diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektrotechnik-Board
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.12.2006, 21:08
Stecky2000
 
Beiträge: n/a
Wofür sind 2 bzw. 4 polige FI´s

Hallo,

wollte keinen eigenen Thread aufmachen und poste einfach mal hier rein, denn es geht um FI-Schalter.

Erstmal, was ihr gleich gemerkt hättet, ich bin kein Elektriker.

Wir haben ein altes 1-Familenhaus von 1940 oder so.
Wir bauen es gerade zu einen 3-Fam-Haus um.

Im Keller befindet sich ein Zählerschrank mit Sicherungen (Altbestand).
Nun haben wir einen neuen Zählerscharnk (1 Hauptzähler plus Hauptschalter) setzen lassen. Die Leitung vom Stromwerk hat 4 Leitungen, d. h. Blau und Gelb-Grün sind eins.

Nun haben wir einen weiteren Zählerkasten installieren lassen, der vom vorhin beschriebenen neuen gespeist wird, also wieder mit 4-Leitungen.

Im neuen Zählerkasten sind 4 Zähler nebst Hauptschaltern (Wohnung 1, 2, 3 und Gemeinschaft).

Nun will ich in jeder Wohnenug einen Sicherungskasten (Verteiler) anbringen.
Alle Leitungen dieser Wohnung enden da. Verwendet wurden 3x1,5 bzw.5x2,5 für den Herd. Für das Badezimmer und die Gäste-WC je eine Leitung die Licht und Steckdose speisen. Bei allen anderen Zimmern wurden Leitungen für Licht und Steckdosen getrennt verlegt.

Ich wollte nun FI-Schalter für Bad, Gäste-WC, sowie sämtliche Steckdosen einbauen. Nur komme ich nicht klar mit den Erklärungen die ich hier zum Thema FI finde. Also speziell was mein Grün-Gelb/Blau betrifft.

Wenn ich im Zählerkasten im Keller aus Grün-Gelb/Blau die zusammen aus dem Zähler auf eine gemeinsame Schiene laufen, das ganze auf zwei Schienen teile, kann ich dann in der Wohnung FI-Schalter verwenden (2-Polig) bei denen ich Schwarz und Blau unterbreche?

Wofür sind eigentlich FI's mit 3 oder 4 Pol?
  #2  
Alt 25.12.2006, 21:21
ego11 ego11 ist offline
Sicherheitsexperte
 
Registriert seit: 12.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.628
Ohne dir zu nahe treten zu wollen: Leider gehört etwas mehr zu dem einbau von elektrischen Geräten in verteilern!

Zu deiner frage: Ja, in deinem fall wird es möglich sein eine RCD zu setzen, für Bad und Außenberreiche ist dies sogar zwingend!

Aber lasse diese arbeitemn in deinem eigenen Interesse von einem Fachmann ausführen!

Andere Frage:
Der Elektrobetrieb der die Zähler beantragt hat sollte doch wohl schon die Anschlüße Bad + Außen über FI geführt haben, oder etwa nicht?

Für das nächste mal ist es außerdem ratsam/nötig deine Frage in einem neuen Thread zu stellen, vieleicht verschieben die Mods diesen Beitrag!
  #3  
Alt 25.12.2006, 21:30
Benutzerbild von Elektronix
Elektronix Elektronix ist offline
Holleiter
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Rheinland
Beiträge: 891
Nabend Stecky2000

hol Dir bitte eine Fachkraft vor Ort.
Es ist für "Leien "lebensgefährlich selbst zu basteln.
Auskunft von hier wäre nicht zu Verantworten.

Gruß Elektronix
  #4  
Alt 25.12.2006, 21:31
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 11.469
Moinmoin Stecky2000,

Zitat:
Zitat von Stecky2000
...Erstmal, was ihr gleich gemerkt hättet, ich bin kein Elektriker. ...

Soetwas wird hier sehr schnell festgestellt.

