diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektroinstallation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 25.02.2017, 21:09
Benutzerbild von cyclist
cyclist cyclist ist offline
Bionische Stromerzeugung
 
Registriert seit: 23.11.2005
Ort: Ruhrpott, tief im Westen u. OWL
Beiträge: 2.189
Hallo Tillmet!
Da du ja anscheinend den Raum, um den es geht, auch gewerblich nutzt, ist hier der sog. E-Check unzureichend. Hier ist eine Anlagenprüfung nach DGUV Vorschrift 3 / DIN VDE 0100-600 (so nicht bei Erstinbetriebnahme erfolgt) bzw. DIN VDE 0105-100 erforderlich. Inklusive Dokumentation! Dazu braucht es schon jemanden, der Erfahrung mit solchen Prüfungen hat und dazu auch wirklich befähigt ist (s. TRBS 1203). Als Unternehmer bist du verpflichtet dazu (Stichworte u.a. BetrSichV...). Und als "Messgerät reicht da kein zweipoliger Spannungsprüfer ("Duspol") oder ein Multimeter aus...

Zu prüfen wäre dann u.a. auch, ob der PE der Zuleitung (und zwangsläufig auch aller Steckdosen) niederohmig gegenüber dem Hauptpotentialausgleich im Keller (Hausanschlussraum) ist.
Ich tippe da auf einen (noch unentdeckten) Fehler, der u.U. nicht ungefährlich sein kann!
__________________
Ciao + Gruss
Markus
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 25.02.2017, 23:59
Benutzerbild von Lightyear
Lightyear Lightyear ist offline
selbst und ständig
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 3.195
Die Forderung nach einer Prüfung nach DGUV ist aber doch nur dann gegeben, sofern versicherungspflichtige Mitarbeiter in den Räumen beschäftigt werden, oder..?
__________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 26.02.2017, 10:37
Ich-bins Ich-bins ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Beiträge: 228
Zitat:
Zitat von cyclist
Ich tippe da auf einen (noch unentdeckten) Fehler, der u.U. nicht ungefährlich sein kann!
Sehe ich auch so, vom Fehler her dürfte der nicht behoben sein.
Ich glaube auch nicht an den Boden, die eingangs beschriebenen Fehler deuten auf eine andere Ursache hin. Ein PC bekommt von solch einer statischen Aufladung keinen Aussetzer.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28.02.2017, 09:01
meisterglücklich meisterglücklich ist offline
Sicherheitsexperte
 
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.510
Naja, solch Phänomen hatte ich auch schonmal, Hauswirt schickte den Notdienst, weil der Mieter am Wasserhahn der Küche eine gefunkt bekommen hat.
Potentialausgleich war nachzuweisen, Mieter hatte kürzlich Laminat verlegt, trockenes Wetter und Gummilatschen.
Ein dazu befragter Tischler und Innenausbauer meinte das wäre typisch, wenn unter dem Laminat PE-Folie als Trittschalldämmung liegt und darunter Holzfußboden ist.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 28.02.2017, 14:53
HPG HPG ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Horgen am Zürichsee
Beiträge: 504
Als junger Elektriker hatte ich das auch schon mal.
In einer älteren Liegenschaft ein Grossraumbüro neu installiert.

Da gab's noch keine PC's, aber sie hatten 2 elektronische Buchungsautomaten, einen synthetischen Teppich, und die Reklamation von "die Steckdosen haben Wackelkontakte!!".
Gab meiner Elektriker-Ehre einen knacks, bemerkte aber, dass jedes Mal wenn die Damen zum Arbeitsplatz gingen haben sie sich statisch aufgeladen und über den Buchungsautomaten entladen, dieser nahm das persönlich und lies das Programm abstürzen.

Nach erkennen des Problems wurde ein Luftbefeuchter angeschafft und das Problem war gelöst.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 28.02.2017, 20:50
Benutzerbild von didy
didy didy ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 1.374
Zitat:
Zitat von Ich-bins
Ein PC bekommt von solch einer statischen Aufladung keinen Aussetzer.
Warum schließt du das so aus? Ich halte das durchaus für realistisch. Ich habe auch schon Geräte bei der Prüfung mit der ESD-Pistole einen Reset machen sehen.

Dass man es mit USB-Stick nicht/weniger merkt - kann das evtl. daran liegen, dass der Funke dann nicht an der Haut sondern am Metall vom USB-Stick übertritt? Nur Spekulation.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 01.03.2017, 15:32
IH-Elektriker IH-Elektriker ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 1.005
Zitat:
Zitat von Lightyear
Die Forderung nach einer Prüfung nach DGUV ist aber doch nur dann gegeben, sofern versicherungspflichtige Mitarbeiter in den Räumen beschäftigt werden, oder..?

Das ist auch mein Kenntnisstand. Als „Einmannunternehmen“ darf ich mich durchaus selbst verstümmeln oder meinem Leben ein Ende setzen oder mein Gebäude abfackeln ohne das die Berufsgenossenschaft oder Gewerbeaufsicht etwas dagegen hat

Durchaus denkbar wenn ich als Freelancer z.B. in der Softwareentwicklung tätig bin o.ä. Dinge – da hat man ja normal eben meist keine Mitarbeiter.

Sobald ich aber einen Mitarbeiter habe schlägt gnadenlos das volle Programm zu…. Auch wenn ich z.B. das Steuersparmodell „Lebenspartner(in) als Putzfrau und/oder Teilzeitsekretärin“ verwende ist dem so. Auch wenn sie real nix weiter macht wie mal zwischendrin staubsaugen und die Fenster putzen…
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 01.03.2017, 15:39
IH-Elektriker IH-Elektriker ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 1.005
Zitat:
Zitat von didy
Dass man es mit USB-Stick nicht/weniger merkt - kann das evtl. daran liegen, dass der Funke dann nicht an der Haut sondern am Metall vom USB-Stick übertritt? Nur Spekulation.

Beim USB-Stick in die Hand nehmen merkt man naturgemäß nichts weil sich ja in diesem Augenblick nichts entlädt. Das passiert erst wenn ich den Stick in den (geerdeten) PC stecke, aber halt auch ohne das ich etwas spüre weil der Funke quasi vom Stick zum PC überspringt.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 01.03.2017, 19:05
Benutzerbild von didy
didy didy ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 1.374
Zitat:
Zitat von IH-Elektriker
aber halt auch ohne das ich etwas spüre weil der Funke quasi vom Stick zum PC überspringt.
Genau das meinte ich ja.
Ich will nicht ausschließen, dass man den Stromfluss trotzdem spüren kann. Aber der Funke geht nicht direkt auf mich, sondern erst auf den Stick - und vom Stick zu mir gibts eine größere Berührfläche. Daher könnte ich mir vorstellen, dass man es eben weniger merkt.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehler in Hausinstallation finden Wichtelmann Elektroinstallation 12 02.11.2015 14:17
IP - Adresse nicht zu finden Elt-Onkel Internet 6 26.03.2011 13:19
Abwasserleitung finden Elt-Onkel Allgemeines IT-Board 5 27.08.2009 21:07
Stromnetz und NEMP Teletrabi Elektrotechnik-Board 1 08.12.2007 11:25
Stromnetz Kanada Kabeldesigner Elektrotechnik-Board 5 12.09.2007 15:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:22 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.