diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektroinstallation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 09.01.2017, 08:38
Elo-Ocho Elo-Ocho ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 16.07.2014
Ort: Münsterland
Beiträge: 187
Moinsen,

Zitat:
Zitat von Funker
"Erkennungsgerät für kleine Fehlerlichtbögen bei mittleren Stromstärken in Endstromkreisen"

EfkFbmSiE ?!?

Um mal auf u.a. Oberwelle in #20 zurück zu kommen, sehe ich das richtig, es werden noch keine Prüfgeräte angeboten?

Ich habe mal mit Prüfgeräteherstellern gesprochen, mir wurden da keine konkreten zusagen gemacht. Gibt es denn da echt nix?

Dann ist da so ein Gerät in der UV (was ernsthaft soo heftig teuer auch nicht ist, auf die Maßnahme bezogen), und keiner weiß, ob das Funktioniert?

Gruß,

Ocho
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 09.01.2017, 08:46
Benutzerbild von Oberwelle
Oberwelle Oberwelle ist offline
Nie Auslernender
 
Registriert seit: 04.04.2005
Beiträge: 8.670
Moin..

das Selbstbau "Prüfgerät" für RCD ( Glühobst ), könnte man entsprechend Umbauen, und eine "Funkenstrecke" einbauen..

Gruß OW
__________________
.
Ich kann über die Richtigkeit / Vollständigkeit meiner Angaben keine Gewähr übernehmen. Immer alle Vorschriften beachten !
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 09.01.2017, 08:59
chris11 chris11 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 694
Und den Lichtbogen mit einem uralten Kinoprojektor oder einem Flakscheinwerfer generieren. Mit den selbstnachstellenden Kohleelektroden von der AEG. Leider alles ohne CE Zeichen.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 09.01.2017, 09:35
Benutzerbild von Lightyear
Lightyear Lightyear ist offline
selbst und ständig
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 3.165
Zitat:
Zitat von Elo-Ocho
Gibt es denn da echt nix?

Nein, die Geräte sind (angeblich) selbstüberwachend und es besteht keinerlei Veranlassung zur Sorge, dass so ein Gerät einmal ausfallen könnte.
Und wenn sich ein Betriebszustand außerhalb der Soll-Parameter einstellt, dann wird das mittels LED signalisiert und die Fachkraft kann das Produkt dann tauschen.
Für Schmelzsicherungen und Leitungsschutzschalter verfügt man ja auch nicht über ein Prüfgerät - so der AD-Mitarbeiter eines großen deutschen Herstellers von AFDD.
__________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.01.2017, 10:34
Funker Funker ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 23.04.2015
Beiträge: 599
Zitat:
Zitat von Elo-Ocho
Moinsen,



EfkFbmSiE ?!?


Gruß,

Ocho


Laß Dir die Abkürzung einmal ganz schnell patentieren und reiche die dann bei der DKE als deutsche Änderung ein.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 09.01.2017, 12:03
Elo-Ocho Elo-Ocho ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 16.07.2014
Ort: Münsterland
Beiträge: 187
Moinsen,

Zitat:
Zitat von chris11
Und den Lichtbogen mit einem uralten Kinoprojektor oder einem Flakscheinwerfer generieren. Mit den selbstnachstellenden Kohleelektroden von der AEG. Leider alles ohne CE Zeichen.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Dann steht in den Vorbemerkungen zu Prüfung und Dokumentation neben demnächst halt auch noch, dass zur Prüfung des EfkFbmSiE ein alter Kinoprojektor oder alternativ ein Flakscheinwerfer vorzuhalten und in den EP einzukalkulieren ist...

Ocho
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.01.2017, 13:47
Funker Funker ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 23.04.2015
Beiträge: 599
Siehe zu dem Thema auch

Nr. 87 http://www.diesteckdose.net/forum/sh...t=15483&page=9

Stichwort - Baukostensenkungskommission - da kann man ja einmal ein
paar wirklich sinnvolle Vorschläge machen
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 11.01.2017, 12:11
Trumbaschl Trumbaschl ist offline
Sicherheitsexperte
 
Registriert seit: 11.02.2004
Beiträge: 1.561
Wie wärs mit FSS - Fehlerlichtbogen-Schutzschalter?
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 11.01.2017, 12:47
Funker Funker ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 23.04.2015
Beiträge: 599
Zitat:
Zitat von Trumbaschl
Wie wärs mit FSS - Fehlerlichtbogen-Schutzschalter?

Das ist dann nur die halbe Wahrheit, da wie schon diskutiert nicht jeder
Fehlerlichtbogen erkannt wird, sondern erst ab einer bestimmten Stromstärke.

Man muß bei der Bezeichnung einer Sache schon bei der Wahrheit bleiben.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 11.01.2017, 13:09
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist gerade online
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.352
Hallo,

außerdem wäre das ja eine Deutschsprachige Bezeichnung.

Richtig wichtig wird es ja erst,
wenn es eine Englischsprachige Abkürzung gibt.

Also:

Schutzschalter für hohe Fehlerlichtbögen in Endstromkreisen.

Und dann das Ganze als Abkürzung in Englisch.


...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Brandschutzschalter SPS Elektroinstallation 47 25.10.2015 15:46
FI Nachrüstung Zählerschrank moonraker Elektroinstallation 9 29.07.2013 22:55
Brandschutzschalter Funktionsweise Nobody Elektroinstallation 3 03.06.2013 08:18
RCD Typ B - FU - Nachrüstung erforderlich? cyclist Normen VDE BGV und andere 8 08.05.2012 15:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:19 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.