Zitat:
Zitat von Stecky2000
...Nun will ich in jeder Wohnenug einen Sicherungskasten (Verteiler) anbringen. ...

Davon kann ich Dir nur abraten. Du hast weder Fachkenntnisse noch die nötige Meßtechnik, um hinterher die erforderlichen Prüfungen durchzuführen. Wende Dich an den Fachbetrieb, der Dir die Zähleranlage an die Wand gehängt hat.

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
  #5  
Alt 25.12.2006, 22:44
kaidegen kaidegen ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 12.11.2006
Beiträge: 538
Auch von mir: Tu das bitte nicht alleine !!

Ich selbst bin kein Elektriker, weiss allerdings trotzdem durchs Studium und praktische Erfahrungen wie ein FI funktioniert und so ziemlich alles andere der Hausinstallation, würde aber trotzdem nie was basteln ohne das sich das noch ein "Fachmann" anguckt...
Mal ganz abgesehen davon das du das sowieso nicht darfst ohne vom Fachmann absegnen zu lassen (und ich auch nicht )

Wenn du aber die frage stellst wieso 2 und 4 polige FI's darf man davon ausgehen das du nichtmal weisst was überhaupt drankommt an den FI...

2 Polige halt wenn man nur eine Phase hat an die der FI soll, 4 Polig wenn es sich um 3 Phasen handelt...

Klar kann man bei dir FI's installieren, aber wie du das machen musst werd ich dir nicht sagen und die meisten hier wohl auch nicht weils einfach zu gefährlich ist...

Also hol dir Hilfe beim Fachmann, da kannste bestimmt auch helfen und vllt sogar Geld sparen...Und hinterher bist du selbst Versicherungstechnisch abgesichert falls mal etwas passieren sollte...



Gruss Kai

Geändert von kaidegen (25.12.2006 um 22:55 Uhr).
  #6  
Alt 25.12.2006, 23:13
Stecky2000
 
Beiträge: n/a
Naja, jetzt bin ich aber verwundert.

Klar braucht man für viele Dinge eine Ausbildung, nur leben wir nicht mehr im Jahre 1950. Bisher hab ich die gesamte Installation meiner 3 neuen Wohnungen komplett, ohne Fachmann, gebaut.

Ein Verwandter ist sogar Elektro-Meister und hat sich den Kram angeschaut und keine Fehler festgestellt. Ich frage wenn ich nicht bescheid weis und wenns sein muss mehrmals. Bisher hab ich, ob Herdanschuss, Wechselschaltung, Kreuzschaltung, Timerschaltung, Tasterschaltung... alles hinbekommen.

Diesmal wolte ich meinem Verwandten zuvorkommen, aber... es soll wohl nicht sein.

Dann muss ich halt weiter im Bekanntenkreis fragen. Deswegen werde ich trotzdem keinen Euro mehr in einen Elektiker investieren,dafür war das ganze bisher doch zu einfach. Da sind andere Basteleien in der Elektonik die ich bisher gemacht habe schwieriger. Ob Netzteile für Computer, Steuergeräte mit Optokopplern oder Relais oder Programmierung von Eproms, da muss man doch mehr Hirnschmalz investieren.

Dennoch, Danke für die Warnungen. Ich weis wie gefährlich Strom sein kann und nehme Eure Warnungen gerne ernst.
  #7  
Alt 26.12.2006, 00:20
kaidegen kaidegen ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 12.11.2006
Beiträge: 538
Hehe es geht nicht darum wie gefährlich das ganze für dich ist oder wie "schwierig" das ganze ist...

Also ans Netz gehen werden die Wohnungen ganz sicher nicht ohne eine Abnahme durch einen ins Installateuerverzeichnis eingetragenen Meister...

Aber es geht darum falls einmal auch nur einer zu schaden kommt seins durch nen Brand oder durch nen Stromschlag wirst du deines Lebens nichtmehr froh...
Das witzige ist, selbst wenn alles in ordnung war und nur mit der Zeit ein Kabel kaputtgeht bist du der Depp wenn du gebastelt hast ohne Abnahme...Da wird keine Versicherung zahlen...

