diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektroinstallation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.01.2011, 14:04
Matty0033 Matty0033 ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 71
Doppelklemmungen am B16 Automaten

Hallo in die Runde.

Nur eine Kurze Frage.

Wo finde ich Informationen, ob eine Doppelklemmung am LS-Automaten zulässig ist, oder nicht.

Siehe Foto.

Datenblatt Hersteller?
Norm?



Danke,
M.
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.01.2011, 14:24
Benutzerbild von Tobi P.
Tobi P. Tobi P. ist offline
Meister in Ausbildung
 
Registriert seit: 18.11.2007
Ort: 41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.314
Moin,

wende dich an den Hersteller. Nur der kann dir sagen ob er seine Klemmen für Doppelbelegung freigegeben hat oder nicht.


Gruß Tobi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2011, 14:59
Matty0033 Matty0033 ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 71
... studiere gerade die VDE 0641-11 ... melde mich nochmals.

Danke.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.01.2011, 18:52
Max60 Max60 ist offline
Sicherungsvertreter
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 951
Ist auf jeden Fall gängige Praxis.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.01.2011, 20:31
Benutzerbild von Tobi P.
Tobi P. Tobi P. ist offline
Meister in Ausbildung
 
Registriert seit: 18.11.2007
Ort: 41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.314
Moin,

das heisst aber noch lange nicht dass es auch zulässig ist. Doppelbelegung ist erst dann zulässig wenn der Hersteller der Klemme explizit bescheinigt (schriftlich) dass die Klemme dafür geeignet ist.


Gruß Tobi
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.01.2011, 00:18
Hadde Hadde ist offline
Wissenshungrig
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: RLP
Beiträge: 1.226
Genau wie es in der Praxis immer wieder anzutreffen ist, dass in Zugfederklemmen Bsp. von Ha*er die flexieblen Drähte mit Hülsen versehen sind obwohl der Hersteller dies untersagt.
__________________
MFG

Hadde

------------------------------
VDE Vorschriften beachten.
Alle angaben sind ohne Gewähr.
> Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt ...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.01.2011, 00:21
Matty0033 Matty0033 ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 71
Hersteller ist angeschrieben.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.01.2011, 01:38
Lötauge35 Lötauge35 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 03.03.2007
Beiträge: 636
Warum sollte es nicht zulässig sein, mehrere Leiter zu klemmen?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.01.2011, 02:56
Benutzerbild von Chris
Chris Chris ist offline
statisch unbestimmt
 
Registriert seit: 25.07.2004
Ort: Hessen
Beiträge: 3.400
Weil es Klemmen gibt die dafür nicht ausgelegt sind.

Zb wenn eine Kerbe für 1 Draht vorhanden ist, ein zweiter Draht würde dann daneben liegen und die erste Klemmstelle wäre so nicht richtig fest.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Normkonform 1992 installiert? Kein FI Aussensteckdose, L-Automaten etc. ohoyer Elektroinstallation 18 15.07.2007 15:21
Austausch von "L" Automaten gegen "B" E-Heiko Elektrotechnik-Board 11 17.11.2005 12:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:05 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.