diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektrotechnik-Board
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.12.2016, 13:16
drehstrom drehstrom ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 73
Motorschutzschalter – Nennstrom

Hallo zusammen,

mit meinen Kollegen habe ich heute über die richtige Einstellung eines Motorschutzschalters diskutiert.

Drehstrom-Asynchron-Motor
Nennstrom laut Typenschild: 20,5A

Auf dem Prüfstand (kalibriert) gemessener Strom in der Anwendung in der er ausschließlich eingesetzt werden soll: 18,5A

Welcher Strom wird auf dem Motorschutzschalter eingestellt: 18,5 oder 20,5?


Danke und Grüße

Drehstrom
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.12.2016, 13:19
Benutzerbild von Oberwelle
Oberwelle Oberwelle ist offline
Nie Auslernender
 
Registriert seit: 04.04.2005
Beiträge: 8.710
Moin..

was soll den geschützt werden ?

Nur der Motor oder auch der Antrieb ?
Ist die Spannung und somit der Strom immer konstant ?


OW
__________________
.
Ich kann über die Richtigkeit / Vollständigkeit meiner Angaben keine Gewähr übernehmen. Immer alle Vorschriften beachten !
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.12.2016, 17:04
chris11 chris11 ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 701
Bei 20,5A schützt Du den Motor vor Überlastung. Bei 18,5A wird nach einigen Stunden irgendwann der Motorschutzschalter mal auslösen. So ein bischen mechanische Toleranzen und viel Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur haben die Bimetalle der Motorschutzschalter. Bei elektronischen kommt es auf deren Qualität an. Weiterhin wirst Du mit Netzspannungsschwankungen, Oberwellen und unsymetrischen Spannungen der einzelnen Phasen auch unterschiedliche Motorströme bekommen.

Aber wenn Du gerne mal nachts rausgeklingelt werden willst, stell ihn auf 18,5A ein.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.12.2016, 08:19
Zitteraal Zitteraal ist offline
Alter Sack
 
Registriert seit: 10.02.2004
Ort: Tagsüber in der Firma, sonst Zuhause.
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von drehstrom
Welcher Strom wird auf dem Motorschutzschalter eingestellt: 18,5 oder 20,5?

Steht doch auf dem Typenschild.

Dann ein wenig höher stellen , fertig.

Wie oft kommen Drehstrommotoren vor Inbetriebnahme auf den Prüfstand?

So gut wie niemals, also bleibt nur die Einstellung nach Typenschild.

Motorstrom höher als von Hersteller angegeben = Motor außerhalb seiner Betriebsparameter = Schutzschalter löst aus.
__________________
Liebe Grüße, Bernd

---------------------------------------------------
Der Narr tut was er nicht lassen kann, der Weise lässt was er nicht tun kann.

Konfuzius
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.12.2016, 09:33
Probator Probator ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 19.09.2016
Beiträge: 80
Zitat:
Zitat von drehstrom
Welcher Strom wird auf dem Motorschutzschalter eingestellt: 18,5 oder 20,5?
Einfach mal über die Funktion des Bauteils nachdenken. Was soll ein Motorschutzschalter tun? Er soll den Motor schützen - und zwar vor thermischer Überlastung. [Edit: im einfachsten Fall = Bimetall. Gibt natürlich noch ausgefuchstere Sachen]

Also stelle ich das Schutzorgan auf den Strom ein, den der Motor aushält. Und ebendieser ist auf dem Typenschild angegeben.

Eine Ausnahme würde mir noch für eine ganz spezielle Sache einfallen:
Wenn der Motor ein vielfaches stärker wäre, als die Mechanik dahinter aushält. Dann könnte man den Motorschutzschalter mal auf einen kleineren Wert einstellen. Das ist aber auch eher Pfusch, wenns nicht anders geht.

In deinem Fall sind die 20,5 korrekt. So genau kann man einen einfachen Motorschutzschalter mit Bimetall eh nicht einstellen.

Geändert von Probator (09.12.2016 um 14:13 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.12.2016, 09:41
Zitteraal Zitteraal ist offline
Alter Sack
 
Registriert seit: 10.02.2004
Ort: Tagsüber in der Firma, sonst Zuhause.
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von Probator
Einfach mal über die Funktion des Bauteils nachdenken. Was soll ein Motorschutzschalter tun? Er soll den Motor schützen - und zwar vor [u]thermischer Überlastung

Der erste Satz bekommt meine Zustimmung!

Der dritte Satz beschreibt nur die halbe Wahrheit, korreliert also nicht unbedingt mit dem ersten Satz.

Siehe hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Motors...Elektrotechnik)
__________________
Liebe Grüße, Bernd

---------------------------------------------------
Der Narr tut was er nicht lassen kann, der Weise lässt was er nicht tun kann.

Konfuzius

Geändert von Zitteraal (09.12.2016 um 10:21 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.12.2016, 20:10
andi2206 andi2206 ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 28.09.2015
Beiträge: 64
Hallo
Ich habe öfter Kontakt mit dem TÜV, bei jährlichen Prüfungen.
Da werden auch immer die Einstellwerte der Ex Motoren überprüft.
Eingestellt wird, was auf dem Motor steht, und ein klein bisschen mehr.

So gibt es kaum Fehlauslösungen, und die Betreiber fummeln nicht im Schaltschrank rum. Weil, und das weiß auch der TÜV, die Betreiber würden den Motorschutz auf Vollanschlag einstellen.

Und die Motorschutzschalter lösen auch immer wieder aus, wenn z.B. die Förderketten überlastet wurden, oder ein Getriebeschaden vorliegt.

andi2206
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
10A Nennstrom bei Lichtschaltern Flash Elektroinstallation 28 26.05.2015 17:03
Motorschutzschalter Iu? SPS Elektroinstallation 3 13.03.2012 14:09
Hoher Nennstrom bei Kreiselpumpe Master Elektrotechnik-Board 4 08.11.2011 20:04
Motorschutzschalter knoki Ausbildung im Elektrotechnik Bereich 2 18.03.2007 14:40
Nennstrom Fahrtreppe Olaf S-H Elektrotechnik-Board 5 28.01.2006 12:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:11 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.