diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektrotechnik-Board
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 03.03.2017, 13:02
BedaZ BedaZ ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 13.02.2017
Ort: Palz
Beiträge: 5
Hallo zusammen,

Danke für Eure Hilfe!

Als kurze Info:
Habe nun nach 2 Wochen Wartezeit eine Rückmeldung von Siemens bezüglich der Absicherung bekommen.
Diese sagen:
"Anbei unser Absicherungsvorschlag für Transformator 4AM4642-5AT10-0FA0

- die primäre Absicherung : Siemens Leistungsschalter 3RV2411-1AA10, Einstellwert 1,3A
- die sekundäre Absicherung : Siemens Leistungsschalter 3RV2011-1BA10, Einstellwert 1,8A"

Wird jetzt auf jeden Fall geändert und dann schauen wir mal ob alles passt.

Schönes Wochenende!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.03.2017, 16:33
IH-Elektriker IH-Elektriker ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 1.005
Zitat:
Zitat von Olaf S-H

die EU-Konformitätserklärung besagt, dass die benannten Regelwerke eingehalten wurden. Wenn Du nun feststellst, dass dem nicht so ist, was ist denn die Konformitätserklärung wert?


Nicht mal den Heizwert des Papieres auf welchem diese Konformitätsbescheinigung gedruckt ist….?

Ich zitiere mal aus der EN60204-1/VDE0113 in der aktuellen Ausgabe:


7.2.7 Transformatoren


Transformatoren müssen nach den Angaben des Herstellers gegen Überstrom geschützt werden. Solcher
Schutz muss (siehe auch 7.2.10):

– unnötiges Auslösen durch Einschaltströme des Transformators vermeiden;
– eine Erhöhung der Wicklungstemperatur über den für die Isolationsklasse des Transformators zulässigen Wert vermeiden, wenn er den Auswirkungen eines Kurzschlusses an seinen Sekundärklemmen ausgesetzt ist.

Die Art und Einstellung der Überstromschutzeinrichtung sollte in Übereinstimmung mit den Empfehlungen
des Transformator-Lieferanten sein.


Angabe des Herstellers = Aufdruck auf dem Typenschild des Transformators…..und dort steht definitiv 1,74A….

Ich würde jetzt mal beim Maschinenhersteller bzw. dessen Elektrokonstruktion nachhaken wie er mit seiner Konstruktion gedenkt das Schutzziel dieses Punktes der EN60204-1 umzusetzen – das soll er mal schlüssig und nachvollziehbar erklären. Vermutlich wird er sich da ein bisschen schwer tun…

Und ich würde vor allem mir die Maschine penibelst genau ansehen im Rahmen einer Erstprüfung der elektrischen Ausrüstung auf Einhaltung der EN60204-1 – nicht das noch mehr solcher Konstrukte in der Maschine stecken die später irgendwann mal zu Ärger führen könnten.

Ich hatte letztens ein Gespräch mit einem Sicherheitsingenieur über dieses Thema – und mache ja selbst laufend Abnahmen von Maschinen – was der deutsche Maschinenbau an Mängeln gerade im elektrischen Bereich abliefert wenn man Maschinen mal genauer durchleuchtet – das ist nicht wenig.

Oder anders gesagt, ich traue inzwischen keinem Maschinenhersteller mehr das er fähig ist einwandfreie und normkonforme Maschinen zu liefern, sondern überzeuge mich lieber selbst davon
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.03.2017, 16:50
Benutzerbild von SPS
SPS SPS ist offline
Im Ruhestand
 
Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.260
Hallo,
ich finde in dem Plan nicht die Erdung eines Leiters oder eine Isolationsüberwachung

Edit
Im 2 Bild sehe ich den PE.

Ist da der PE auf Klemme 32?

Bild 1 Erdung des Leiters direkt am Trafo. Die beiden Leiter mit 32 sind dann verbunden
__________________
Mit freundlichem Gruß sps
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.03.2017, 21:01
Benutzerbild von didy
didy didy ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 1.374
Zitat:
Zitat von IH-Elektriker
Angabe des Herstellers = Aufdruck auf dem Typenschild des Transformators…..und dort steht definitiv 1,74A….
Das ist aber der Trafo-Nennstrom, nicht der Nennwert der Sicherung.

Wie wir jetzt nach Auskunft vom Hersteller wissen, ist die aufgedruckte Absicherung 1,8A laut Herstellerempfehlung für die Sekundärseite gedacht.

Hatte ich mit meinem Verständnis also recht:
Zitat:
Zitat von didy
Woraus schließt du das?
Ich erkenne auf dem Typenschild
- Einen sekundären Nennstrom von 1,74A
- Eine erforderliche Absicherung mit 1,8A - wobei mir noch nicht 100% klar ist ob diese primär oder sekundär erforderlich ist, aufgrund der räumlichen Anordnung könnte man ahnen, dass es für die Sekundärseite gilt (mutmaßlich 1,8A da es eine 1,74A-Sicherung wohl eher nicht gibt)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Öl - Trafo 315 kVA Elt-Onkel Elektrotechnik-Board 7 09.07.2015 09:02
Trafo Nobsche Elektroinstallation 34 30.12.2010 21:01
Trafo 400 V -> 230 V Elt-Onkel Elektrotechnik-Board 11 07.10.2009 17:35
Trafo 400 V / 230 V SimonW Elektrotechnik-Board 1 11.09.2003 08:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:23 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.