diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektrotechnik-Board
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.08.2017, 14:00
Benutzerbild von mikmik
mikmik mikmik ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Offenbach (am Main)
Beiträge: 68
Lapp-Verlängerungsleitungen - Erfahrungen?

Hallo zusammen,

nachdem meine qualitativ minderwertige Verlängerungsleitung (in Form von diversen Aderbrüchen und sonstigem Versagen die Leiteranschlüsse betreffend) die Segel gestrichen hat, bin ich auf der Suche nach einem hochwertigen Produkt, das lange Freude bereitet.

Zu den Eckdaten:
a) Verlängerungsleitung ohne Trommel, 25 m,
b) Leitungsfarbe gelb, Stecker und Steckdose schwarz
c) dreiadrig, 2,5 qmm,
d) Banddeckel,
e) baustellentauglich gemäß DGUV-Information 203-006 (vormals BGI 608),
f) IP44

Außer den üblichen Verdächtigen wie Enecen, Gifas etc. habe ich noch Folgendes gefunden:

Lapp-Verlängerungsleitung, ÖLFLEX PLUG 540 P 3G2,5 25m YE, Hersteller-Nr. 73222326, EAN 4044773324730
(siehe auch https://www.lappkabel.de/produkte/on...heitsgelb.html)

Das Lapp-Produkt ist mit 145 € (brutto) quasi mehr als doppelt so teuer wie handelsübliche Produkte für den gewerblichen Einsatz. Hat jemand Erfahrungswerte mit den Lapp-Verlängerungsleitungen? Haben die ein Alleinstellungsmerkmal, was den relativ hohen Preis rechtfertigt oder ist meine Einkaufskondition schlichtweg nicht so toll?

Vielen Dank für einen Tipp.

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.08.2017, 14:51
Challenger Challenger ist gerade online
Geerdeter
 
Registriert seit: 15.05.2014
Ort: Münsterland
Beiträge: 368
Hi Michael,
selbst konfektionieren ist keine Option?
H07BQ-F/RN-F 3G2,5 Gelb und Gummi Schukostecker/-Kupplung schwarz gibts online.
Wieviele brauchst du?
Gruß Andreas
__________________
Will Griggs on fire...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.08.2017, 15:03
Benutzerbild von mikmik
mikmik mikmik ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Offenbach (am Main)
Beiträge: 68
Hallo,

Zitat:
Zitat von Challenger
selbst konfektionieren ist keine Option?
H07BQ-F/RN-F 3G2,5 Gelb und Gummi Schukostecker/-Kupplung schwarz gibts online. Wieviele brauchst du?

ich bin fast immer mit Losgröße 1 unterwegs . Selbst konfektionieren kriege ich natürlich hin und darauf wird es auch hinauslaufen, wenn die Faulheit nicht siegt.

Ich war nur neugierig, was so toll an dem Lapp-Produkt ist, wobei ich habe gerade im Datenblatt gelesen: "* Handels-Produkt, kein Lapp-Produkt".

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.08.2017, 15:11
Challenger Challenger ist gerade online
Geerdeter
 
Registriert seit: 15.05.2014
Ort: Münsterland
Beiträge: 368
Zitat:
Zitat von mikmik
...Ich war nur neugierig, was so toll an dem Lapp-Produkt ist...

Ich vermute der Preis...

Gruß Andreas
__________________
Will Griggs on fire...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.08.2017, 15:47
Benutzerbild von Tobi P.
Tobi P. Tobi P. ist offline
Meister in Ausbildung
 
Registriert seit: 18.11.2007
Ort: 41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.370
Moin Michael,

wenn Standard nicht mehr ausreicht nehme ich gern NSSHÖU-J. Das hat bislang auch noch die schwersten Einsätze überlebt - und ist in Signalgelb zu bekommen
Bei Kupplungen und Steckern bin ich von den üblichen Vollgummiprodukten mittlerweile weg. Ich hab nur noch die Schuko-Ultra (heissen mittlerweile Schuko Professional) von ABL im Einsatz - und bin hochzufrieden damit. Die versprochene Überfahrbarkeit ist tatsächlich gegeben, haben wir ausprobiert. Die Spannungsanzeige an der Kupplung ist ebenfalls sehr praktisch. Der Preis ist dagegen eine andere Sache aber wenn man wie ich nach und nach (bei Defekten sowieso und dann halt zwischendurch immer mal wieder ein bestimmtes Kontingent) umrüstet gehts.


