diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektroinstallation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.12.2016, 23:15
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.365
Backofen für Flachländer

Hallo,

nachdem der alte Bosch-Backofen nun so viele Defekte hatte,
daß eine Reparatur unwirtschaftlich wäre,
fiel die Wahl auf einen neuen elektrischen Backofen
(ohne Kochfeld).

Per Zufall wieder ein Bosch, aber die Dinger kommen wohl alle
aus Fernost.

Mit 300,- EUR über Amazon eine bezahlbare Größe.
Es ist alles dran, was man so braucht:
Ober-, Unterhitze, Heißluft, Grill, Beleuchtung, usw.

Aber in der Anleitung steht drin:
Nur betreiben bis 2'000 m Höhe (üNN).

Kennt da jemand den Hintergrund ?


...

P.S.
Komisch fand ich, daß in den Anleitungen nichts zum Netzanschluß stand.
Anschlußwert, Spannung und Frequenz hätte ich schon erwartet.
Immerhin wurde aber ein Netzanschlußkabel (Schuko) mitgeliefert.
O.K. ich habe es ausgetauscht gegen einen Festanschluß (Ölflex 3x1,5),
weil sich in der Wand eine Herdanschlußdose befindet.
So habe ich gleich auch beide Steckvorrichtungen eleminiert:
Den Schuko-Stecker und den Gerätestecker.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.12.2016, 23:46
Frank12NR Frank12NR ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: Südhessen, mit Blick auf die p(f)älzer Heimat
Beiträge: 287
Moin Onkel,
bei google findet man diese Angabe tatsächlich recht verbreitet.

Ich wüsste keinen sinnvollen technischen Grund, aber mal ein Schuss ins Blaue: Ist 2000m vielleicht die Höhe, wo es ernsthaft relevant wird, dass Flüssigkeit wegen des geringeren Luftdrucks deutlich unter 100° verdampft?

Das könnte z.B. dazu führen, dass Bakterien nicht abgetötet werden, weil beim kochen eben die "kritischen" Temperaturen nicht erreicht werden.

Gruß,
Frank
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.12.2016, 00:07
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.365
Hallo,

oder vielleicht ein verdeckter Hinweis, das Gerät nicht in Flugzeugen zu verbauen ?

(Normale) Bakterien leben so bis 60 °C.
Das ist noch deutlich vor 98 °C.

Warum sollte sich ein Hersteller um unsere Gesundheit kümmern ?

Die max. Temperatur ist überings auf 250 °C einstellbar.
(Reicht also, um meine Kugellager zu erwärmen,
um sie hinterher auf Wellen aufzuschrumpfen.)


...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.12.2016, 00:37
Benutzerbild von SPS
SPS SPS ist offline
Im Ruhestand
 
Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.220
Hallo zusammen,
die 2000m geben auch Hersteller von RCDs an. PDF Seite 24

Zitat:
Bis zu einer Höhe von 2000 m unterliegen die ABB-RCDs keinen Veränderungen hinsichtlich ihrer Nennwerte.
Beim Einsatz in Höhen über 2000 m verändern atmosphärische Wechsel die Eigenschaften bezüglich Materialbeschaffenheit,
Leitfähigkeit, Erwärmung/Kühlung und Druck. Aus diesem Grund wird die Funktion der Geräte beeinträchtigt und
die Leistungsfähigkeit herabgesetzt.
Dies kann maßgeblich zur Veränderung von wichtigen Parametern, wie z.B. maximale Betriebsspannung und Nennstrom
beitragen.
Die Werte reduzieren sich gemäß nachfolgender Tabelle
https://library.e.abb.com/public/a8b...20009D0101.pdf
__________________
Mit freundlichem Gruß sps
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.12.2016, 05:57
melange melange ist offline
Spannungstester
 
Registriert seit: 01.04.2015
Ort: südliches Ruhrgebiet
Beiträge: 103
Die 2000m findet sich in wohl in fast allen Betriebsanleitungen elektrischer Geräte.

Grund ist die VDE. Schau hier.

Zitat :
Die EN 60664-1 / VDE 0110-1 bildet die wesentlichen Grundlagen für die Isolationskoordination für Betriebsmittel in Niederspannungsanlagen. Diese gilt grundsätzlich für Betriebsmittel zum Einsatz bis zu einer Höhe von 2.000 m über NN ; in einer Höhe über 2.000 m über NN kommen Höhen-Korrekturfaktoren zur Anwendung.

