diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektrotechnik-Board
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.05.2017, 18:25
GLOWBOY GLOWBOY ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 27.05.2017
Beiträge: 2
Idee Welchen Motorschutz | PLC Thermistor-Kaltleiter

Hallo Gemeinde,

ich bin Student aus Essen und haben momentan mit meinem besten Kumpel ein Projekt am Laufen. Im Endeffekt benötigen wir zur Absicherung eine Art Schutz damit der Motor nicht überhitzt. Hin und her gegooglt kamen wir auf einen Kaltleiter (PLC-Thermistor), also nichts anderes als ein Widerstand der bei zunehmender Wärme seinen Widerstand geltend macht bis zum Ausschalten des Schaltkreises. Bei normal Temperatur 20°C (plus, minus) Toleranz sollte der Widerstand natürlich nicht arbeiten.

Ich bin leider kein Elektrotechniker und muss mir alles selber erklären und zusammensuchen. Auf diesem Weg brauche ich eure Hilfe oder selbst eine Hilfestellung wäre schon top um herauszufinden, ob ich auf dem richtigen Weg bin und welchen Thermistor ich im Groben benötige.

Zum System, betrieben wird alles über einen 1000mA, 3,7V Li-I- Akku mit Überladungsschutz- aufgeladen wird über einen Microusb mit dem gängigen Handyaufladesteckern.

Zum Motor: (Anhang)
Arbeitsbereich zwischen 1.2V -4.5V
Nominal: 3.6V
Stromspeisung von 3.2 A
24000 Umdrehungen /min .

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir behilflich sein könntet.
Wahrscheinlich habe ich hier und da noch einige Werte vergessen, welche Ihr noch zur Berechnung benötigt, schreibt mir einfach und ich versuche euch zeitnah eine Antwort zu geben.

Lieben Gruß aus dem Ruhrpott
Glowboy
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.05.2017, 19:04
Benutzerbild von SPS
SPS SPS ist offline
Im Ruhestand
 
Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.373
beim Thermistor-Schutz wird der Thermistor mit in der Motorwicklung eingebaut.
zusätzlich ist ein Auswertgerät nötig.

Da dein Motor sicher kein Thermistor eingebaut hat, ist dieses keine Lösung.
__________________
Mit freundlichem Gruß sps
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.05.2017, 19:21
GLOWBOY GLOWBOY ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 27.05.2017
Beiträge: 2
Beitrag

Ist das grundsätzlich der Fall?
Schau dir mal das Bild zu dem Link an:

http://www.coolbricks.com/images/motoren/ctp.jpg

Geht die Verkabelung da in die Motorumwicklung?

Wie wird solch ein Motor sonst geschützt?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.05.2017, 19:36
Benutzerbild von SPS
SPS SPS ist offline
Im Ruhestand
 
Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.373
Lächeln

Zitat:
Die Temperaturfühler sind in die Wicklungen der Motoren eingebaut und messen unmittelbar die Motorerwärmung
http://www.abb.de/product/seitp329/b...4004980bd.aspx

Da sind ganz andere Motoren wie das Spielzeug von dir.

Eine Lösung habe ich nicht für dich
__________________
Mit freundlichem Gruß sps

Geändert von SPS (29.05.2017 um 20:07 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.05.2017, 19:49
Benutzerbild von Willi S
Willi S Willi S ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 16.10.2007
Ort: Bottrop-Kirchhellen, Ruhrgebiet
Beiträge: 962
claus, die Rede ist von Modellmotoren, da cwird er sowas nicht finden und die Relais werden seinen finanziellen rahmen sprengen.
Tip: digitaler Sensor(d18s20)oder so) und mikrokontoller
__________________
Grüße aus Kirchhellen Wetter

Willi
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.05.2017, 19:54
Benutzerbild von Schwachstromer
Schwachstromer Schwachstromer ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 579
Das es sich um einen klein-spannungsmotor handelt habt ihr alle gelesen?
Der Motor wird mit max. 4,5 V/DC betrieben..
Die maximal zulässige Stromaufnahme des Motors beträgt 9,43A

Also brauchen wir alleine aus grunden der V-DC nicht über Motorschutzschalter für "echte" Motoren reden..

Wenn der anwendungszweck es erlaubt, würde ich einen folien-ptc an das Gehäuse des Motors legen, und den Motor bei überhitzung durch eine elektronik abschalten.
Aufgrund der recht hohen anlaufströme würde ich ein kräftiges Relais zwischenschalten, welches halt bei erreichen der abschalttemperatur seiner Spulenspannung beraubt wird.

ABER...
da wir nix über das anwendungsgebiet wissen, ist auch das nur ein Schuß ins blaue...

Edit: Willi S war mit dem hinweis auf Modellmotor etwas schneller
__________________
MfG
Schwachstromer

<blink>Ohne Strom geht nix</blink>
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.05.2017, 19:55
Benutzerbild von Willi S
Willi S Willi S ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 16.10.2007
Ort: Bottrop-Kirchhellen, Ruhrgebiet
Beiträge: 962
kaus, die Rede ist von Modellmotoren, da cwird er sowas nict finden und die Relais werden seinen finanziellen rahmen sprengen.
Tip: digitaler Sensor(d18s20)oder so) und mikrokontoller
nachtrag ein ntc und 2 transis tu es auch. sowas gibts in der c-apotheke als bausatz.
__________________
Grüße aus Kirchhellen Wetter

Willi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.05.2017, 09:25
melange melange ist offline
Spannungstester
 
Registriert seit: 01.04.2015
Ort: südliches Ruhrgebiet
Beiträge: 109
Zitat:
Zitat von GLOWBOY
Ist das grundsätzlich der Fall?
Schau dir mal das Bild zu dem Link an:
http://www.coolbricks.com/images/motoren/ctp.jpg
Geht die Verkabelung da in die Motorumwicklung?
Wie wird solch ein Motor sonst geschützt?

Hallo GLOWBOY

mit dem PTC du bist schon auf dem richtigen Weg.
In deinem Bild ist ein PTC von LittleFuse, Baureihe 72 abgebildet.
Datenblatt hier

Der PTC liegt in Reihe mit der Motorwicklung.
Daher fließt im PTC der selbe Strom wie im Motor.
Der Schutz ist daher eher indirekt, es wird nicht die Motortemperatur überwacht, sondern der Motorstrom (der Ursache für die Motorerwärmung ist).
Wird der Strom zu groß, wird der PTC heiß und wird hochohmig (schaltet quasi ab). Kühlt er wieder ab, wird er wieder leitend.

Das ist einfach, und ohne jede Auswerteelektronik.

Schau dich bei LittleFuse um, und wähle einen PTC entsprechend dem maximalen Strom, den du zulassen willst.
Die verschicken wohl auch kostenlose Muster.

Gruß
melange
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tauchpumpe Schwimmer und Motorschutz entfernen? Redlobster Normen VDE BGV und andere 7 03.09.2010 10:17
Kaltleiter-Warnung-Abschaltung dirk007 Elektroinstallation 3 19.08.2009 12:19
Motorschutz: Kriterien zur Auswahl und Einstellung Wanderer Ausbildung im Elektrotechnik Bereich 12 07.03.2007 20:00
Motorschutz-* testen Steif Elektroinstallation 6 30.11.2006 22:31
Vorsicherung - Motorschutz - Trenntrafo... OlafOver Elektrotechnik-Board 8 19.01.2006 10:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:00 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.