Weit-Wander-Arbeitsschuhe S3 ? Wäre aber ne zu prüfende Möglichkeit.

Und die ausführliche Dokumentation nicht vergessen Da sind wir wieder beim Thema!

bettmann wünscht viel Erfolg
__________________
Yo, wir schaffen das !!! (Bob der Baumeister)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.02.2015, 18:59
alterElektriker alterElektriker ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Zwischen MG und AC
Beiträge: 7
Hallo bettMann,
danke für die Antwort.
Über die Qualität meiner Arbeit weiss natürlich Arbeitgeber 1 nichts ,ausser das Arbeitszeugnis meines jetzigen Arbeitgeber was ich vorlegen kann.
Das mit plötzlich keine Lust mehr haben wollen, kann ich knicken. Dann müsste ich meinen Job fertigmachen oder bis der AG keine Arbeit mehr für mich hätte.
Dann muss ich eben 7 Meilen S3 Arbeitsschuhe kaufen,
Ich will ja auch nicht morgen los ,einige Sachen sind noch zu bedenken! Aber geil währe es schon. Muss mich erstmal weiter informieren.

Gruss
alterElektriker

PS. Danke das Ihr euch den Kopf darüber zerbrochen habt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.02.2015, 08:24
Keytos Keytos ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 25.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 576
@alter Elektriker
Servus
Ließ das hier, ist ganz aktuell.
Am besten sind allerdings die Leserkommentare weil sie teilweise von Walzerfahrenen stammen.

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaf.../11309432.html

Gruß
Keytos
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.02.2015, 19:21
sharpals sharpals ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 06.02.2015
Beiträge: 26
wandern und arbeiten

Ich gehöre zu der ,,gruppe" der berggänger, was wandergesellen sind , die durch die berge und lande zogen, soweit es frühjahr wurde und dann zu michaelis in die winterpause gehen.

Nur kann ich daß, weil ich mir dann im winter den speck anfresse und
einen handwerksberuf habe, der mehrere gewerke beinhaltet und ich diese dann auch ausführen kann !!!

Und da gibt es manchmal schon kabelllein mit schachtgesellen. Was aber immer weniger wird und die mich dazu gebracht haben, immer mehr regeln von ihnen zu übernehmen, bzw. zu adaptieren. ( und nein , ich werde nix davonn erzählen !!!!! )

dein problem wird sein:

1. Ein elektriker ist nicht zünftig.

2. Die meisten elektrobetriebe sind schon ,,VOLL" und zahlen dann eher schlecht.

3. Kannst du die anderen vorraussetzungen erfüllen, die ein wandernder geselle haben mußt , außer jetzt dem alter ?

4. Hast du dir die frage gestellt, was passiert, wenn du liegen bleibst ?
Hast du einen notlandeplatz ?

Nun weis ich nicht, ob elektriker einen ,,schnack" haben ( wohl eher nein ),
wie willst du also vorsprechen ?

Als ,,berggänger" kannst du auch nicht gehen, weil dort eben die ALTEN zünftigen arbeiten gefragt sind. Und es ist manchmal sehr einsam.


Natürlich haben die schachtgesellen auch ihre probleme , aber sie haben dann ein netzwerk.

Ich würde eher sagen, behalte die arbeit ( wenn sie sicher ist ) , und ziehe im Urlaub auf dem Jakobsweg und schau dir europa an. Das wird auch schon elentar genug sein ( kannst ja in den klöstern fragen, ob sie was elektrisches zu reparieren haben ).
....
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.02.2015, 07:32
alterElektriker alterElektriker ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Zwischen MG und AC
Beiträge: 7
Hallo sharpals,
Wenn ehrlich bin habe ich mir viele Gedanken gemacht,aber so was wie Notfallpunkt, korrektes vorsprechen und andere Sachen die hier geschrieben worden nicht. Aber ich wollte zuerst einmal Info! Wäre zu schön gewesen.

Gruss alterElekriker

PS. Danke für die ehrliche Antwort
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Forumtreffen 2015, Thema hier: "wo" und "wer" dwarslöper Forumtreffen 26 29.10.2014 15:32
Das hacken der ""Smart"" Grids geht los... Teletrabi Elektrotechnik-Board 0 27.09.2012 10:26
gefährliche Steckdosen, Vermieter unkooperativ, "seltsamer" Elektriker, ... Bottbot Elektrotechnik-Board 39 08.02.2010 22:54
Der "Elektriker Horst" wird kommen: www.elektriker-horst.de Momo Allgemeines Board 152 20.11.2007 10:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:46 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.