diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Normen VDE BGV und andere
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 20.10.2016, 12:30
Spezi Spezi ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 14.03.2016
Beiträge: 31
Auf meiner Weiterbildung bei der BGETEM im letzten Jahr ging der Dozent sogar soweit uns sagte, dass ein Großteil der billigen Mehrfachsteckdosen nicht mal an die normale Steckdose eingesteckt werden dürfen.

Die hat folgenden Hintergrund:

Die günstigen Steckdosen sind in der Regel mit Anschlussleitungen von 3x0,75^2mm ausgeführt und tragen zusätzlich den Aufdruck max 2300W. Das entspräche einer Absicherung mit 10A.
Die meisten Steckdosen sind allerdings mit 16A abgesichert, was einer bestimmungsgemäßen Verwendung widerspricht.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.10.2016, 13:49
Benutzerbild von kabelmafia
kabelmafia kabelmafia ist offline
Meister-Prüfer
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Beiträge: 7.254
Moin,

naja, seit 2005 muss alles was am Ende eine Schuko-Kupplung hat und für die allgemeine Verwendung ist muss mit einer Leitung angeschlossen werden die 16 A x 1,6 für 1 Stunde anstandslos überlebt. Das kann nur 1,5 mm² oder mehr sein. Dazu gab es von 2009 bis ? mal eine DKE-Verlautbarung.

...und mal ehrlich - ich hab seit Ewigkeiten keine neuen Mehrfachsteckdosen mit 0,75 oder 1 mm² mehr gefunden. Wenn, dann 20 Jahre alte Reste.
__________________
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 20.10.2016, 14:09
Benutzerbild von didy
didy didy ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 1.273
Ich seh das auch differenziert.

Das hintereinanderschalten mag das Risiko einer Überlastung erhöhen.

Man kann aber auch bereits mit einer Steckdosenleiste problemlos Überlastungen produzieren. Man denke an die Firmenküche mit Mikrowelle, Toaster, 2x Wasserkocher und 2x Kaffeemaschine an einer 6fach-Steckdosenleiste.

Andererseits ist ein Hintereinanderschalten von zwei 6fach-Steckdosenleisten, an denen man dann 11 Handyladegeräte a 10 Watt betreibt, völlig ungefährlich.

Aus meiner Sicht ist das nur eine pauschale Regelung um das Risiko zu reduzieren, weil so ein Verbot kann man einfach erklären. Ein Verbot mehr als 3600W an eine Steckdose anzuschließen kapieren 90% der Leute nicht.

Und insofern hab ich persönlich auch null Probleme mit dem Hintereinanderschalten von Steckdosenleisten.
(Wobei ich auch auf qualitativ hochwertige Steckdosenleisten achte und eine Aversion gegen die 1,95€-Billigdinger habe. Aber dass auch die Billigdinger inzwischen 1,5mm² haben müssen ist schon was gutes.)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 20.10.2016, 15:46
Spezi Spezi ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 14.03.2016
Beiträge: 31
Zitat:
Zitat von kabelmafia
und mal ehrlich - ich hab seit Ewigkeiten keine neuen Mehrfachsteckdosen mit 0,75 oder 1 mm² mehr gefunden. Wenn, dann 20 Jahre alte Reste.

also ich hab die in ´letzter Zeit in diversen Läden immer mal wieder in den Händen gehalten.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.11.2016, 16:32
ThomasR ThomasR ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 27.03.2005
Ort: Nideggen
Beiträge: 395
Neulich in unserer Kantine:

Waffelaktion: drei Waffeleisen mit je 1,4 kW an einer Tischsteckdose

Nach etwa einer halben Stunde reagierte der LS, große Verwirrung. Ungefähr zu dem Zeitpunkt kam ich hinzu und wurde um Hilfe gebeten. Wir haben dann provisorisch mit drei (kurzen) Verlängerungsleitungen von drei unterschiedlichen Stromkreisen die weitere Durchführung gesichert.

Zwei Wochen später war das dann mit einem Verteiler von CEE (davon gibt es in unserer Großküche mehr als reichlich) auf drei Schuko kein Problem mehr.

Hier waren KÖCHE im Einsatz, keine Elektriker. Das kann wirklich ins Auge gehen. Ich habe die Herren veranlasst sich an den Stiften des Tischverteilersteckers die Finger zu verbrennen. Hat ungemein Eindruck gemacht
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 07.11.2016, 17:01
Benutzerbild von Strippe-HH
Strippe-HH Strippe-HH ist offline
Funkenbändiger in Rente
 
Registriert seit: 10.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.044
Zitat:
Zitat von ThomasR
Ich habe die Herren veranlasst sich an den Stiften des Tischverteilersteckers die Finger zu verbrennen. Hat ungemein Eindruck gemacht
Und nun kannst du selber in der Küche stehen weil die Köche wegen Fingerverletzungen alle Krank sind
Aber zu den Tischsteckdosen gesagt, auch ich entdeckte in einem Baumarkt stapelweise von diesen im Kassenbereich.
Auf den Anschlussleitungen stand immer 3G1,0 drauf, aber es gibt auch welche mit einer Zuleitung von 1,5mm² die aber auch teurer sind.
Erfreulicherweise entdeckte ich letztens eine dieser Art bei der Mutter von meiner Lebensgefährtin im Wohnzimmer die aber in einem Elektrofachhandel gekauft wurde.
__________________
Immer das Beste draus machen
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Der "Blaue" wird "reifer"! bettmann Allgemeines Board 17 10.06.2015 21:25
Forumtreffen 2015, Thema hier: "wo" und "wer" dwarslöper Forumtreffen 26 29.10.2014 16:32
Das hacken der ""Smart"" Grids geht los... Teletrabi Elektrotechnik-Board 0 27.09.2012 11:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.