diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektrotechnik-Board
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.03.2004, 13:02
h2o
 
Beiträge: n/a
Frage: ET1 Aufgabe

Hallo,

kann mir jemand bei folgender ET Grundlagen Aufgabe helfen?
Würde mit sehr weiterhelfen.

"Ein Lautsprecher kann man als Spule (L=10mH) mit Widerstand (R=8Ohm)
modelieren. Für dieses Modell, entwerfen Sie eine Treiberschaltung
die einen optimalen Leistungstransfer in den Lautsprecher erlaubt.
Bestimmen Sie den Wert der Bauelemente für eine Übertragungsfrequenz
von 10KHz. Tragen Sie den Leistungstransfer als Funktion von Frequenz im
Bereich 0 < f < 20 kHz auf. Ist Ihre Schaltung für diesen Zweck gut geeignet?"

Vielen Dank schonmal!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.03.2004, 16:30
Gast
 
Beiträge: n/a
2000. Beitrag im ET-board

Unabhängig von der Tatsache, dass ich meine Hausaufgaben (meistens) selbst gemacht habe:

Glückwunsch zum 2000. Beitrag im Elektrotechnik-Board!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.03.2004, 16:34
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo h2o,

ich kann mir unter dem Begriff "Treiberschaltung" nichts vorstellen.

Grundsätzlich gilt jedoch, daß die Impedanz der Quelle gleich der Impedanz des angeschlossenen Verbrauchers (hier Lautsprecher) sein soll, wenn Leistungsanpassung stattfinden soll.

Die Impedanz des Lautsprechers rechnet sich wie folgt.

Xl = 2*Pi*f*L

Z = wurzel(R²+Xl²)


Gruß

rau

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.03.2004, 12:09
h2o
 
Beiträge: n/a
danke schonmal für die antworten!
ist keine hausaufgabe... habe am Montag eine Klausur
und bin bei der Vorbereitung über die Aufgabe gestolpert.

Ich hab mir das so vorgstellt, dass man da einfach einen
Kondensator mit 1/wC = wL davor in Reihe schaltet, dann
ist der Blindwiderstand 0 und der Leistungstransfer optimal?

(Nur funktioniert, dass doch überhaupt nicht, weil ein
Lautsprecher ja nicht mit Wechselstrom konstanter Frequenz
betrieben wird... kann mir nicht vorstellen wie ein
Lautsprecher mit so einer Schaltung überhaupt betrieben
werden soll....)

die Kapazität wäre in der Aufgabe dann C=1/(2Pi*10kHz)²*10mH ?

Wie siehts mit dem Leistungstransfer und der Eignung aus?
P=U*I=I²Z=I² * sqr(R²+(wL-1/wC)?
geiegnet: nein ?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.03.2004, 17:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo H2o,

ich habe die Aufgabe so aufgefaßt.

Du sollst eine Spannungsquelle (Treiberschaltung?) konzipieren, die bei dem angeschlossenen Lautsprecher mit den in der Aufgabenstellung gegebenen Werten Leistungsangepaßt (Verlustleistung der Quelle = Leistung des Verbrauchers) betrieben wird.

Das bedeutet (wie schon erwähnt), daß die Quelle eine gleich große Impedanz aufweisen muß, wie die Last (der Lautsprecher).

Dazu hast Du verschiedenen Möglichkeiten.

1. einen rein ohmschen Widerstand
2. einen Kapazitiven Widerstand
3. einen induktiven Widerstand
4. eine gemischte Schaltung aus alledem

Danach sollst Du untersuchen, wie sich Deine Schaltung im Bereich 0 - 20 kHz bzgl. der Leistung verhält.


Gruß


Rau
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Einfache Aufgabe :-) emiworld Ausbildung im Elektrotechnik Bereich 8 10.03.2006 23:08
Aufgabe tim83 Elektrotechnik-Board 6 07.03.2006 16:49
Aufgabe Kondensator jule86 Ausbildung im Elektrotechnik Bereich 12 03.02.2006 18:57
Aufgabe lösen... Amelll Elektrotechnik-Board 12 15.01.2006 22:31
Aufgabe Chevarus Ausbildung im Elektrotechnik Bereich 14 24.06.2005 13:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:54 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.