Gruß Tobi
__________________
Gründer und 1. Vorsitzender des "Vereins der Freunde des 175kVA Bosch"
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.08.2017, 16:07
Benutzerbild von mikmik
mikmik mikmik ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Offenbach (am Main)
Beiträge: 68
Zitat:
Zitat von mikmik
... wenn die Faulheit nicht siegt.

... hat doch gesiegt. Ich habe jetzt eine Verlängerungsleitung Verlängerungskabel 230V/16A IP44 PUR H07BQ-F 3x2,5 mm² mit Vollgummi ST/KU BD bestellt:
https://www.enecen.com/Verlaengerung...gummi-ST-KU-BD

Macht einen guten Eindruck, schauen wir mal.

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.08.2017, 16:08
kaffeeruler kaffeeruler ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 08.10.2011
Beiträge: 156
Jep, die ABL sind neben der "billig" Sorte von mennekes klasse

Wir kaufen nur noch fertige TKW leitungen inkl Aufdruck und Stecker/ Kupplung von ABL bzw Nachbau (umgelabelt)
Preislich nichts was da ran kommt und Haltbarkeit ist gegeben
Und ne Trommel steht im Lager, wenns mal wieder länger sein muss
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.08.2017, 16:38
Benutzerbild von mikmik
mikmik mikmik ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Offenbach (am Main)
Beiträge: 68
Hi Tobi,

echte Bildungslücke NSSHÖU-J (Bergbau, Steinbruch, ...) kannte ich bisher noch nicht - eine tolle Sache!

Ich gebe auch etwas betroffen zu, dass ich deine Lieblingsleitung beim ersten Lesen spontan mit einer kurzschlussfesten Leitung NSGAFÖU verwechselt hatte und die Freude sich über diesen Leitungstyp hinsichtlich mechanischer Möglichkeiten in Grenzen hielt.

Schuko Professional von ABL, geschweige denn eine Spannungsanzeige an der Kupplung kannte ich auch noch nicht.

Lesen bildet, ganz herzlichen Dank für die wertvolle Rückmeldung.

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.08.2017, 17:26
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 11.629
Zitat:
Zitat von Challenger
... selbst konfektionieren ist keine Option? ...

Moin Challenger,

Selbstbau bedeutet auch Selbst-CE. Es entsteht dann nämlich ein neuen Produkt und die Niederspannungsrichtlinie greift.

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.08.2017, 19:01
Challenger Challenger ist gerade online
Geerdeter
 
Registriert seit: 15.05.2014
Ort: Münsterland
Beiträge: 368
Zitat:
Zitat von Olaf S-H
Moin Challenger,
...Selbstbau bedeutet auch Selbst-CE...
Gruß Olaf

Moin Olaf
Das klingt so negativ .

-Es werden CE-Geprüfte Einzelkomponenten verwendet.
-Es wird sich an die anerkannten Regeln der Technik gehalten.
-Es wird nach VDE 0701-0702 geprüft.

Der zeitliche Aufwand und die Komplexität für die Konformitätserklärung dürfte in diesem Fall ähnlich hoch sein wie das zusammenfügen der Einzelteile zum neuen Produkt. Und das einmalig.
Das darf also kein Grund sein nicht selbst zu bauen.

Da machen mir andere Sachen viel mehr Sorgen... wobei...nee doch nicht, hab ja Urlaub.

EDIT:

Frage:Wie verhält sich das NSSHÖU-J bei heissen Spänen? Bei H07BQ-F schmelzen die ja so unschön rein.

Gruß Andreas
__________________
Will Griggs on fire...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hochwertige Verlängerungsleitungen El Taco Arbeitssicherheit Arbeitsschutz 19 01.07.2017 15:06
Leitungsquerschnitt Verlängerungsleitungen Prüfling0815 Normen VDE BGV und andere 7 05.12.2013 22:52
DIN VDE 0620-1 - Verlängerungsleitungen LiP75 Normen VDE BGV und andere 7 02.06.2012 21:29
Lapp Kabel 540p BrandschutzDom Elektroinstallation 13 31.03.2012 20:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:36 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.