Und du hast die ganze Installation selbst gemacht und weiss nicht warum es wohl FI's geben könnte mit 2 Anschlüssen und welche mit 4 Anschlüssen ?!

Nein ich bastel ja auch gerne und weiss von der theorie her sicher genug bescheid...Aber hier dreht es sich immer nur um die Haftung...sonst nix

Du kannst da gerne rumbasteln so lang du willst, aber wie gesagt...BEVOR das ganze ans Netz geht sollte und muss sich ein Fachmann das ganze angucken und absegnen !!

FI anschliessen ist auch nicht "schwer"...Wenn du weisst was er macht und wie er funktioniert was man zB hier ein wenig erklärt hat: http://www.patrickwagner.de/Knowhow/...zschalter.html
dann weisst du auch wie er angeschlossen wird

Googel einfach mal nach Funktionsweise FI da gibts noch mehr (Das war gleich die erste Seite die ich gefunden hab !!!)

Gruss Kai
  #8  
Alt 26.12.2006, 10:50
Stecky2000
 
Beiträge: n/a
Ey Buben,

nicht auf den Schlips getreten fühlen....
Klar muss das ganze erst abgenommen werden. Ich sagte doch, in meinem Verwandtenkreis gibts nen Meister. dennoch will ich es selbst machen.

Dass ich nicht weis, wie ein FI- funktioniert, man kann nicht alles wissen, aber vieles lernen.

Ich habe schon eine Menge über Fi's gelesen, auch darüber, dass auch der blaue über den FI gehen soll damit er nicht evtl. durch andere Elektrogeräte, die Phase haben und eingeschaltet sind doch Strom bekommt und mit Grün/Gelb einen kurzen verursacht. Da ist nicht was ich wissen wollte und warum der 2 Pol 2 Pole hat weis ich (denke ich). Nur was ist mit 3 und 4 Polen? Ich wollte nur eine Erklärung dafür und die ist fast nirgends plausibel erklärt.

PS. Selbst wenn ich meinen Verwandten nicht hole, ich bekomme die Abnahme doch! Ihr solltet doch wissen, das Bauhaus das Komplettpaket zum selbsteinbau anbietet und dann den Elektromeister vermittelt der die Abnahme macht, oder?
  #9  
Alt 26.12.2006, 10:59
Benutzerbild von Alois
Alois Alois ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Hessen GG
Beiträge: 11.576
Hallo Stecky,

warum fragst Du eigentlich noch, wenn Du sowieso nicht auf den Rat derer hören willst, die Du befragst.

Ich denke, dass damit der Beitrag geschlossen werden kann!?

Jemand anderer Meinung?

Gruß

Alois
__________________
Zum nochmaligen Lesen wenn beim Anmelden übergangen


Allgemeine Geschäftsbedingungen
zur Nutzung des Forum dieSteckdose.net


Datenschutzerklärung
  #10  
Alt 26.12.2006, 11:04
Benutzerbild von Elektronix
Elektronix Elektronix ist offline
Holleiter
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Rheinland
Beiträge: 891

Bevor das Haltbarkeitsdatum meines Hirnschmalzes abgelaufen ist.
Thema geschlossen


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
1 - Polige Hauptleitungsklemme Elt-Onkel Elektrotechnik-Board 14 11.01.2017 11:55
was sind hqi-Strahler Fragezeichen Elektrotechnik-Board 12 21.12.2005 14:33
Wofür ist das Forum da? Alois Allgemeines Board 8 12.06.2005 08:14
Galvanische Trennung - wofür braucht man das? AlexTP2K Ausbildung im Elektrotechnik Bereich 7 05.07.2004 23:55
Wo sind die Mods ??? RolSim Allgemeines Board 21 21.01.2004 10:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:19 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.