diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektrotechnik-Board
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.10.2005, 18:02
frestyle frestyle ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 07.10.2005
Beiträge: 34
Rcd ohne PE

Hallo,

ich habe ein kleines Problem,

Ich habe sanitärräume die nicht mit einem rcd abgesichert sind was sie in der Regel aber schon sollten ok das sit kein Problem einen Rcd einzubauen, nur mein Prob ist ich habe keinen PE, und ist auch nicht ohne weiteres möglich das ich mir einen PE zur Verteilung ziehe.

Nun meine Frage gibt es eine Schaltung die es mir ermöglicht einen Rcd zu verwenden obwohl ich nur in der Verteilung eine Nullung anbieten kann?

Oder gibt es für so einen Fall schon einen bestimmten Rcd den ich einbauen könnte?

Galvanische trennung der kompletten sanitären Räume ist mir ganz ehrlich zu teuer und schaut auch nicht unbedingt schön aus so einen Trenntrafo im Gang stehen zu haben.

Ich danke schon mal im vorraus den Elektromeistern udn Fachleuten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.10.2005, 20:14
pit-tip pit-tip ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 08.07.2005
Beiträge: 346
Hallo,

der RCD (alt FI) löst aus wenn die Differenz zwischen Hin- und Rückfließenden Strom größer ist als der Fehlernennstrom (in der 0,5*In) somit wird ein PE - Leiter gebraucht. Hier ist eine Neuinstallation zu empfehlen da man sonst ein Problem nur vor sich herschiebt.

Gruß pit-tip

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.10.2005, 20:30
Teletrabi Teletrabi ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 10.02.2004
Beiträge: 3.665
Naja, oder man verbaut einsätze mit eurostecker-dosen. Solange keine WaMa oä. mit da rein soll geht das notfalls auch. Neuverlegung wäre sicherlich die sauberere Lösung, da muss man sich nun entscheiden, ob lieber nur Eurostecker-Geräte oder einmal Dreck in der Wohnung...

Liegt 'ne eigene Leitung zum Bad oder hängt die halbe Wohnung mit auf der Sicherung?

Was für Leitugn wurde verwendet? NYM im Putz? Einzeladern im Rohr? Oder gar Stegleitung??
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.10.2005, 20:33
Benutzerbild von SPS
SPS SPS ist offline
Im Ruhestand
 
Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.243
Hallo frestyle,

mir ist nicht ganz klar wo du keinen PE hast?

Vom Zähler zum Verteiler oder vom Verteiler zu den Steckdosen?

mfg sps
__________________
Mit freundlichem Gruß sps
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.10.2005, 20:54
frestyle frestyle ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 07.10.2005
Beiträge: 34
also im Bad ist alles im Rohr verlegt, da habe ich überall einen Pe dabei aber in der Unterverteilung Habe ich zwar eine Pe schiene aber von dem Geht kein Erdpotential weg.

Ja und in dem Bad hängt Waschmaschine mit dran.

Neuinstallation kommt eben nicht in Frage das ist mein Prob sonst hätte ich auch gesagt raus mit nem 1x10mm² oder am 16ner und an Kreuzerder ab in die Erde aber nein ich komm mit nichts mehr von der UV weg das ist mein Prob

Man könne jetzt so tun als hätte man das nicht gesehen oder schauen eine andere möglichkeit zu finden und da hatte ich auf eurer großes wíssen gehofft.

Hätte schon gemeint vorm Rcd mim Neutilus weg und auf Pe aber wenn mir draussen beim Hausanschluß der Neutrale wechbricht habe ich wnen eine ohmscher verbraucher an ist volle spannung auf Pe was nicht ganz der sinn der Sache ist.

Im Bad eine Nullung ist nicht ganz ligitim, aber gibt es nicht für so einen fall einen speziellen Rcd der auch bei Fehlerstrom ohne erdung auslöst?

Oder eine Schaltung der mir den Neutralleiter im Falle eines bruches wegschaltet? Sodass keine Spannung am Pe anliegt?

Ich bin schon am Verzweifeln *grml mann wie soll ich da noch schlafen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.10.2005, 21:08
Benutzerbild von edison
edison edison ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 17.05.2005
Ort: NRW
Beiträge: 306
Würde auch zur Neuinstallation raten, notfalls nur Eurostecker Dosen, falls die überhaupt zu bekommen sind mit VDE Zeichen.

Mein Kollege hat auch schon eine Steckdose mit eingebautem FI installiert- mit der Begründung, das der Fehlerstrom ja nicht zwingend durch den PE der speisenden Steckdose fließen muß.
Ich lönnte nicht wirklich ruhig mit einer solchen Lösung schlafen.

Eigentlich sollte es da zu keiner Diskussion kommen - entweder Neue Zuleitung oder keine Steckdose
__________________
there're 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don't
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.10.2005, 21:35
Benutzerbild von SPS
SPS SPS ist offline
Im Ruhestand
 
Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.243
Hallo,

welche Netzform ist das? Was für eine Zuleitung zum Verteiler?
Welche Farben?

