diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektroinstallation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #341  
Alt 17.02.2017, 14:48
Benutzerbild von -Claus-
-Claus- -Claus- ist offline
im Ruhestand
 
Registriert seit: 21.01.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.866
Hallo
Aus aktuellen Anlass hole ich das Thema wieder hoch.
Nach nachstehender Meldung vom 06.02.2017 sind diesmal 2 Kinder (6+7Jahre) in der Schweiz betroffen.
http://www.focus.de/panorama/welt/tr...d_6606244.html
Jeder der glaubt, dass Sicherheit nur über die elektr. Anlage zu erreichen sei, sollte mal in sich gehen. Bei Herstellern kann man offenbar dies nicht erwarten.
Gruß
Claus
Mit Zitat antworten
  #342  
Alt 17.02.2017, 15:11
Benutzerbild von Oberwelle
Oberwelle Oberwelle ist offline
Nie Auslernender
 
Registriert seit: 04.04.2005
Beiträge: 8.695
Völlig OT, möchte ich aber loswerden

Hallo Claus,

so tragisch jeder Tod, gerade von Kindern ist..
.. aber irgendwas ist da mächtig schief gelaufen ( Eltern ).

Demmächst wird das Smartphon in der Wanne geladen, und weil das USB Kabel zu kurz ist, wird eine 3 fach Verlängerung an den Rand gestellt..

Im gleichem Zeitraum ( vorletzter Beitrag = 2 Jahre ) sind in Deutschland statisch gesehen ca. 6000 Personen im Strassenverkehr umgekommen ( davon 300 Kinder )


Gruß OW
__________________
.
Ich kann über die Richtigkeit / Vollständigkeit meiner Angaben keine Gewähr übernehmen. Immer alle Vorschriften beachten !
Mit Zitat antworten
  #343  
Alt 17.02.2017, 16:01
Benutzerbild von Lightyear
Lightyear Lightyear ist offline
selbst und ständig
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 3.182
Eben gar nicht OT...

Was nützt der sichere Haartrockner, wenn am Wannenrand Radio- oder TV-Geräte, Lichterketten, Leseleuchten, Toaster(!!!) und sonstiges netzbetriebenes Gerät aufgestellt wird..?
Ich schrieb das in einem der vorherigen Beiträge bereits - nur weil EIN Betriebsmittel vorzugsweise im Bad benutzt wird, bedeutet das noch lange nicht, dass es dort keine Anderen gibt. Und ist keine Steckdose in der Nähe der Wanne, wird flugs eine Verlängerung aus dem Nebenraum verwendet oder gar durch die Wand hindurchgebohrt.
Bei meinen regelmäßigen Wohnungsbegehungen sehe ich Dinge, da ist der Haartrockner am Wannenrand bestenfalls die klitzekleine Spitze des Eisbergs.

Daher entweder sofortiges Verbot aller Elektrogeräte, die nicht "sicher" auch ein Untertauchen in der Wanne überstehen, oder einfach diesen Unsinn des "sicheren Haartrockners" ganz tief irgendwo vergraben.

Ja, jeder Tote ist einer zu Viel, aber da gibt es imho wirklich sinnvollere Projekte, als den Haartrockner hier als Schuldigen hinzustellen und für viel Geld eine kosmetische Abhilfe zu schaffen, die wieder nur den Herstellern von den notwendigen Zubehörteilen die Kassen vollspült.

Glücklicherweise scheint man das auch unter den Normensetzern so zu sehen - vielleicht wollen nicht alle das "Geschmäckle" abbekommen, was die Brandschutzschalterlobbyisten aktuell abbekommen...
__________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!
Mit Zitat antworten
  #344  
Alt 17.02.2017, 16:15
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.437
Hallo,

und wie wäre es, konsquent einen Trenntrafo für Badezimmer zu fordern ?

Ja, ich weiß, es ist kein Allheilmittel.
Aber vielleicht ein Anfang.


...
Mit Zitat antworten
  #345  
Alt 17.02.2017, 17:46
Benutzerbild von Lightyear
Lightyear Lightyear ist offline
selbst und ständig
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 3.182
Das gab's ja schon, Stichwort Rasierersteckdose.
__________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!
Mit Zitat antworten
  #346  
Alt 17.02.2017, 23:42
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.437
Hallo,

ja, das weiß ich.

Aber ein Föhn an einer Rasiersteckdose dürfte nicht funktionieren.

Ich dachte an einen Trenntrafo mit 2,5 kVA.


...
Mit Zitat antworten
  #347  
Alt 18.02.2017, 00:00
Benutzerbild von -Claus-
-Claus- -Claus- ist offline
im Ruhestand
 
Registriert seit: 21.01.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.866
Hallo
Zitat:
.. aber irgendwas ist da mächtig schief gelaufen ( Eltern ).
Ja, ganz sicher. Gemäß dem Bericht der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland könnte es aber auch sein, dass die Eltern eine derartige Gefahr möglicherweise gar nicht erfassen konnten.
Zitat:
Im gleichem Zeitraum ( vorletzter Beitrag = 2 Jahre ) sind in Deutschland statisch gesehen ca. 6000 Personen im Strassenverkehr umgekommen ( davon 300 Kinder )
Und deshalb wird auch unaufhörlich an der Sicherheitsverbesserung an Autos gearbeitet. Niemand käme auf die Idee nur zu Fordern, dass der Verkehrsteilnehmer sich so verhalten solle als wäre der Fahrlehrer mit an Bord.
Zitat:
Glücklicherweise scheint man das auch unter den Normensetzern so zu sehen - vielleicht wollen nicht alle das "Geschmäckle" abbekommen, was die Brandschutzschalterlobbyisten aktuell abbekommen
Hier im Forum wird oft die GeBe beschworen. Warum soll diese in diesem Fall nicht gelten?
Wer dies ernsthaft betreibt, wird neben der Feststellung - Vernachlässigung der Aufsichtspflicht - auch feststellen, dass es hier ein technisches Problem gibt. Er wird Lösungen suchen, finden und deren Behebung anstreben.
Auch Unterlassung kann ein "Geschmäckle" haben. Ich glaub nicht, dass Normensetzer über den Klee zu loben sind.
Da lob ich Elt-Onkel, der erst mal einen Vorschlag macht (ob realisierbar oder nicht) ohne gleich einen Schuldigen (Eltern) auszumachen.

