diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Normen VDE BGV und andere
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.12.2016, 15:36
jamFack jamFack ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 20.12.2016
Beiträge: 1
Darf man noch 50m Metalltrommeln haben?

Hallo zusammen grüße alle,
Darf man noch 50m Metalltrommeln mit Kunststoff mit Handgriff in einer Arbeitsstätte betreiben nach VDE Vorschrift.
Metalltrommel meine ich damit Steckdosen /Verlängerungskabel.

Danke für jeden Beitrag.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.12.2016, 22:43
Benutzerbild von Wulff
Wulff Wulff ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 02.05.2014
Beiträge: 201
Guckst du hier auf Seite 25

http://www.bgbau-medien.de/html/pdf/bgi608.pdf
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.12.2016, 00:40
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 11.01.2005
Beiträge: 11.366
Moin jamFack,

alternativ guckst Du in die DGUV Information 203-005 (ehem. BGI 600), Abschnitt 4. Da steht es auch.

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.12.2016, 18:13
Benutzerbild von Strippe-HH
Strippe-HH Strippe-HH ist offline
Funkenbändiger in Rente
 
Registriert seit: 10.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.044
Die Frage lässt sich auch so beantworten.
Kabeltrommeln aus Metall und ohne Schutzabdeckungen der Steckdosen haben auf einer Baustelle nichts mehr zu suchen.
Jeder Kontrolleur einer Sigeko. oder Bauberufsgenossenschaft beanstandet dir diese sofort und das ist nicht neu.
Wenn man Privat was damit macht, mag es was anderes sein aber immerhin hängt in Endeffekt dein eigenes Leben daran.
Ich habe selber eine Kunststofftrommel ohne Deckel auf den Steckdosen und benutze sie auch noch, aber nur in trockenen Räumen aber nicht in Freien.
__________________
Immer das Beste draus machen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.12.2016, 11:23
MOMA2 MOMA2 ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 66
Leitungsroller

Leitungsroller,
ausgelegt für den privaten Gebrauch,
sind auf Baustellen unzulässig.
Wie bereits aus der BGI (DGUV Information 203-006) ersichtlich müssen Leitungsroller für industrielle Anwedungen
nach DIN EN 61316 (VDE 0623-100)
auf Baustellen eingesetzt werden.

Weitere Informationsquellen:
DIN VDE 0100-704
VDE-Schriftenreihe 142
Fachliteratur z.B. Elektropraktikerausgabe 07-2015
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf ich in der Fa. noch E.inst.machen ? denizjustin Elektroinstallation 19 14.04.2013 20:58
Sie haben 2 ungelesene Nachrichten.. Oberwelle Allgemeines IT-Board 5 17.03.2010 18:29
Alex und ds1982 haben Geburtstag Alois News 7 29.04.2009 11:23
Nichtraucher haben´s gut Kabelle Allgemeines Board 6 06.05.2008 00:43
Oldie55 und JFTB haben Burzeltag.. Chris Allgemeines Board 7 07.05.2007 00:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:22 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.