diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektroinstallation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 16.03.2016, 06:42
Challenger Challenger ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 15.05.2014
Ort: Münsterland
Beiträge: 367
Moin,
neben 10x38 und 14x51 (watt für krumme Maße) kann ich noch 22x58mm in den Ring werfen. Werden als Halbleiterschutz eingesetzt. Die Halter sind etwas anders.

Name:  IMG_5603.JPG
Hits: 386
Größe:  156,9 KB
Name:  IMG_5604.JPG
Hits: 389
Größe:  166,9 KB

Edit:

Die Sicherungen werden auch eingesetzt, wenn Zwischenkreise von FU´s parallel geschaltet sind.

Gruß Andreas
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.03.2016, 19:42
Benutzerbild von didy
didy didy ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 1.394
Zitat:
Zitat von ohoyer
Frage ist auch, ob die Sicherungshalter ein Schalten unter Last zulassen
Steht doch drauf: "Do not operate under load"
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.03.2016, 20:00
Benutzerbild von Klein-Eli
Klein-Eli Klein-Eli ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: bei Ulm
Beiträge: 428
Hallo,

wir haben einige Maschinen mit diesen Sicherungen im Einsatz.
Hauptsächlich in aR, da wir Heizungen mit Solid-State-Relais schalten.
Sie sind auch oft in französischen Geräten verbaut.
__________________
Schöne Grüße
Klein-Eli
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.03.2016, 22:15
karo1170 karo1170 ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 31.03.2014
Beiträge: 262
Zitat:
Zitat von ohoyer
(Frage ist auch, ob die Sicherungshalter ein Schalten unter Last zulassen, oder ob da noch ein Lastschalter davor muss...)

Der Aufdruck "Do not operate under Load" koennte da einen Hinweis drauf geben...

In einem Nachbarland findet man oft die Abwandlung mit 8x32 Sicherungseinsaetzen. Bei dem Preis und Platzbedarf eine Alternative zum Linocur.

http://www.materielelectrique.com/co...32-p-1960.html
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.07.2017, 12:13
Trumbaschl Trumbaschl ist offline
Sicherheitsexperte
 
Registriert seit: 11.02.2004
Beiträge: 1.609
Zitat:
Zitat von Challenger
Moin,
neben 10x38 und 14x51 (watt für krumme Maße) kann ich noch 22x58mm in den Ring werfen. Werden als Halbleiterschutz eingesetzt. Die Halter sind etwas anders.

3/8x1 1/2 Zoll und (grob gerundet) 1/2x2 Zoll. Wobei ich mir die 14 mm nicht so ganz erklären kann, das sind 0,55 Zoll. Amerika, oh Land der abstrusen, antiquierten Maßeinheiten!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 31.07.2017, 09:54
Josupei Josupei ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 12.01.2017
Beiträge: 7
Der Hersteller ETI gehört zu Jean Müller.
Ein Vorteil den die 14x51 gegenüber anderen zylindrischen Sicherungen noch haben wäre hier die Möglichkeit, die Sicherung mit Kennmelder (Schlagstift) ergattern zu können, damit man deren Zustand fernüberwachen kann.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Sicherungshalter gesucht Etrick Elektroinstallation 1 08.11.2011 10:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:45 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.