Das man nicht bereit ist die technische Frage anzugehen (obwohl ja schon gelöst, nur nicht umgesetzt) mag auch daran liegen, dass man kein öffentliches Interesse entstehen lässt.
Der Hinweis auf Kostensteigerung des Produktes Haartrockner ist ein unbrauchbares Totschlagargument, da die US-Amerikaner bewiesen haben das die Geräte nur unwesentlich teurer werden.
Gruß
Claus
Mit Zitat antworten
  #348  
Alt 18.02.2017, 13:35
Benutzerbild von Oberwelle
Oberwelle Oberwelle ist offline
Nie Auslernender
 
Registriert seit: 04.04.2005
Beiträge: 8.695
Moin..

was würde denn ein Trenntrafo bringen..

ich meine höchstens eine höhere Gefahr, weil der RCD nicht mehr auslösen kann, wenn der Fehlerstrom durch günstige Umstände die Auslöseschwelle der RCD´s erreicht.
Und dann kommt da noch die Gewissheit dazu, die Steckdose ist ja Sicher..


Gruß OW
__________________
.
Ich kann über die Richtigkeit / Vollständigkeit meiner Angaben keine Gewähr übernehmen. Immer alle Vorschriften beachten !
Mit Zitat antworten
  #349  
Alt 18.02.2017, 16:57
Benutzerbild von -Claus-
-Claus- -Claus- ist offline
im Ruhestand
 
Registriert seit: 21.01.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.866
Zitat:
Zitat von Oberwelle
was würde denn ein Trenntrafo bringen..
Eine Menge Probleme, er würde in keine Unterverteilung passen und baulich unterzubringen wäre auch nicht lustig.

Leider werden aber auch einfachste Mittel (als ein 1. Schritt) unterlassen.
Geh mal in ein Geschäft (Bsp. 6. Planet) zähle mal die angebotenen Haartrockner durch. Wie viele von diesen haben wohl eine Warnfahne in Stecker nähe?
Bei einer Zahl von 16 Geräten hab ich bis jetzt nur 2 Geräte mit derartigen Warnhinweis gesehen. Einerseits zeigt dies, dass ein derartiger Schritt möglich ist, andererseits die Mehrheit aber keine Bereitschaft erkennen lässt.

Ja die Warnfahne verhindert die Unfälle nicht, würde aber schon mal zu erkennen geben, dass man sich dem Problems zuzuwenden bereit ist.
Gruß
Claus
Mit Zitat antworten
  #350  
Alt 18.02.2017, 17:51
Funker Funker ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 23.04.2015
Beiträge: 622
Zitat:
Zitat von -Claus-
Eine Menge Probleme, er würde in keine Unterverteilung passen und baulich unterzubringen wäre auch nicht lustig.

Leider werden aber auch einfachste Mittel (als ein 1. Schritt) unterlassen.
Geh mal in ein Geschäft (Bsp. 6. Planet) zähle mal die angebotenen Haartrockner durch. Wie viele von diesen haben wohl eine Warnfahne in Stecker nähe?
Bei einer Zahl von 16 Geräten hab ich bis jetzt nur 2 Geräte mit derartigen Warnhinweis gesehen. Einerseits zeigt dies, dass ein derartiger Schritt möglich ist, andererseits die Mehrheit aber keine Bereitschaft erkennen lässt.

Ja die Warnfahne verhindert die Unfälle nicht, würde aber schon mal zu erkennen geben, dass man sich dem Problems zuzuwenden bereit ist.
Gruß
Claus

Das wären nach meiner Kenntnis aber derzeit schon Normenverstöße,
nach der letzten Produktnorm wäre die Warnfahne eigentlich Pflicht.
Der blaue Engel wollte auch so etwas machen.

Da bleibt mir und interessierten anderen, die mehr Sicherheit wollten nur
bei der Berner Staatsanwaltschaft einmal mit Bezug auf die Niederspanungsrichtlinie der EU, Problem - Schweiz ist kein EU Mitglied, sondern nur bilateral vertraglich gebunden - Anzeige gegen Unbekannt zu stellen mit Zielrichtung, einführender Händler und zu Grunde liegende Normungsverantwortlichen z.B. TC 64 oder Produktnormer.
Da geht sogar oneline.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Prüfung fest installierter Haartrockner drolo1 Normen VDE BGV und andere 20 27.10.2009 16:27
Der Fön in der Badewanne - ein Märchen? D1N4148 Elektrotechnik-Board 3 06.04.2009 07:47
Die unendliche Geschichte geht weiter.. Zitteraal Normen VDE BGV und andere 7 09.03.2006 10:35
Gerätemessungen nach BGV A3 - Die unendliche Geschichte! Zitteraal Normen VDE BGV und andere 8 23.02.2006 12:54
Fön in der Badewanne andersch Elektrotechnik-Board 22 31.08.2005 18:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:14 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.