diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektrotechnik-Board
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.06.2007, 19:15
jebus
 
Beiträge: n/a
Frage zu Aufgabe mit Drehstrom

Hallo,

hab hier noch so eine aufgabe bei der ich nicht weiterkomme.

hier mal das ganze hochgeladen.

Also auf P(ges) komm ich ja, aber die Werte bei mir für S(ges) und Q(ges) weichen von denen der Lösung etwas ab.

Laut Lösung: Q(ges)=28.97 und S(ges)=34,64

ich rechne das ganze so: P=S*cos phi, dann hab ich jeweils S1,S2,und S3 und dann zähl ich das ganze zusammen. Dabei komme ich auf s(ges) = 35,29

Q berechne ich dann durch: Q= S*sin phi. dann hab ich für Q(ges) = 30,92


Ich mache sicher was falsch, also wäre super wenn ihr mir helfen könntet. Danke im Voraus
Angehängte Grafiken
 

Geändert von jebus (07.06.2007 um 16:28 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.06.2007, 20:00
Benutzerbild von _08_15_
_08_15_ _08_15_ ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Münsterland
Beiträge: 823
Zitat:
Zitat von jebus
Also auf P(ges) komm ich ja, aber die Werte bei mir für S(ges) und Q(ges) weichen von denen der Lösung etwas ab.

Laut Lösung: Q(ges)=28.97 und S(ges)=34,64

ich rechne das ganze so: P=S*cos phi, dann hab ich jeweils S1,S2,und S3 und dann zähl ich das ganze zusammen. Dabei komme ich auf s(ges) = 35,29

Q berechne ich dann durch: Q= S*sin phi. dann hab ich für Q(ges) = 30,92


Ich mache sicher was falsch, also wäre super wenn ihr mir helfen könntet. Danke im Voraus

Hallo jebus.

Dein Fehler lieg in der addition der Scheinleistungen ohne Berücksichtiegung der Winkel. Addiere doch die Scheinleistungen grafisch auf dem Papier mit Berücksichtiegung der Winkel.

Anderer Lösungsweg:
Alle Wirkleistungen (P1, P2, P3) und alle Blindleistungen (Q1, Q2, Q3) ausrechnen.
Da die Wirrleistungen alle den gleichen Winkel haben, kann man diese addieren.
Also Pges = P1 + P2 + P3
Da die Blindleistungen alle einen Winkel von +90° oder -90° haben, kann man diese auch alle addieren oder subtraieren (Jenachdem ob diese Blindleistungen induktiv oder kapazitiv sind).
Also Qges = Q1 + Q2 + Q3
Danach dann mit Pges und Qges den Wert von Sges ausrechnen.

PS:
Bilder auf anderen Servern hasse ich. Da wird man dann immer mit zusätzlichm Müll vollgeschmissen. Deshalb schaue ich solche Bilder auch nicht an!
Man kan die Bilder auch hier im Anhang posten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.06.2007, 16:29
jebus
 
Beiträge: n/a
laut aufgabe is phi doch immer induktiv, man müsste das ganze also addieren können oder wie?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.06.2007, 19:00
Benutzerbild von _08_15_
_08_15_ _08_15_ ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Münsterland
Beiträge: 823
Zitat:
Zitat von jebus
laut aufgabe is phi doch immer induktiv, man müsste das ganze also addieren können oder wie?

Hallo jebus,

deine Scheinleistungen sind zwar alle induktiv, haben aber Unterschiedliche Winkel / cos phi. Also kann man die Scheinleistungen nicht direkt addieren.
Werte kann man nur addieren wenn die Werte exakt den gleichen Winkel / cos phi haben.

Ich hoffe die Zeichnung im Anhang macht das verständlich.
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.06.2007, 19:18
Benutzerbild von _08_15_
_08_15_ _08_15_ ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Münsterland
Beiträge: 823
Zitat:
Zitat von jebus
Q berechne ich dann durch: Q= S*sin phi. dann hab ich für Q(ges) = 30,92
Hallo jebus,

wie hast du eigentlich den Wert von sin phi ermittelt
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.06.2007, 21:45
Benutzerbild von _08_15_
_08_15_ _08_15_ ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Münsterland
Beiträge: 823
Hier noch eine Grafik mit Werten zum bessern Verständnis

S_1 = 10 kVA
P_1 = 8 kW
Q_1 = 6 kvar
cos phi_1 = 0,8
phi_1 = 36.87°

S_2 = 10 kVA
P_2 = 6 kW
Q_2 = 8 kvar
cos phi_2 = 0,6
phi_2 = 53,13°

S_ges = 19,8 kVA
P_ges = 14 kW
Q_ges = 14 kvar
cos phi_ges = 0,707
phi_ges = 45°

Schön ist auch eine Rückmeldung wenn du es begriffen hast.
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.06.2007, 12:22
jebus
 
Beiträge: n/a
wie man sges ausrechnet hab ich jetzt verstanden, aber ich komm nich drauf wie ich vorher q berechnen soll.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.06.2007, 13:24
Benutzerbild von _08_15_
_08_15_ _08_15_ ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Münsterland
Beiträge: 823
Zitat:
Zitat von jebus
wie man sges ausrechnet hab ich jetzt verstanden, aber ich komm nich drauf wie ich vorher q berechnen soll.
Wie bist du denn dann darauf gekommen?
Zitat:
Zitat von jebus
Q berechne ich dann durch: Q= S*sin phi. dann hab ich für Q(ges) = 30,92
Also ein Blick ins Tabellenbuch sagt:
P = S * cos phi
Q = S * sin phi


P ist gegeben
cos phi ist gegeben
S ausrechnen
Winkel ausrechnen
Q ausrechnen


Dein Profil ist etwas mager ausgefüllt. Wie weit ist dein Wissensstand? Schule, Ausbildung, Studium?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.06.2007, 13:52
jebus
 
Beiträge: n/a
achso, hat jetzt klick gemacht.

Q darf man ja addieren, man muss nur aufs vorzeichen aufpassen und S dann über Pythagoras. Klar



Wissensstand: Studiere Maschinenbau 4. Semester

Danke. Es werden noch viele Fragen folgen wie mir scheint...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.06.2007, 22:26
Benutzerbild von _08_15_
_08_15_ _08_15_ ist offline
Unter Strom
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Münsterland
Beiträge: 823
Zitat:
Zitat von jebus
Q darf man ja addieren, man muss nur aufs vorzeichen aufpassen und S dann über Pythagoras. Klar
Als angehender Dipl.-Ing. rechnet man das mit Hilfe der Komplexen Zahlen!
Mit den Werten aus meinen Beispiel:
S_ges = 10 kVA * e^j36,87° + 10 kVA * e^j53,13°
S_ges = 8 + j6 + 6 + j8
S_ges= 19,8 kVA * e^j45°

Zitat:
Zitat von jebus
Wissensstand: Studiere Maschinenbau 4. Semester
Es wäre Schön wenn du das in deinem Profil unter Beruf einträgst. Dann weis jeder der in deinem Profil nachschaut, auf welchem Nievau er dir Antworten kann.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Drehstrom - Stern - R, C, L - Frage zur Leistung - D A N K E KnockDown Studenten-Forum 19 21.02.2007 18:32
Drehstrom - Aufgabe KnockDown Studenten-Forum 37 15.02.2007 19:57
drehstrom ameise Elektrotechnik-Board 40 24.10.2006 20:28
Frage: ET1 Aufgabe h2o Elektrotechnik-Board 4 20.03.2004 17:07
Drehstrom ( von dredi) Gast Elektrotechnik-Board 3 25.02.2004 19:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:40 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.