diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Sonstiges > Energiesparen
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #61  
Alt 02.02.2017, 09:56
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.474
Hallo,

man hat die Entsorgungsproblematik um ein Jahr vertagt.

Derzeit darf man WDVS-Fassaden und Styropor auf Dächern
wieder entsorgen.

Was dann 2018 wird, wird uns die neue Bundesregierung sagen.


...
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 06.03.2017, 19:04
jokari jokari ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 30.04.2016
Beiträge: 184
Zitat:
Zitat von didy
...wenn im Zuge der Wärmedämmung auch Fenster und Türen gegen moderne, deutlich luftdichtere Varianten getauscht werden.

Luftfeuchtemessgeräte kosten im Baumarkt 2 euro....
ist die Luft zu trocken....muss man die untereste Gummilippe aus den 3-fach-verglasten Fenster-
rahmen heraus schneiden....


Zitat:
Zitat von didy
Aber einerseits muss man deswegen nicht Dämmung insgesamt kritisch sehen.
Dämmung muss man kritisch sehen...egal ob Kellerdeckendämmung,
Fassadendämmung allgemein, usw.
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 11.05.2017, 09:53
Sörni Sörni ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 04.05.2017
Beiträge: 3
Zitat:
Zitat von jokari

Dämmung muss man kritisch sehen...egal ob Kellerdeckendämmung,
Fassadendämmung allgemein, usw.

Also, die Dämmung zahlt sich schon zurück. Das merkt man an die Nebenkostenabrechnungen. Für die Heizung, vor allem.

Es kann aber sein, dass das Geld, das für die Anbringung von der Dämmung ausgegeben wurde, dem Kostenunterschied von 10-15 Jahren gleich ist.
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 11.05.2017, 12:34
Benutzerbild von Lightyear
Lightyear Lightyear ist gerade online
selbst und ständig
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 3.195
Zitat:
Zitat von Sörni
Also, die Dämmung zahlt sich schon zurück.
Es kann aber sein, dass das Geld, das für die Anbringung von der Dämmung ausgegeben wurde, dem Kostenunterschied von 10-15 Jahren gleich ist.

Und wenn man dann noch die Entsorgungskosten des später anfallenden Sondermülls einkalkuliert und das signifikant vergrößerte Brandrisiko (bei Poystyroldämmstoffen) betrachtet, bleibt von den meisten Dämmmaßnahmen weder ein pecuniärer, noch ein gewissensberuhigender Vorteil übrig.

Tolle Wurst, solche WDVS-Geschichten...
__________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 11.05.2017, 13:38
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.474
Hallo,

es der Lobbyismus der Chemischen Industrie.

Sinnvollerweise verwendet man Faserdämmung in einem mehrschaligen
Wandaufbau mit Hinterlüftung.

Dann passt auch das Raumklima.

Die Industrie investiert nur in Baumaßnahmen,
wenn nach 3 (!) Jahren das abbezahlt ist.

Alles über 10 Jahre ist Bauernfängerei,
weil sich ja der Wert einer Immobilie errechnet zu:
Nettomiete x 10 Jahre.


...
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 11.05.2017, 15:42
Benutzerbild von didy
didy didy ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 1.374
Zitat:
Zitat von jokari
Dämmung muss man kritisch sehen...egal ob
Dann besteht dein Dach nur aus Dachziegeln und Bretterverschalung?
Glückwunsch zum dortigen Klima, Sommers wie Winters.
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 12.05.2017, 02:49
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.474
Hallo,


es geht um den Blödsinn der Fassadendämmung mit Styropor.


...
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 12.05.2017, 12:54
Benutzerbild von didy
didy didy ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 1.374
Zitat:
Zitat von Elt-Onkel
es geht um den Blödsinn der Fassadendämmung mit Styropor.
Nein es geht um "egal ob"; er sagt Dämmung sei generell Blödsinn. Und es geht NICHT um nur Styropor, davon hat er nichts geschrieben. Es gibt viele andere Möglichkeiten als Styropor, das mag ich auch nicht.

Zitat:
Zitat von Elt-Onkel
Die Industrie investiert nur in Baumaßnahmen,
wenn nach 3 (!) Jahren das abbezahlt ist.
Eine Firma baut ein neues Gebäude also nur, wenn der MEHRgewinn den Sie in diesem Gebäude gegenüber dem aktuellen Gebäude erwirtschaften kann nach 3 Jahren das Gebäude bezahlt hat?
Das kannst du vielen erzählen aber nicht mir. Dann würden Firmen nie expandieren und nur in uralten Bruchbuden sitzen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
e-zubis video ~aerox~ Ausbildung im Elektrotechnik Bereich 7 28.10.2008 09:12
Video Sprechanlage ME VD 4220 Evrika Elektrotechnik-Board 0 31.05.2007 23:25
Video- Störlichtbogen Chris Elektrotechnik-Board 3 15.11.2006 13:16
Video-Hochspannungstrenner Chris Elektrotechnik-Board 0 26.09.2004 17:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:54 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.