Für Stromkreise die vom Verteiler schon mit 3 Adern versorgt werden sollte es bei TN möglich sein einen FI einzubauen.

mfg sps
__________________
Mit freundlichem Gruß sps
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.10.2005, 22:26
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 11.469
Moinmoin frestyle,

eine Frage vorweg, da das Profil keine Angaben enthält: Bist Du Fachkraft und mit welcher Ausbildung?

Wenn ich den Aufbau richtig verstanden habe, sind die Endstromkreise im Bad als TN-S-System aufgebaut. Die Zuleitung zur Verteilung ist allerdings als TN-C-System ausgeführt. Es wäre also möglich eine funktionsfähige Fehlerstrom-Schutzschaltung im Verteiler aufzubauen.

Dein Problem liegt in der Befürchtung, eine Spannung auf dem PE zu haben, falls der Nulleiter unterbrochen ist. Diese Problem besteht doch jetzt auch schon. Der RCD kann also nur eine Verbesserung des Zustandes bedeuten.

Schaltungstechnisch könnte man das Problem so angehen, daß man die Funktion des Nulleiters überwacht und im Falle einer Spannung auf dem Nulleiter die Versorgung der Verteilung unterbricht.

Man könnte Deinen letzten Beitrag aber auch so verstehen, daß der Schutzleiter keinerlei Verbindungen zum Erdungssystem hat und sozusagen isoliert aufgebaut ist. Ein Foto vom Innenleben der Verteilung könnte hier hilfreich sein.

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.10.2005, 08:04
frestyle frestyle ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 07.10.2005
Beiträge: 34
Da ich leider keine Digicam besitze schauts mit dem Foto schlecht aus.

Welche ausbildung ich habe habe mal ELektroninstalateur gelernt.

Und das mit neuinstallation ahhhhhh wenn ich das den Besitzer sage der dreht mir den schädel um der hat das erst vor Nem monat oder so renoviert, und gestern hatte er mich gefragt ob ich nicht mal das anschauen kan weil er sich so einen schönen steckdosentester gekauft hat der ihm dann angezeigt hat das der Pe fehlt, ich hatte drauf gehofft das einfach bei der Steckdose der Pe nicht dran hängt aber nein das Erderkabel das in der Miniverteilung (einreihige Hager UV) auf die Pe schiene geht ist tot. Ich habe einfach kein Verbindung zur erde.

Welche Farben zur UV gehen dreimal Phase und ein Neutilus kein Pen oder so leider.

Ja so in der richtung hätte ich auch schon gedacht das ich bei einem Fehlerfall den Neutralleiter abschalte das alles komplett frei vom Netz ist aber ich stehe im mom auf dem schlauch udn weiß nicht ganz wie ich das mit handelsüblichen dingen machen kann.

Edit:
Wenn ich die Zuleitung der Verteilung finde, was ich hoffe auch wenn die installation wie sonst was ausschaut, könnte ich dann die ganze Zuleitung der UV auf einen Fi hängen wenn ich die möglichkeit habe an einen geeigneten Erder (war jetzt nicht mehr auf der Baustelle aber kanns ein wenn die Zuleitung dahin geht wo ich vermute, geht ausserhalb ein Blitzableiter vorbei) zu bekommen. Das prob ist die Zuleitung hat nur L1,L2,L3 und N aber wenn ich den N zum Pen ändere geht das ja auch nicht oder? Ich bin am Verzweifeln wieso müssen die auch immers elbst installieren oder sich zur installation von elektrischen aNlagen berufen fühlen. :grrr:
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.10.2005, 12:31
Teletrabi Teletrabi ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 10.02.2004
Beiträge: 3.665
Also handelt es sich um keine klassische Nullung in der Verteilung bzw. den Steckdosen-Einsätzen? Das ganze PE-System der Wohnung hängt in der Luft?!?

Hmm, was macht man da nun am besten? - NH's ziehen und Schloss vor den HAK? :]

Sorry, aber die anlage hört sich doch ziemlich lebensgefährlich an. Entweder renoviert er halt nochmal oder soll sich 'ne Petroleumlampe kaufen.
ggf. kleinen Kabelkanal für einen PE von der PAS (sofern denn vorhanden) zur UV verwenden und in den Endkreisen soweit verorrhrt versuchenen einen PE durchzufäeln. Wo das nicht klappt entweder Eurosteckdosen oder Kanal für'n nachträglichen PE.

Prüfen, inwiefern PE-Kontakte über die Wasserleitung geerdet sind und warum dann kein vernünftiger PA für die Rohrleitungen existiert.

Nur weil ich mein Auto erst gestern neu lackiert hab bekomm ich es trotzdem nich durch den TÜV, wenn die Bremse nicht funktioniert....
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Bewegungsmelder ohne N Voltus Elektroinstallation 13 11.02.2007 21:36
Steckdose im Bad ohne PE Ulf HH Normen VDE BGV und andere 19 20.12.2006 01:47
Garage und Aussenanlagen ohne FI ?? kaidegen Elektroinstallation 19 06.12.2006 22:58
sternverschiebung ohne nullleiter billardexp. Elektrotechnik-Board 9 12.12.2005 16:25
ohne Kommentar Gast Normen VDE BGV und andere 39 07.09.2005 15:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:03 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.