Es wäre einfach unwirtschaftlich für die Hersteller, für die paar Bewohner der Zugspitze Geräte mit größeren Luft- und Kriechstrecken zu entwickeln.


Gruß
melange
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.12.2016, 07:09
Jörgi-1911 Jörgi-1911 ist gerade online
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 25.01.2012
Beiträge: 659
Wenn es nur auf die Backröhre bezogen wäre, hätte ich das so sinniert:
Die Umluftfunktion benötigt Luft. Sicherlich muß diese auch in einem minimalen
Volumen zur Verfügung stehen. Ich weiß nun aber nicht, ob das bei über
2000 m ünN der Fall ist. Zumindest so weit, das alle Back-und Zubereitungs-
angaben noch in etwa stimmen.

In meinem "zu Hause" wird eine elektronische Höhenkorrektur vorgenommen.
Zumindest ist bei der Gemischregelung ein Kennfeldbereich der Motorsteuerung
für diesen Zweck verantwortlich. Sinn ist es da, die geringere Luftmasse mit
einem eventuell verbauten Höhensensor (Luftdrucksensor) zur Angabe des
Luftmassenmessers gegen zu rechnen. Kraftstoffmenge, Zündzeitpunkt,
Brenndauer des Funken, Verstellwinkel der Nockenwelle(n), Laderegelung
und zuletzt das Ergebnis der Plausibilitätsprüfung verändern sich.

Ob man das aber in abgespeckter Variante auch auf eine Backröhre
beziehen kann, glaube ich eher weniger. Einige Parameter werden sich
aber auch da ändern.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.12.2016, 07:19
Zitteraal Zitteraal ist offline
Alter Sack
 
Registriert seit: 10.02.2004
Ort: Tagsüber in der Firma, sonst Zuhause.
Beiträge: 3.340
Demnach wäre die ultimative Lösung ein Backrohr mit Bordcomputer und OBD2-Schnittstelle.

Wenn dann der Air-Bag einen Fehler hätte würde das Backrohr gleich Alarm schlagen.....
__________________
Liebe Grüße, Bernd

---------------------------------------------------
Der Narr tut was er nicht lassen kann, der Weise lässt was er nicht tun kann.

Konfuzius
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.12.2016, 09:32
chris11 chris11 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 694
Hallo,

Hauptgrund für die Höhenangaben ist die geringere Kühlfähigkeit der Luft bei geringerem Druck. Wichtig z.B. in Flugzeugen oder falls man in der Atacama wohnt. Die Durchschlagsfestigkeit sinkt mit geringerem Druck "Paschen-Gesetz". Die würde mir bei normalen Bedingungen allerdings erstmal weniger Sorgen bereiten, da Homo Sapiens seine Funktion eher einstellt.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.12.2016, 10:39
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.365
Hallo,

Zitat:
Zitat von melange

Es wäre einfach unwirtschaftlich für die Hersteller, für die paar Bewohner der Zugspitze Geräte mit größeren Luft- und Kriechstrecken zu entwickeln.



Und die Bewohner der Zugspitze bekommmen dann eine Extra-Anfertigung
für die Küchengeräte ?

Da gibt es ja für Olaf ein neues Betätigungsfeld zum Prüfen.

Vorgang:

Er reist nach Bayern, öffnet die Tür zur Küche einer Gastwirtschaft
auf 2'100 m Höhe.
Einmal in die Runde geschaut.
Aha, es sind alles Standard-E-Geräte im Gebrauch.
Feststellung:
Kein bestimmungsgemäßer Gebrauch.
Maßnahme:
Stillegung der Küche der Gastwirtschaft.


...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.12.2016, 11:41
jf27el jf27el ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: BW
Beiträge: 4.170
Bei Motoren ist das auf 800 Höhenmeter angegeben, danach muss die Leistung reduziert werden. Lüftung- Kühlung bei niedrigem Luftdruck.
__________________
„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“ (I.Kant)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Anschluss autarkes Induktionsfeld & Backofen - Backofen Leistungsaufnahme derNixwisser Elektroinstallation 5 13.02.2013 10:23
Backofen löst RCD aus Kabelbinder Elektrotechnik-Board 5 03.02.2012 18:26
Defekter Microwellen/Backofen telematique Elektrotechnik-Board 18 27.09.2010 21:56
*****feld und Backofen getrennt Sven83 Elektrotechnik-Board 8 29.04.2009 21:58
Backofen flipsn Elektrotechnik-Board 18 27.02.2004 16:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:21 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.